Fulham - ChelseaFulham – Chelsea, in diesem Spiel geht es nur für eines der zwei Teams um irgendwas. Fulham ist praktisch im absoluten Niemandsland und kann nur noch für die Ehre spielen oder als Spieler: für den Vertrag in der nächsten Saison. Ich bin mir sicher, es wird einige Umbrüche in diesem Team geben, da zu viele Spieler nicht auf dem Leistungslevel waren, das man von ihnen erwartet hatte.

Chelsea hat gerade eine saftige Blamage hinter sich. Da freute man sich des Weiterkommens in der eigentlich unbedeutenden Europa League, nur um unmittelbar danach im eigenen Stadion von City auf dem FA Cup geschmissen zu werden. Dies ist wahrlich keine schöne Saison für den amtierenden Champions League Sieger und das obwohl man eigentlich einen sehr starken Kader hat und die Saison brillant begann. Doch dann kam eine Krise und dann Benitez…die Krise in Person.

Fulham

Bei Fulham erstaunt es, dass man plötzlich gegen Ende der Saison wieder passablen Fußball spielt und das nachdem es zahlreiche sehr peinliche Vorstellungen vom Team gab. In den letzten sieben Spielen gab es nur eine Niederlage, bei drei Siegen und drei Unentschieden. Eine solche Form hätte ihnen auf Dauer zumindest Chancen auf das internationale Geschäft beschert.

Schaut man sich die Flops im Team an, dann sind leider sowohl Petric als auch Dejagah dabei, während Riether noch brauchbare Leistungen ablieferte. Das größte Problem war hier sicherlich eine Abwehr, die nie absolutes Topniveau erreicht hatte und eine Offensive, die nur ab und zu diese Fehler ausgleichen konnte.

Bei Duff stehe noch Fragezeichen und Sidwell muss noch ein Spiel seiner Sperre absitzen.

Chelsea

Chelsea hat ebenfalls nie zu Konstanz gefunden und man wird sich fragen müssen ob man weiterhin das Risiko namens Torres eingehen wird. Dafür gibt es eigentlich keinen Grund und für den Spanier spricht fast nichts mehr und das bei einem Spieler, der zu dem Besten gehörte was auf dem Platz zu sehen war. Die schwachen Ergebnisse sind trotz eines Stürmerproblems unerklärlich. Man hat mit Mata, Oscar und Hazard eines der besten offensiven Reihen im Mittelfeld.

Das eventuelle Problem ist eher defensiv und taktisch zu suchen. Benitez fehlt es wie immer an Konzepten und klarer Linie und vor allem VOR der Abwehr mangelt es an einem echten Abräumer, der die Viererkette entlasten könnte.

Man sollte davon ausgehen, dass Demba Ba anstatt Torres starten wird wie so oft in den letzten Wochen. Cahill könnte fit genug sein für die Bank und für Cole dürfte das Spiel noch zu früh kommen.

Fulham – Chelsea Voraussichtliche Aufstellungen

Fulham: Schwarzer – Riether, Senderos, Hangeland, Riise – Karagounis, Enoh, Richardson, Emanuelson – Berbatov, Ruiz

Chelsea: Cech – Ivanovic, Terry, Luiz, Bertrand – Ramires, Mikel – Mata, Oscar, Hazard – Ba

Fulham – Chelsea Tipp

Am Ende ein eindeutiger Tipp bei allen Problemen, die die Blues haben. Chelsea ist in jedem Bereich besser besetzt und vor allem: bei ihnen geht es um den wichtigen dritten Tabellenplatz und die Champions League bedeutet alles für Vereine mit diesen Kosten.

Tipp: Sieg Chelsea – 1,90 Interwetten

bonus