Frankfurt – Union, beide Mannschaften haben einen durchwachsenen Start hinter sich und scheinen sich erst einmal im Tabellenmittelfeld anzusiedeln. Der FSV Frankfurt ist nach dem erneut großen Umbruch mit zehn Punkten fraglos sehr zufrieden, zumal der Trend mit drei Siegen in den letzten vier Spielen klar positiv ist. Beim 1. FC Union Berlin scheint der Effekt des Trainerwechsels von Norbert Düwel zu Sascha Lewandowski schon wieder verpufft.

Nach einem Einstandsieg unter dem neuen Coach setzte es am Sonntag die zweite Saisonniederlage, sodass nach wie vor lediglich sieben Punkte auf dem Konto stehen. Erst 2009 trafen beide Vereine erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Seitdem war das Duell aber fester Bestandteil der 2. Bundesliga. Mit sieben Siegen bei zwei Remis und drei Niederlagen spricht die Bilanz für den 1. FC Union, der alle sechs Heimspiele gegen die Bornheimer gewonnen hat, in Frankfurt aber bei zwei Unentschieden und drei Niederlagen nur einmal siegreich war.

FSV Frankfurt

Aufstellung FSV Frankfurt

Voraussichtliche Aufstellung: Weis – Huber, Gugganig, Oumari, Epstein – Konrad, Perdedaj – Halimi, Haji Safi – Schahin, Dedic

Dem FSV Frankfurt schien ein ganz schweres Jahr zu drohen, nachdem die ersten beiden Heimspiele gegen RB Leipzig (0:1) und den Karlsruher SC (1:2) verloren worden sind und es bei Arminia Bielefeld nur zu einem torlosen Unentschieden reichte. Der Befreiungsschlag gelang dann am vierten Spieltag mit einem 2:0 bei der SpVgg Greuther Fürth, dem ein eher glückliches 1:0 gegen den FC St. Pauli folgte. Gegen Eintracht Braunschweig setzte es dann zwar eine 0:3-Niederlage, wobei das klare Ergebnis aber über den Spielverlauf hinwegtäuscht und für den FSV durchaus mehr möglich gewesen wäre. Dafür holten sich die Bornheimer am Sonntag beim MSV Duisburg mit einem 1:0-Erfolg drei weitere Auswärtspunkte und untermauerten einmal mehr die schon aus der vergangenen Saison bekannte Stärke auf fremdem Platz.

Frankfurts Trainer Tomas Oral hat keinen Grund, seine in Duisburg erfolgreiche Elf groß umzustellen. Gut möglich, dass die Bornheimer nun auch zu Hause mit zwei echten Spitzen antreten.

1. FC Union Berlin

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Haas – Kessel, Leistner, Puncec, Parensen – Fürstner, Kreilach – Trimmel, Skrzybski – Brandy,Wood

Nach vier Unentschieden und einer Niederlage aus den ersten fünf Saisonspielen zog der 1. FC Union Berlin zu Beginn der Länderspielpause die Reissleine und entschloss sich zum Trainerwechsel, der im ersten Spiel unter Sascha Lewandowski denn auch gleich einen positiven Effekt hatte, wurde doch beim Karlsruher SC mit 3:0 gewonnen. Die positive Entwicklung schien sich zunächst fortzusetzen, gelang im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth doch die Führung. Doch wegen unnötiger Fouls am und im eigenen Strafraum, die Fürth per Freistoß und Elfmeter zu Toren nutzte, brachte sich Union dann selbst auf die Verliererstraße und unterlag mit 1:2.

Nach der Pleite gegen Fürth sind Änderungen denkbar. Möglich, dass Lewandowski mit Stephan Fürstner mehr Erfahrung ins Team bringt oder Collin Quaner offensiv eine Chance erhält.

Tipp

Der FSV Frankfurt fühlte sich schon letzte Saison auswärts wohler, woran sich allem Anschein nach wenig geändert hat. Zu Hause das Spiel zu machen liegt den Bornheimern mit ihren vielen Konterspielern nur bedingt, weshalb auch gegen Union Berlin Probleme zu erwarten sind. Weil die Eisernen derzeit auswärts ohne den ganz großen Erwartungsdruck der heimischen Fans auch stärker scheinen, wäre es keine ganz große Überraschung, gingen die Punkte mit nach Berlin.

Tipp: Sieg 1. FC Union Berlin – 2.90 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken