Den Mainzern scheint im Kampf um die Champions League nun doch ein wenig die Luft auszugehen, doch das war vor der Saison ja nun beim besten Willen nicht das Ziel. Wenn sie am Ende unter den Top 10 landen, können sie in der Karnevalsstadt von einer gelungenen Spielzeit sprechen, obwohl mir natürlich bewusst ist, dass wenn man einmal so weit oben steht wie sie im Moment, man auch mehr will. Der Kader und die finanziellen Mittel sind aber bei weitem nicht so gut wie die der direkten Konkurrenz.

Die Augsburger dagegen kämpfen weiterhin ums nackte Überleben. Einzig das bessere Torverhältnis gegenüber Frankfurt und Hoffenheim lässt sie derzeit über dem Strich stehen. In Mainz haben sie in der ersten Bundesliga aber erst einmal gewonnen, es ist an der Zeit, diese Bilanz ein wenig zu verbessern.

FSV Mainz 05 vs FC Augsburg 02.04.2016 Tipp

FSV Mainz 05

Auch nach 27 Spieltagen sind die Mainzer noch im Bereich der Champions League Plätze. Der Rückstand auf Rang vier beträgt derzeit nur drei Punkte. In den vergangenen drei Partien ist ihnen aber etwas die Luft ausgegangen. Nach dem überraschenden Sieg gegen die Bayern gab es ein 0:0 gegen Darmstadt, eine 0:2 Niederlage in Dortmund und zuletzt ein 1:1 gegen Werder Bremen.

Gegen Werder gingen sie in der 38. Minute durch Baumgartlinger in Führung doch noch vor der Pause sorgte Pizarro für den Ausgleich. Nach dem Wechsel waren die Bremer dem zweiten Tor näher, doch es sollte schlussendlich beim Unentschieden bleiben.

Wenn Spieler wie Malli, Córdoba oder auch Jairo mal nicht am Limit spielen ist und bleibt es für Mainz sehr schwer eine Partie zu gewinnen. Es ist aber egal was jetzt noch alles passiert, sie haben ihrem scheidenden Manager eine großartige Saison geliefert.

Aufstellung Mainz 05

Balogun hatte unter der Woche leichte Probleme doch wir gehen davon aus, dass er spielt. Muto dagegen scheint, nachdem es zunächst besser ausgesehen hat, bis zum Saisonende auszufallen.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Brosinski, Balogun, Bell, Bussmann – Baumgartlinger, Latza, Clemens, Malli, De Blasis – Córdoba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
300%

FC Augsburg

Markus Weinzierl meinte erst kürzlich, dass er sich diese Saison wie in einer Achterbahn fühlt. Das trifft sowohl für die Bundesliga als auch die Europa League zu. In der Europa League kamen sie nur schwer aus den Startlöchern, doch mit einem fulminanten Schlusssport konnten sie sich noch in die KO Runde retten, wo dann allerdings das Aus gegen Liverpool kam.

Auch in der Bundesliga ging zunächst nicht viel, doch kurz vor Weihnachten legten sie eine tolle Serie hin nur um jetzt wieder in schöner Regelmäßigkeit zu versagen. In der Liga warten sie nun seit fünf Partien auf einen Dreier. Selbst die Spiele an sich glichen einer Achterbahnfahrt. Gegen Leverkusen führten sie bereits mit 3:0 nur um am Ende 3:3 zu spielen. Gegen Darmstadt lagen sie dann 0:2 zurück, dass Endresultat hieß 2:2.

Viel Zeit bleibt dem Trainer nicht mehr um das Team vor einem drohenden Abstieg zu retten. Für die Entwicklung des Clubs wäre es sehr schade wenn es wieder in Richtung zweite Liga gehen würde, denn sie waren drauf und dran sich in der Bundesliga zu etablieren. Noch ist es aber nicht zu spät.

Aufstellung FC Augsburg

Besonders im Mittelfeld hat der Trainer eine große Auswahl. Es ist durchaus denkbar, dass Altintop oder Feulner beginnt.

Voraussichtliche Aufstellung: Hitz – Verhaegh, Hong, Klavan, Max – Baier, Kohr, Bobadilla, Koo, Caiuby – Finnbogason

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
€200

Tipp

Augsburg kassiert viele Tore doch sie sind auch selbst in der Lage zu treffen. Da auch die Mainzer ihre Stärken im Offensivbereich haben, sollte es in der Coface Arena Tore regnen.

Tipp: über 2,5 Tore – 2,10 TonyBet (super Wettangebot und keine Wettsteuer!)

Anbieter
Bonus
Link
tonybet bonus
€100

Liveticker und Statistiken