Unser Tipp: Turniersieger Mensur Suljovic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
17,00
100€

German Darts Masters Mensur Suljovic

German Darts Masters

Der Sommer ist da, und im Juli kommt der Dartzirkus nach Deutschland. Die German Darts Masters stehen an, das Turnier, das im vergangenen Jahr den Rekord für die größte Zuschauerzahl aller Zeiten bei einem Dartsturnier aufgestellt hat.

Außerdem gelten die German Darts Masters dieses Jahr als die Generalprobe für das World Matchplay, dass ebenfalls noch im Juli stattfindet und nach der Weltmeisterschaft das zweitgrößte Darts-Turnier des Jahres ist.

Über 20.000 Zuschauer verfolgten in der Arena auf Schalke, wie Mensur Suljovic im Finale den starken Belgier Dimtri van den Bergh schlug. In diesem Jahr werden sogar noch mehr Zuschauer erwartet, und die Chancen stehen nicht schlecht für den Titelverteidiger, ebenso wie die Quoten.

Bei den German Darts Masters treten acht gesetzte Topstars gegen acht Spieler aus Deutschland an, darunter die zwei besten der Weltrangliste und die sechs besten der nationalen Super League Darts. Gespielt wird am kommenden Wochenende. Die erste Runde findet am Freitag, den 12. Juli statt.

Folgende Spieler sind am Start (Erstrundenduelle):

TopspielerLandDeutsche Spieler
Rob CrossENGMax Hopp
Daryl GuerneyNIChristian Bunse
Michael van GerwenNLMartin Schindler
Gary AndersonSCONico Kurz
Peter WrightSCORobert Marijanovic
Mensur SuljovicAUTMaik Langendorf
James WadeENGKevin Münch
Raymond van BarneveldNLGabriel Clemens

 

Suljovic geht nicht gerne auf lange Reisen und lässt sich gerne von den Zuschauern tragen. Und wo könnte die Begeisterung größer sein als in der voll besetzten Kölner Halle? Genau.

Dass die beiden deutschen Topspieler Max Hopp und Martin Schindler ausgerechnet gegen die Eins und Zwei der PDC-Rangliste antreten müssen, ist natürlich nicht gerade Losglück. Allerdings hat Max Hopp gegen Rob Cross genau bei diesem Turnier im letzten Jahr gewonnen und den vormaligen Weltmeister damit aus dem Turnier geworfen. Gute Außenseiterchancen sind ihm auf jeden Fall zu bescheinigen.

Unser Tipp: Turniersieger Mensur Suljovic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
17,00
100€

 

Gute Chancen für Außenseiter

Apropos Außenseiter: Interwetten bietet ein interessantes Feature namens „Quick bet outsider“ für die German Darts Masters an. Für die erste Runde der German Darts Masters sind das Wetten auf Max Hopp, Robert Marijanovic und Raymond van Barneveld.

Hopp ist zwar bei den Buchmachern 3:1-Außenseiter, ist aber an einem guten Tag wie oben erwähnt in der Lage, Cross zu schlagen. Außerdem hat er inzwischen selbst als Karriereziel „Weltmeister“ angegeben. Van Barneveld und Clemens werden dagegen gleichauf geschätzt , sodass nur Marijanovic als klarer 5:1-Außenseiter in das Duell gegen Peter Wright geht, allerdings ein Wright, der von seiner Bestform schon seit Monaten meilenweit weg ist und in Köln keineswegs der klare Favorit ist, als der er bei den Darts-Wetten auftaucht.

Dass van Barneveld hier auf der Außenseiterposition auftaucht, liegt natürlich daran, dass er sich offiziell aus dem Profisport verabschiedet hat und bei der Darts Premier League sang- und klanglos ausschied. Aber die deutsche Abteilung der „Barney-Army“ ist groß, und die Unterstützung für ihn wird dementsprechend lautstark sein. Es ist zu erwarten, dass sich der „alte“ Großmeister noch einmal zu einer guten Leistung aufschwingen wird.

In der Kombination ergibt sich hier eine Quote von 34,00, und das ist mal ein richtiges Schnäppchen – wenn es denn funktioniert. Selbst wenn man die 2/3-Option wählt, nach der nur zwei der drei Ergebnisse eintreffen müssen, bleibt noch eine Quote von mehr als 11,00.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
34,00
100€

 

Favoritentipps

Dagegen sieht zumindest die Hälfte der Erstrundenbegegnungen bei den German Darts Masters nach einer klaren Sache aus. Michael van Gerwen dürfte für Martin Schindler schlicht noch eine Nummer zu groß sein, Gary Anderson ist nach seiner Verletzungspause wieder auf einem guten Weg, James Wade scheint sein Formtief überwunden zu haben, und Daryl Guerney spielt seit Monaten auf konstant hohem Niveau.

Bleibt Mensur Suljovic, der Titelverteidiger und Publikumsliebling. Auch er dürfte sich bei seinem Match gegen Maik Langendorf wohl keine Blöße geben. Diese Partien eignen sich aufgrund ihrer Ausgangslage sowohl für Einzel- als auch für Kombiwetten.

Einziger Unsicherheitsfaktor hier ist das Nervenkostüm von James Wade. Der Engländer hat sich in der Vergangenheit häufiger dünnhäutig gezeigt, und das nicht zuletzt in Spielen gegen Mensur Suljovic, einen der langsamsten Spieler auf der Tour. Sein deutscher Gegner Kevin Münch hat an seinen Sensationssieg bei der Darts WM 2018 nicht wirklich anschließen können, aber wir wissen jetzt, wozu er in der Lage sein kann.

Wenn Münch das Tempo gegen Wade verschleppt – da scheint eine der Schwächen des Engländers zu liegen – könnten seine Chancen durchaus besser stehen als die 7,5, die für ihn momentan zu Buche stehen.

Setzen sich die Favoriten durch, liegt die Gewinnquote für ihre Wette bei 1,51. Bei der 4/5 (vier von fünf) Wette sinkt die Quote etwas auf 1,39.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,51
100€

 

Darts Live

Pro7Maxx überträgt am Freitag und Samstag die Vorrundenpartien und KO-Spiele der German Darts Masters. Der große Bruder Pro7 schaltet sich dann am Samstag Abend für das Finale ein.