Nach dem sensationellen Ausscheiden der Nummer eins im Turnier, dem Schotten Andy Murray, gegen den Deutschen Mischa Zverev ist die Titelvergabe bei den Australian Open 2017 so offen wie schon lange nicht mehr bei einem Grand Slam. Damit sind auch die Chancen für Routiniers wie den Spanier Rafael Nadal gestiegen. Für ihn heißt der nächste Gegner Gael Monfils, gegen den der 30-jährige Mallorquiner eine deutlich positive Bilanz hat. Im aktuellen Turnier allerdings hat der Franzose einen sehr seriösen Eindruck gemacht und weniger Sätze gespielt als die ehemalige Nummer eins der Welt.

Gael Monfils

Im aktuellen Turnier hat die Nummer sechs der ATP-Weltrangliste gerade mal einen Satz abgegeben. Bei der Qualifikation für das Achtelfinale in Melbourne benötigt Gael Monfils bei 6:3, 7:6 (1), 6:4 Erfolg über den Deutschen Philipp Kohlschreiber (ATP-Ranking 33) weniger als zwei Stunden. Auch wenn Monfils drei Plätze vor Nadal im Ranking liegt und der Spanier eine längere Pause vor der noch jungen Saison hatte, ist der Franzose zurückhaltend in seinen Aussagen: „Wenn ich höre ,Rafa ist nicht mehr Rafa‘, dann sage ich, das man da ganz vorsichtig sein sollte, wenn man so etwas sagt. Man muss ihm Respekt zollen, er hat Tennisgeschichte geschrieben“.

Wie die Nummer neun des Turniers sein Spiel anlegen wird, sei dem 30-jährigen Franzosen klar. „Er wird versuchen, mich am Laufen zu halten und Rückhand so oft wie möglich spielen. Für mich wird es wichtig sein, ,free point on serve‘ zu haben. Jeder weiß, dass Rafa ein Kämpfer ist, der sich sehr intensiv vorbereitet hat für dieses Turnier. Ich werde einfach mein Bestes geben“:

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
€100

Rafael Nadal

In einem wahren Marathonspiel gegen den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev (ATP-Ranking 24) hat sich Rafael Nadal trotz 1:2 Satzrückstand durchsetzen. Mit 4:6, 6:3, 6-7 (5), 6:3, 6:2 ging der „Sandplatzkönig“ als Sieger vom Platz und war danach sehr froh. „Das war für mich ein ganz wichtiges Resultat“, sagte Nadal, der zuvor dreimal in Folge bei Fünf-Satz-Partien auf Grand-Slam-Niveau als Verlierer vom Platz ging. Er habe im ganzen Dezember viel gearbeitet, um bereit für solche intensive Spiele zu sein. „Körperlich habe ich im gesamten Spiel gut gefühlt und war für jeden Ball bereit. Ich habe zum Schluss besser gespielt als zum Anfang, das ist eine ganz wichtige Sache“.

Zusätzlich hatte der Spanier viel Lob für seinen Gegner parat: „Alex ist ein Spieler mit einem beeindruckenden Potenzial und hat großartige Schläge drauf. Er ist jetzt schon einer der besten Spieler auf der Tour und kann noch besser werden”.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
400%

Tipps und Prognosen

Wie bereits erwähnt, ist die Bilanz von Gael Monfils gegen Rafael Nadal negativ. In bisher 14 Spielen auf der ATP Tour gelangen dem Franzosen nur zwei Siege gegen den Spanier (2009 und 2014 jeweils in Doha auf Hartcourt). Das letzte Aufeinandertreffen fand im vergangenen Jahr beim ATP 1000 Turnier in Monte Carlo auf Sand statt, wo sich Nadal in drei Sätzen durchsetzte.

Der kuriose Turnierverlauf mit strauchelnden Favoriten sorgt für Spannung. Schafft eine der „lebenden Tennislegenden“ wie Rafael Nadal, die Gunst der Stunde zu nützen? Dazu gilt es Gael Monfils zu schlagen, der aber den großen Vorteil des kürzeren Drittrundenspieles (Nadal benötigt mit etwas über vier Stunden Spielzeit fast doppelt so lange) hat. Das ist beim diesem Turnier, welches für seine hohen Temperaturen bekannt ist, nicht unwesentlich.

Allerdings scheinen bei Rafael Nadal die Form und die Fitness zu stimmen. Der Sieg gegen den hochtalentierten Alexander Zverev war für Nadal sicherlich eine Bestätigung für seine intensive Vorbereitung. Die Bilanz gegen den jetzigen Gegner Monfils ist positiv, dazu kommt die Routine. Empfehlenswert ist daher ein Setzen auf Games Handicap Rafael Nadal -5,5, worauf bei 32 Red Bet und 888sport die Quote 2,06 beträgt.

Tipp: Games Handicap Rafael Nadal -5,5 Quote 2,06 bei 888sport (toller Bonus und perfekte Auswahl!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker