Für Thomas Tuchel steht am Freitag eine Rückkehr in die Vergangenheit auf dem Programm. Als neuer Trainer der Borussia fährt er an den Ort seiner größten Erfolge zurück. Die Mainzer denken aber eher ungern an den Ex Coach zurück, da sein unrühmlicher Abgang einige Kratzer hinterlassen hat.

Tuchel wurde in Mainz geschätzt und geachtet, doch geliebt wie eine Jürgen Klopp haben sie ihn nicht. Auch in Dortmund wird er bisher zwar sehr geschätzt, doch ob er sich in die Herzen der Fans spielen kann bleibt abzuwarten.

FSV Mainz 05

Nach zwei Wochen Pause rollt nun endlich wieder der Ball. Die Mainzer wollen mit einem Sieg den Anschluss nach oben weiterhin verkürzen. Im vergangenen Jahr konnten sie ihr Heimspiel gegen die Borussen gewinnen, doch davor gab es vier Niederlagen in Folge. Mit bisher zwölf Zählern liegen sie derzeit auf Platz acht.

Am letzten Spieltag holten sie einen 3:2 Auswärtssieg in Darmstadt. Sie profitierten dabei von einem vergebenen Elfmeter der Heimmannschaft Sekunden vor dem Ende. Bisher sind sie voll im Soll, denn drei ihrer bisherigen vier Niederlagen kamen gegen die Bayern, Schalke und Leverkusen zustande. Mit Malli und Muto haben sie zudem zwei neue Talente in ihren Reihen, die einfach nur noch konstanter spielen müssen.

Aufstellung FSV Mainz 05

De Blasis erwarten wir von Beginn an. Jara wird nach seiner späten Rückkehr von der Nationalmannschaft wohl erst einmal auf der Bank Platz nehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Balogun, Bell, Bungert, Bengtsson – Baumgartlinger, Latza, Clemens, Malli, Jairo – Muto

Borussia Dortmund

Die Dortmunder haben am letzten Spieltag eine Lehrstunde erhalten. Gegen die Bayern konnten sie nur in den ersten 20 Minuten einigermaßen mithalten, doch am Ende durften sie sich über die Höhe der Niederlage nicht beschweren.

Nach den dürftigen Auftritten zuletzt, sind schon jetzt erste Risse zwischen Trainer und Spielern zu erkennen. Vor allem Mats Hummels ging mit Tuchel auf Konfrontationskurs. Manchmal vergisst der liebe Herr Hummels allerdings, dass auch er keine herausragende Saison spielt.

Dortmund wartet nun schon seit vier Spielen auf einen Sieg. Angefangen hat alles mit dem 1:1 in Hoffenheim gefolgt von dem 2:2 daheim gegen Darmstadt. Nachdem es in Saloniki auch nur ein Remis gab, stand dann in der Allianz Arena die erste Niederlage auf dem Programm. Das Spiel in Mainz ist daher besonders wichtig, denn man wird sehen, ob sie die momentane Talfahrt stoppen können, oder ob es weiter nach unten geht.

Aufstellung Borussia Dortmund

Schmelzer und Durm fallen aus. Für Schmelzer könnte Neuzugang Park beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Ginter, Sokratis, Hummels, Park – Weigl, Reus, Gündogan, Kagawa, Mkhitaryan – Aubameyang

Tipp

Dortmund wirkt bei weitem nicht mehr so stabil wie zu Beginn der Saison. Die Mainzer dagegen sind besonders daheim nicht zu unterschätzen. Beide Abwehrreihen machten in den letzten Wochen nicht gerade den sichersten Eindruck, von daher sollten wir einige Tore bewundern dürfen.

Tipp: beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1.57 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken