Der FC Schalke reist unter der Woche nach Istanbul. Gegen Galatasaray geht es um wichtige Punkte in der ausgeglichenen Champions-League-Gruppe D – und um die Sicherheit des Trainers.

Ab nach Istanbul: Der FC Schalke reist am dritten Champions-League-Spieltag an den Bosporus, wo es die Königsblauen mit dem türkischen Spitzenreiter Galatasaray zu tun bekommen. Gegen den Hauptstadtklub bahnt sich eine ausgeglichenen Begegnung an. Wer kann am Ende gewinnen?

Interessante Quoten & Tipp

Die Buchmacher wollen sich nicht festlegen: Zwischen dem FC Schalke 04 und Galatasaray Istanbul gibt es am Wettmarkt keinen klaren Favoriten. Die Unentschiedenheit ist nachvollziehbar – die Teams agieren in mehreren Aspekten auf Augenhöhe.

Zunächst betrifft dies die individuelle Qualität. Hier schenken sich die Mannschaften wenig, wobei der Bundesligist auf dem Papier leichte Vorteile genießt. Was wiederum die Form betrifft, schlägt die Waage in Richtung Istanbuls aus, das als Spitzenreiter der Süperlig auf heimischem Boden klar besser performt als die Schalker, die derzeit einen Abstiegsplatz belegen. Nachdem die Gelsenkirchener gegen Bremen auch noch die Generalprobe verpatzten, sollte Gala zweifellos das Team mit der breiteren Brust stellen.

In Bezug auf die Champions-League-Performance geht der Vorteil wiederum an die Schalker. Mit vier Punkten befinden sie sich in einer guten Ausgangsposition und könnten gegen Gala einen wichtigen Schritt Richtung K.o.-Phase machen, während Istanbul eine Niederlage vermeiden muss, um weiterhin gute Chancen auf Platz eins zu haben.

Gewichtet man all diese Aspekte, so ergibt sich das Bild einer ausgeglichenen Partie auf überschaubarem Niveau. Ähnlich der jüngsten Auftritte der Teams, die jeweils 1:0 endeten. Somit ergibt sich auch eine belastbare Faktenlage für die Toroption.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – Quote 1,73 bei 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,73
200€

 

Galatasaray Istanbul

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Bursaspor, 1:0 vs. Antalyaspor, 0:1 vs. FC Porto

Es fällt nicht leicht das Leistungsvermögen Galatasarays einzuschätzen. Einerseits thront der Istanbuler Topklub von der Tabellenspitze der türksichen Süperlig, mit starken 19 Punkten aus neun Spielen. Andererseits waren die jüngsten Auftritte Galas nicht unbedingt beeindruckend – am wenigsten die in der Champions League.

Am zweiten Königsklassen-Spieltag hatten es die Türken mit dem FC Porto zu tun bekommen. Gegen die Portugiesen präsentierte sich Istanbul einigermaßen ebenbürtig, doch großen Fußball bot die Mannschaft nicht. Im Gegenteil: Das gefällige Offensivspiel Gals förderte zwar Chancen zu Tage, doch in der Verwertung präsentierte sich die Mannschaft kläglich. Den Gastgebern genügte somit ein einziger Treffer, um die drei Punkte an der iberischen Küste zu behalten. Gala dagegen reiste mit einer knappen, aber verdienten Niederlage ab und steht gegen Schalke bereits unter Druck. Bei einer Niederlage würden die Königsblauen auf vier Punkte enteilen – ein fast uneinholbarer Rückstand im Kampf um Rang eins.

Insofern wird man sich bei Gala wohl vor allem auf den ersten Spieltag besinnen, als man Lokomotive Moskau mit einem überzeugenden Auftritt den Garaus machte – 3:0. Allerdings lassen sich die Russen in der ausgeglichenen Gruppe D noch am ehesten als Außenseiter deklarieren. Der Sieg sollte also nicht zu hoch gehangen werden.

Mögliche Aufstellung Galatasaray Istanbul

Galatasaray-Coach Fatih Terim hat eine international erfahren Truppe zur Verfügung. Die Stammplätze scheinen vor dem Aufeinandertreffen mit Schalke bereits mehr oder minder fest vergeben. Folgende Elf scheint erwartbar:

Muslera – Linnes, Maicon, Serdard Aziz, Nagatomo – Donk – Onyekuru, Fernando, Belhanda, Garry Rodrigues – Gümüs

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100
18+, AGBs gelten

 

FC Schalke 04

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. SV Werder Bremen, 1:0 vs. Fortuna Düsseldorf, 1:0 vs. Lokomotive Moskau

Der FC Schalke ist noch nicht über den Berg. Vor dem vergangenen Wochenende hatte man vielleicht noch annehmen können, dass sich die Gelsenkirchener problemlos aus der Krise schießen würden. Doch die jüngste Pleite gegen Bremen zeigte: Das Spiel des FC Schalke krankt noch immer.

Ein klein wenig erinnerte die Partie gegen Werder an einen Rollentausch. Eigentlich hatte man den Schalke als eines der Topteams erwartet und die Bremer als Underdog aus der unteren Tabellenhälfte. Doch nach einem sensationellen Saisonstart waren es die Gäste aus dem Norden, die selbstbewusst anreisten. Die Gastgeber dagegen hatten sich gerade erst vom historisch miesen Bundesligaauftakt mit fünf Pleiten am Stück erholt und leckten noch immer Wunden. Am Ende setzte sich Bremen klar mit 2:0 durch und bewältigte den Auftritt in der Veltinsarena im Stile eines Spitzenteams: souverän, abgeklärt, clever.

Für den FC Schalke ging damit die Miniserie von drei Siegen in Folge zu Ende. Auch Gegentore kassierte die Mannschaft erstmals wieder seit drei Pflichtspielen. Wie sich zeigte, ist es eben ein Unterschied, ob man gegen Mainz (1:0), Lokomotive Moskau (1:0) und Düsseldorf (1:0) antritt oder gegen ein formstarkes Topteam.

Für Coach Domenico Tedesco ist der Druck damit wieder gestiegen. Gemessen an den Schalker Ambitionen ist eine Niederlage gegen Bremen zu wenig – ganz zu schweigen von Platz 16 in der Liga. Bisher zeigte sich die Mannschaft in der Königsklasse relativ unbeeindruckt von der schwachen Bundesliga-Performance. Doch sollte bei Galatasaray die nächste Pleite folgen, dürfte Tedesco medial erneut angezählt werden.

Mögliche Aufstellung FC Schalke 04

Tedesco muss verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten, am meisten schmerzt wohl der Ausfall von Keeper Ralf Fährmann. Folgende Formation könnte der Coach aufbieten, um in der Türkei einen erfolgreichen Auftritt hinzulegen:

Nübel – Nastasic, S. Sané, Naldo – D. Caligiuri, Mascarell, Bentaleb, McKennie, Mendyl – Uth, Burgstaller

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,80
200€

 

Galatasaray Istanbul – FC Schalke 04 im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen Galatasaray Istanbul und dem FC Schalke 04 live verfolgen möchte, benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Champions League überträgt die Partie live auf dazn.de, Anpfiff ist am 24. Oktober um 21.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken