FSV Mainz – 1. FC Nürnberg, ich zittere bereits leicht wenn ich die Komplikationen denke, die dieses Spiel mit sich bringen kann. Beide Teams hatten Trends, die am letzten Wochenende durcheinander kamen, aber in meinen Augen waren beide Trends eher fragwürdig. Da hatten wir die Mainzer, die plötzlich ein Spiel nach dem anderen gewannen und auf der anderen Seite die Nürnberger, die alles verloren. Beides ist ziemlich falsch und spiegelt nicht das Potenzial dieser Teams wieder.

Situation FSV Mainz

Sicherlich macht Tuchel viel aus diesem Team, aber ich glaube wir haben hier ein sehr überbewertetes Team auf dem Platz. Einige Experten taten geradezu so als könne Tuchel Wunder bewirken, aber auch er ist limitiert wenn es um das Rohmaterial geht. Mit Bungert und Caligiuri fehlen gleich zwei gute defensive Spieler, mit Choupo-Moting und Klasnic zwei potenziell gute Verteidiger und ja, ich meine auch Klasnic damit, der immer wieder bewiesen hat, dass er einen ausgezeichneten Torriecher hat. Sicher, mit Szalai steht ein wirklich guter Stürmer auf dem Platz, aber im Duett mit einem der Genannten wäre Mainz um ein vielfaches gefährlicher.

Situation 1. FC Nürnberg

Für Hecking hört das Auf und Ab seit einigen Spielzeiten nicht auf. Immer wenn die Rufe nach einem Rauswurf laut werden, gewinnt sein Team und ich bin weiterhin der Meinung, dass man bei Nürnberg viel Talent versammelt hat, das einfach noch nicht so funktioniert wie es sollte. Schäfer wäre im Tor sicherlich eine gute Sicherheit, aber er ist nicht fit. Ansonsten gibt es keine Ausfälle, die nicht ersetzbar wären. Inzwischen wurde auch Mak begnadigt und darf beim ersten Team dabei sein. Sicher hatte Nürnberg beim Zusammenspiel, aber schaut man sich beispielsweise die Offensive an mit Kiyotake, Gebhart, Esswein und Pekhart, dann fällt auf, dass sie eigentlich gut aufgestellt sind. Gegen Wolfsburg überraschten sie mit einer ziemlich guten Ordnung. Dies bleibt zu beobachten ob man hier wirklich weitergekommen ist.

Form

FSV Mainz - 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, Junior Diaz – Kirchhoff – Baumgartlinger, Soto – Ivanschitz – N. Müller, Szalai

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: Rakovsky – Chandler, Nilsson, Klose, Plattenhardt – Balitsch, Simons – Kiyotake, Gebhart, Esswein – Pekhart

WettTipp

Ich weiß, ich bin manchmal zu überzeugt vom Potenzial bei Nürnberg, aber beim Wetten geht es auch darum die Seite zu finden, die unterschätzt wird und das ist hier ganz klar Nürnberg.

Tipp: Doppelchance Unentschieden oder Nürnberg – 2,05 Tipico