Derbytime in Antalya! Die türkischen Großklubs Fenerbahce und Galatasaray treffen am Donnerstag im Pokalfinale aufeinander. Der „Türkiye Kupasi“ geht somit definitiv nach Istanbul. Nur wohin genau? Deutsche Fans drücken vermutlich Gala die Daumen, denn dort steht mit Lukas Podolski einer von Jogis WM-Helden auf dem Rasen.

Form und direkter Vergleich

galatasaray-fenerbahce-direkter-vergleich

Galatasaray Istanbul

Die letzten drei Ergebnisse: 6:0 v. Kayserispor, 2:1 vs. Akhisar Belediyespor, 0:1 vs. Besiktas Istanbul

Schafft Gala den versöhnlichen Saisonabschluss? Zu wünschen wäre es den Orange-Roten, denn außerhalb des Pokals spielt Galatasaray eine Seuchensaison. Vor allem in der Liga blieb der Topverein deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück und landete schlussendlich auf einem enttäuschenden sechsten Platz. Dabei agierte die Mannschaft über weite Strecken uninspiriert und leidenschaftslos.

Ob die Sanktionen der UEFA etwas damit zu tun haben? Aufgrund von Verstößen gegen die Financial Fairplay Regelungen wurde Gala vom internationalen Geschäft ausgeschlossen. Eine sportliche Qualifikation wäre ohnehin nicht möglich gewesen. Da auch die Meisterschaft früh außer Reichweite befindlich war, dümpelte das Team den Rest der Spielzeit mehr oder weniger vor sich hin. Kaum besser lief es in der Champions League, wo die Türken sang- und klanglos ausschieden und selbst in der „Trostrunde“ Europa League prompt ausschieden – gegen Miro Klose und seine Römer.

Die Enttäuschung der Fans bekam zuletzt auch immer wieder Lukas Podolski zu spüren. Der Weltmeister von 2014 ist bei Gala zwar gesetzt, blieb jedoch in der Schlussphase der Saison, in der viele Anhänger einen Aufschwung des Teams erwartet hätten,  deutlich unter seinen Möglichkeiten. Immerhin deutete er am letzten Spieltag, an dem Kayserispor vernichtend mit 6:0 geschlagen wurde, seine Möglichkeiten an – wie auch seine Teamkollegen. Unter Strich stehen für „Prinz Poldi“ 13 Tore und neun Assists in 30 Ligaspielen zu Buche. Persönliche Süperlig-Premiere gelungen, immerhin.

Mit dem Sieg im Pokal könnte Podolski seine an sich gute Saison krönen und der Verein eine verkorkste ein wenig aufhübschen. Die Tatsache, dass mit Fenerbahce neben Besiktas der absolute Erzfeind Finalgegner ist, verleiht der Partie den Schuss Extrabrisanz, der Gala aus der Lethargie reißen könnte.

Aufstellung Galatasaray

Voraussichtliche Aufstellung: Muslera, Sabri Sar?o?lu, Denayer, Hakan Kadir Balta, Carole, Selçuk ?nan, Emre Çolak, Sinan Gümü?, Sneijder, Yasin Öztekin, Podolski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,10
€100

Fenerbahce Istanbul

Die letzten drei Ergebnisse: 2:2 vs. Sivasspor, 2:1 vs. Genclerbirgili Ankara, 1:2 vs. Istanbul Basksehir FK

Von einem Seuchenjahr wie dem von Stadtrivale Galatasaray kann bei Fenerbahce Istanbul keine Rede sein: Lange Zeit war Fener im Rennen um die Meisterschaft, blieb über weite Strecken der Saison das einzige Team, das einigermaßen Schritt halten konnte mit Mario Gomez‘ Besiktas.

Letztendlich ließen die Schwarz-Weißen aber auch Fener zurück, sodass sich das Team von Trainer Vitor Pereira unterm Strich mit Platz zwei begnügen muss. Immerhin hat Fener somit die Möglichkeit, erstmals seit 2013 wieder in der Königsklasse aufzulaufen. Was Gala in der kommenden Saison bevorsteht, durchlebten die Fener-Stars bereits nach angesprochener CL-Spielzeit.

In diesem Jahr kehrte der Verein schließlich zurück auf die internationale Bühne, konnte jedoch keinen wirklich bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Gruppenphase überstand man zwar ebenso souverän wie das Sechszehntelfinale, im Achtelfinale war dann jedoch Schluss gegen Sporting Braga. Vom Anspruch her möchte man sich bei Fener jedoch mit anderen Gegnern messen. Gala beispielsweise.

Im Pokalfinale werden die Teams zum dritten Mal aufeinandertreffen, wobei die vorherigen Begegnungen nicht allzu viel an Aussagekraft in sich bergen: 0:0 und 1:1 trennten sich die Teams in der Süperlig, womit lediglich bewiesen wäre, dass die Teams qualitativ nicht weit auseinander liegen.

Während die Hoffnungen der Galafans auf Lukas Podolskis Schultern lasten, liegt das Vertrauen Fener-Anhänger in Robin Van Persie. Der Holländer war in der Liga 16 Mal erfolgreich und wurde damit vor Podolski fünftbester Torschütze der Liga. Mit Fernando de Santana (13 Tore) hat er einen Sturmpartner, von dem Poldi nur träumen kann.

Neben dem starken Doppelsturm liegen die Stärken Feners vor allem in der Defensive. Mit 27 Gegentoren in 34 Partien stellte das Team die mit Abstand beste Verteidigung der Liga – noch vor Meister Besiktas. Gegen Galatasaray, dass immerhin mit dem zweitbesten Angriff der Süperlig anreist, wird das Bollwerk auf die finale Probe gestellt.

Aufstellung Fenerbahce

Voraussichtliche Aufstellung: Fabiano Ribeiro, Gökhan Gönül, Bruno Alves, Simon Kjaer, Hasan Ali Kald?r?m, Mehmet Topal, Josef de Souza, Alper Potuk, Volkan ?en, Luis Nani, Robin van Persie.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€100

Tipp

Poldi gegen Persie, Pereira gegen Riekerink, Sneijder gegen Nani. Alves, Kjaer, Muslera, Meireles und wie sie alle heißen: Am Donnerstag stehen sich – zumindest nominell – mit die besten Kicker gegenüber. In jedem Fall einige der prominentesten. Gleichzusetzen mit gutem Fußball ist dies jedoch nicht. Fener wird alles daran setzen, die starke Offensivmaschinerie (die nicht der Grund für das schwache Abschneiden ist) im Zaum zu halten. Wie viel Energie wird da noch für den eigenen Angriff bleiben? Mit van Persie hat man zwar einen Game Changer, der auch aus dem Nichts treffen kann, aber darauf alleine sollte man sich nicht verlassen. Gala dagegen reist mit dem Schuss Extra-Motivation an, den nur die Aussicht auf einen Titel trotz verkorkster Saison verleiht. Ausschlaggebend.

Tipp: Sieg für Galatasaray Istanbul – 4,10 Mybet (tolle Quote!!!)

Anbieter
Bonus
Link
mybet bonus
€100
Code: mb4z5z

Liveticker und Statistiken