Mainz gegen Hannover ist auf den ersten Blick sicherlich kein Spiel was mich sofort von meinem Hocker reißt, doch für beide Teams kann dies eine wegweisende Begegnung sein. Den Mainzern ist es zwar gelungen, den schlechten Auftakt vergessen zu machen, doch irgendwie habe ich den Eindruck, dass sie sich dort auf eine sehr unangenehme Saison vorbereiten müssen.

In Hannover sagte Michael Frontzeck erst vor kurzem, dass sich seine Mannschaft nicht mit Teams wie Leverkusen auf eine Stufe stellen kann. Meine Frage dazu lautet, war es nicht Hannover 96, die noch vor ca. einem Jahr unter den Top 5 der Liga zu finden waren?

FSV Mainz 05

Zum Auftakt hatten in der Karnevalsstadt wohl sicherlich alle mit drei Punkten gerechnet. Was kann gegen einen Aufsteiger wohl schon schief laufen, war wohl die einheilige Meinung. 90 Minuten später stand auf der Anzeigetafel ein 0:1 gegen Ingolstadt.

Am letzten Spieltag ging es dann in den Borussia Park und man konnte von einer Niederlage ausgehen, denn Gladbach ist ja bekanntlich Zuhause eine Macht. Das Resultat lautete 2:1 für Mainz. Was sind denn nun die wahren Mainzer, sind es die, die daheim gegen Ingolstadt verlieren oder die, die in Gladbach gewinnen? Das Spiel gegen Hannover sollte endlich einen Aufschluss darüber geben ob sie in diesem Jahr weiter unten hereingezogen werden oder nicht.

Aufstellung FSV Mainz 05

Einzig im Angriff gibt es noch Unstimmigkeiten ob Schmidt hier auf Muto oder Niederlechner setzt. Ansonsten bietet er wohl die gleiche Mannschaft wie beim Sieg in Gladbach auf.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Brosinski, Bungert, Bell, Park – Baumgartlinger, Frei, Clemens, Malli, Jairo – Muto

Hannover 96

Für Hannover gab es zu Beginn ein glückliches 2:2 bei Aufsteiger Darmstadt, gefolgt von einer 0:1 Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen. Der Trainer sprach nach der Partie davon, dass die Qualität seiner Mannschaft wohl nicht ausreicht um mit Teams wie Leverkusen mitzuhalten.

Damit hat er seiner Mannschaft schon jetzt ein Alibi gegeben. Er selbst glaubt wohl nicht daran, dass sie unter den Top 10 landen können. Besonders in der Offensive war 96 über weite Strecken nicht zu sehen. Ob Spieler wie Benschop oder auch Erdinc Erstliganiveau haben muss sich erst noch zeigen. Auch für sie kann die Partie in Mainz richtungsweisend sein, denn bei einer weiteren Niederlage bleibt ihnen wohl ein knallharter Abstiegskampf nicht erspart.

Aufstellung Hannover

Erdinc ist leicht angeschlagen, doch wir denken, dass er spielen wird. Der Trainer muss einen Weg finden, wie er offensiv für mehr Gefahr sorgen kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Sakai, Marcelo, Schulz, Sorg – Schmiedebach, Sane, Karaman, Klaus, Benschop – Erdinc

Tipp

Mainz hat gegen Gladbach gezeigt, dass sie trotz zahlreicher nahmhafter Abgänge das Fußballspielen noch nicht ganz verlernt haben. Wenn sie genauso auftreten wie am vergangenen Wochenende sollte es für drei Zähler reichen.

Tipp: Sieg Mainz 05 – 2.00 Betway

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken