Istanbul – Dortmund, in Dortmund wünscht sich wohl momentan jeder, dass immer Champions League wäre, denn zumindest da, läuft es für den BVB wie geschmiert. Mit einem Sieg in der Hölle von Istanbul wäre ihnen das Achtelfinale wohl kaum mehr zu nehmen.

Für Galatasaray ist dieses Heimspiel so etwas wie die letzte Chance sich doch noch zu qualifizieren. In der Türkei sind sie wohl der größte Name überhaupt, doch international haben sie bis auf einen Sieg in der Europa League vor einigen Jahren noch nicht wirklich viel zustande gebracht. Gegen Dortmund wollen sie zeigen, dass der türkische Fußball besser ist, als es derzeit den Anschein macht.

Galatasaray Istanbul

In der Türkei gibt es eigentlich nur Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray wobei Gala der wohl größte Name ist. Sie sind mit schöner Regelmäßigkeit in der Champions League vertreten, einmal reichte es sogar für den Einzug ins Viertelfinale als man unter anderem Schalke ausschalten konnte, doch in der Regel ist für die sehr schnell Schluss.

Ich vergleiche sie immer mit der türkischen Nationalmannschaft. An guten Tagen können sie wirklich jedes Team der Welt schlagen. Doch oftmals stehen sie sich selbst im Wege. Auch in diesem Jahr sind sie nicht sonderlich gut gestartet. Zum Auftakt gab es ein Unentschieden gegen Anderlecht und bei Arsenal sind sie untergegangen. Türkische Mannschaften waren nie dafür bekannt auswärts sehr stark zu sein, doch in der Heimat können Sie sehr unangenehm sein.

Dreh und Angelpunkt im Spiel ist noch immer Wesley Sneijder. Er war erst am Wochenende beim Derby gegen Fenerbahce der entscheidende Mann. Auf ihn wird es auch gegen die Borussia ankommen. Der Sieg gegen den verhassten Nachbarn sollte ihnen im Bezug auf dieses Duell gut getan haben.

Aufstellung Galatasaray

Voraussichtliche Aufstellung: Muslera – Sari, Chedjou, Semih, Tarik – Melo, Inan, Olcan, Sneijder, Dzemaili – Burak

Borussia Dortmund

Jürgen Klopp erlebt derzeit seine schwerste Phase seitdem er das Ruder beim BVB übernommen hat. Es gibt schon erste leise Stimmen die sogar seine Ablösung fordern. Für mich ist und bleibt er der beste Trainer für diese Mannschaft und es liegt wohl auch nur bedingt an ihm, wenn seine Abwehrleute einen Bock nach dem anderen schießen.

Der Meisterschaftszug ist längst abgefahren, es muss nun erstmal darum gehen sich zu festigen. Wie verzweifelt der Trainer mittlerweile ist konnte man beim Gastspiel in Köln erleben, wo er sofort wieder auf die Langzeitverletzten Spieler setzte. Das zeugt nicht unbedingt von großen Vertrauen in den Rest.

In der Champions League dagegen stehen sie mit sechs Punkten und 5:0 Toren einsam an der Spitze. Besonders gegen Arsenal haben sie bewiesen wie gut sie eigentlich sein können. Die Frage darf daher gestellt werden, warum sie diese Leistungen nicht auf die Bundesliga übertragen können.

Nahezu alle Spieler laufen ihrer Form hinterher. Mats Hummels z.B. steht komplett neben sich. Vielleicht wäre es auch nicht einmal schlecht ihn auf die Bank zu setzen. Neben der verunsicherten Abwehr ist auch der neu formierte Sturm nur ein laues Lüftchen. In Istanbul können Sie sich aber vom Liga Alltag erholen und zudem einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen.

Aufstellung Dortmund

Voraussichtliche Aufstellung: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Durm – Bender, Kehl, Großkreutz, Kagawa, Reus – Ramos

Tipp

Die derzeitigen Leistungen des BVB können mich nicht auf einen Auswärtssieg tippen lassen. Ich will damit aber nicht sagen, dass sie in Istanbul nicht bestehen können. Die Gastgeber müssen diese Partie gewinnen und so werden sie auch starten. Die Abwehr der Dortmunder ist immer für Gegentote gut, aber gerade in der Champions League haben sie bewiesen, dass man mit ihnen rechnen muss.

Tipp: über 2.5 Tore – 1.7 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken