Am Freitag trifft der FSV Mainz 05 auf die noch immer schwer angeschlagenen Schwaben. Wer hätte denn vor einigen Jahren geglaubt, dass in diesem Duell Mainz der klare Favorit sein würde? Die Mainzer kämpfen derzeit sogar um einen Europa League Platz. Der Rückstand auf den sechsten Schalke beträgt gerade einmal ein Punkt. Im Normalfall hätte man dort Stuttgart erwartet und nicht den FSV.

Der VfB steckt noch immer in akuter Abstiegsgefahr. Magere elf Punkte haben sie bisher gesammelt. Mainz ist nicht unbedingt ein gutes Pflaster für den VfB. Sie warten dort schon seit zehn Jahren auf einen Sieg.

FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 11.12.2015 Tipp

FSV Mainz 05

Mainz hat sich nach einem kurzen Durchhänger sofort wieder gefangen. Nach dem peinlichen Aus im DFB Pokal dachte man schon, dass sie sich in Richtung Tabellenkeller bewegen würden, doch davon ist nun absolut nichts zu sehen. Mit ihren 23 Punkten liegen sie auf dem siebten Platz. Seit dem Ausscheiden gegen 1860 München hat Mainz kein Spiel mehr verloren. Zuletzt gab es sogar zwei Siege hintereinander.

Am letzten Spieltag zauberten sie im Volksparkstadion. Beim HSV siegten sie leicht und locker mit 3:1. Diesmal war es nicht der Japaner Muto, der zauberte, sondern Jairo und Malli. Dieses Trio wird mit jeder Woche besser. Selbst wenn mal einer der drei einen schlechten Tag erwischt, sind die anderen beiden zur Stelle. Vor einigen Wochen haben wir gefordert, dass sie konstanter spielen, das haben sie auf alle Fälle hinbekommen.

Aufstellung FSV Mainz 05

Mainz kann hier wieder auf Innenverteidiger Bungert zurückgreifen. Auch Mittelfeldmotor Latza erwarten wir von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Brosinski, Bungert, Bell, Bengtsson – Baumgartlinger, Latza, Malli, de Blasis, Samperio – Muto

VfB Stuttgart

Die Schwaben warten unter Interimstrainer Kramny noch immer auf den Befreiungsschlag. Wer glaubte, einen neuen André Schubert zu erleben, sah sich schnell getäuscht. Im ersten Spiel unter seiner Leitung gab es ein 1:4 in Dortmund. Wichtiger war dann schon das Heimspiel gegen Werder Bremen. Die Schwaben brauchten unbedingt drei Punkte, doch am Ende sprang nur ein 1:1 heraus was beiden Mannschaften nicht wirklich weiterhilft. Zur Pause lag der VfB durch ein Tor von Rupp mit 1:0 in Führung, doch Ujah gelang noch der Ausgleich.

Man konnte förmlich spüren wie verunsichert Stuttgart war. Wenn sie sich davon nicht bald lösen können, werden sie sich in diesem Jahr wohl nicht retten können. In der Zwischenzeit läuft die Suche nach einem Nachfolger auf Hochtouren, doch bisher gibt es noch keinen Favoriten zu vermelden.

Aufstellung VfB Stuttgart

Rupp hat sich wohl vorläufig in die Mannschaft gespielt. Im Angriff fehlt ein Ginczek an allen Ecken und Enden. Timo Werner ist bisher nur ein schwacher Ersatz.

Voraussichtliche Aufstellung: Tyton – Schwaab, Baumgartl, Sunjic, Insua – Rupp, Didavi, Die, Gentner, Kostic – Werner

Tipp

Stuttgart sehnt schon jetzt die Winterpause herbei um sich neu zu organisieren. In ihrer aktuellen Verfassung glaube ich nicht, dass sie in Mainz punkten können. Die Mainzer selbst haben derzeit einen Höhenflug. Ich denke nicht, dass der VfB diesen stoppen kann.

Tipp: Sieg Mainz – 2,20 Betsafe

Anbieter
Bonus
Link
betsafe bonus
€100

Liveticker und Statistiken