Frankfurt – Freiburg, Abstiegssorgen treffen auf berechtige Aufstiegsambitionen. Der FSV Frankfurt ist aufgrund des Siegesserie des TSV 1860 München wieder dabei im Abstiegskampf und benötigt bei nur noch vier Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz noch einige Punkte um nicht wieder bis zum letzten Spieltag bangen zu müssen.

Der SC Freiburg liegt derweil als Tabellenzweiter drei Punkte vor Relegationsplatz drei, hat aber mit dem jüngsten 2:1 gegen Spitzenreiter RB Leipzig gerade erst einen Big-Point gelandet.

Nach bislang elf Duellen spricht die Bilanz klar für Freiburg. Sieben Siegen des Sport-Clubs stehen nur zwei Unentschieden und zwei Frankfurter Erfolge gegenüber. In Frankfurt ist die Statistik aber mit jeweils zwei Siegen und einem Remis ausgeglichen.

FSV Frankfurt – SC Freiburg 13.03.2016 Tipp

FSV Frankfurt

Aufstellung FSV Frankfurt

Voraussichtliche Aufstellung: Weis – Huber, Barry, Ballas, Haji Safi – Perdedaj, Konrad – Yann, Kalmar – Awoniyi, Schahin

Der FSV Frankfurt hat eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt nicht nutzen können. Nach guten 17 Punkten aus den ersten zwölf Spielen holten die Bornheimer aus den anschließenden 13 Begegnungen nur noch elf Zähler. Insbesondere vor eigenem Publikum hat der FSV gravierende Probleme und acht von zwölf Heimspielen bei nur drei Siegen und einem Remis verloren.

Nach der Winterpause stehen aus sechs Partien auch nur sechs Punkte zu Buche. Während beim Karlsruher SC (1:1), beim FC St. Pauli (3:1) und bei Eintracht Braunschweig (0:0) gepunktet wurde, verlor der FSV in der Fremde nur das jüngste Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin, dafür mit 0:4 aber deutlich. Zu Hause reichte es derweil gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:2) und den MSV Duisburg (3:3) nur zu einem von sechs möglichen Punkten.

Nach einigen zum Teil schwer nachvollziehbaren Umstellungen vor dem Spiel in Berlin dürfte Trainer Tomas Oral, der in dieser Woche seinen Wechsel im Sommer zum Karlsruher SC bekannt gab und nicht nur deshalb in der Schusslinie steht, wohl zurückrudern und weitgehend die Elf aus dem Duisburg-Spiel aufbieten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
€200

SC Freiburg

Aufstellung SC Freiburg

Voraussichtliche Aufstellung: Schwolow – Stenzel, Höhn, Kempf, Günter – Höfler, Abrashi – Frantz, Grifo – Guedé, Niederlechner

Nach einer kleinen Schwächephase im Herbst gewann der SC Freiburg vier der letzten fünf Spiele vor der Winterpause, verpasste es in dieser Phase aber aufgrund der 1:2-Pleite bei Verfolger 1. FC Nürnberg dennoch, sich entscheidend abzusetzen. Im neuen Jahr blieb die Mannschaft von Trainer Christian Streich dann mit einem 0:2 beim VfL Bochum und einem 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf komplett in den Startlöchern hängen, ehe in den vergangenen Wochen die Rückkehr in die Erfolgsspur gelang.

Beim SV Sandhausen (2:0), gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0), bei Arminia Bielefeld (4:1) und zuletzt im Spitzenspiel gegen RB Leipzig (2:1) reihte der Sport-Club vier verdiente Siege aneinander und unterstrich seine Aufstiegsambitionen.

Weil Marc Torrejon wohl nochmals passen muss, dürfte sich in der Defensive nichts verändern. In der Offensive drängen die in der Winterpause verletzten, in der Hinrunde aber herausragenden Nils Petersen und Maximilian Philipp derweil immer stärker ins Team.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100

Tipp

Heimschwache Frankfurter treffen auf einen formstarken und individuell klar besseren SC Freiburg. Weil in Frankfurt die Stimmungslage rund um Trainer Oral alles andere als optimal ist und der Coach sein Team mit unnötigen Umstellungen verunsichert hat, spricht alles für die Gäste.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 1.80 MyBet (PayPal und die besten Angebote für Bestandskunden)

Anbieter
Bonus
Link
mybet bonus
€100
Code: mb4z5z

Liveticker und Statistiken