Eines der zahlreichen Stadtderbys in London, aber dieses hat sogar recht viel Tradition und die Fulham Fans sind bekannt dafür nicht die leisesten und angenehmsten Zeitgenossen zu sein. Für beide Teams kann es hier eigentlich nur um einen Sieg gehen, denn beide brauchen dringend Punkte

Bei Fulham ist noch lange nichts gerettet. Hatte man noch vor der Saison den Anspruch wieder internationale Plätze zu erreichen, dümpelt man nun knapp über dem Abstiegskampf herum. Der Hauptgrund ist eigentlich sehr einfach und das ist ein praktisch kaum vorhandener Sturm. Dempsey muss wie in den Jahren zuvor offensiv alles machen obwohl seine Position mehr das Mittelfeld wäre. Zamora ist ein Schatten seiner selbst und inzwischen nicht mehr erwünscht und Johnson konnte nie sein Talent umsetzen. Dembele, Dempsey und Etuhu sind die Glanzstücke dieses Teams, denn sie zeigen auch häufiger mal ihr Talent, aber ansonsten fehlt es Fulham an konstanten Leistungen. Johnson wird noch nicht so weit sein nach seiner Verletzung, so dass Orlando Sa als einzige Spitze fungieren dürfte.

Bei Arsenal gibt es wie immer Langzeitverletzte. Aktuell sind dies Jack Wilshere, Bakary Sagna und Andre Santos. Die Stärke des Teams ist die unglaubliche offensive Kraft, die man entfalten kann. Neben dem scheinbar überirdischen Van Persie sind sowohl Gervinho als auch Walcott extrem gefährlich in dieser Saison und selbst dahinter hat man mit Spielern wie Arteta ausgesprochen große Torgefahr.

Auch wenn Arsenal Schwächen hat und hier vor allem leider in Form von Mertesacker, so können sie gegen Teams wie Fulham alles mit ihrer Offensive ausgleichen, denn Fulham hat nicht mehr die große defensive Stabilität wie sie es früher hatten.

Tipp: Sieg Arsenal – 2,10 betvictor

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Stockdale – Kelly, Hangeland, Senderos, Riise – Murphy, Etuhu

Dempsey, Ruiz, Dembele – Orlando Sa

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Djourou, Mertesacker, Koscielny, Vermaelen –  Ramsey, Song, Arteta – Walcott, Van Persie, Gervinho