Abstiegsduell in Mainz. Nach tollem Start sind die Mainzer in der Tabelle bis auf Platz vierzehn gefallen. Dieses Spiel ist richtungweisend für den weiteren Verlauf. Sollte die Mannschaft von Thomas Tuchel diese Partie gewinnen, können sie auf einen gesicherten Mittelfeldplatz hoffen. Wenn sie aber als Verlierer vom Platz gehen, wird es ein langer, harter Kampf gegen den Abstieg.

Noch hält Manager Heidel zu seinem Trainer. Wenn der Erfolg aber weiterhin ausbleiben wird, weiß ich nicht wie lange das noch der Fall sein wird. Der FSV ist das schlechteste Team der letzten sechs Spieltage. Erstmals in dieser Spielzeit ist der FSV im unteren Tabellendrittel zu finden. Mainz ist seit sechs Bundesliga-Spielen sieglos, holte dabei nur einen Punkt (im letzten Heimspiel beim 2:2 gegen Hoffenheim).

Bleibt Heinz Müller nach auskurierten Rückenproblemen beschwerdefrei, dürfte er wieder im Tor stehen. Sorgen bereiten Choupo Moting (Knie) und Schahin (Achillessehne). Park, Soto und Zimling drängen wie Moritz ins Team zurück.

Bei Braunschweig hat Trainer Lieberknecht eine ganz besondere Beziehung zu Mainz. Er spielte von 1995 bis 2002 für den FSV und bestritt dabei 89 Zweitligaspiele für die Rheinhessen. Obwohl sich Braunschweig in den letzten Spielen verbessert zeigt, ist es noch ein langer Weg bis zum Klassenerhalt.

Nach dem unglücklichen 2:3 gegen den FC Schalke 04 ziert Eintracht Braunschweig den siebten Spieltag in Folge das Tabellenende – nach neun Spieltagen einer Bundesliga-Saison hatte die Eintracht noch nie so eine schlechte Bilanz wie aktuell (ein Sieg, ein Remis, sieben Niederlagen). Vor der Braunschweiger Eintracht gab es fünf Bundesliga-Aufsteiger, die nach neun Spieltagen eine genau so schlechte oder noch schlechtere Bilanz hatten wie die Niedersachsen – vier dieser Vereine stiegen am Ende auch wieder ab.

Theuerkauf steht nach seiner Gelbsperre wieder zur Verfügung. Für Bicakcic (Oberschenkelprobleme) wird es eng, Henn dürfte ihn erneut vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: H. Müller – Pospech, Svensson, Noveski, Park – Moritz – Geis, Soto – Zimling – N. Müller, S. Parker

Voraussichtliche Aufstellung Braunschweig: Davari – Elabdellaoui, Henn, Dogan, Reichel – M. Caligiuri, Theuerkauf, Perthel – Bellarabi, Boland – Ademi

FSV Mainz 05 – Eintracht Braunschweig Tipp

Bei Mainz geht es weiterhin bergab. Eine starke Halbzeit gegen die Bayern reichte leider nicht aus. Braunschweig verlor unglücklich gegen Schalke. Die Mannschaft zeigte sich in den letzten Wochen aber verbessert und mit ein wenig Glück holen sie in Mainz einen Punkt. Einen kleinen Einsatz ist es auf jeden Fall wert.

Tipp: Unentschieden – 4.30 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen