Freiburg musste gegen Köln eine 4-0 Klatsche hinnehmen und wenn man sich die Leistungen und die Spielweise der letzten Wochen anschaut, dann war diese hohe Niederlage eigentlich nur eine Frage der Zeit. So gut es in der letzten Saison für Freiburg lief, so schlecht sieht das Team in dieser Saison aus. Gegen Dortmund wird die eh schon sehr schwache Defensive auch noch auf Schuster im defensiven Mittelfeld verzichten müssen und ernsthafte Alternativen sind auch kaum vorhanden. Die Offensive lebt natürlich (wen überrascht es) von Cisse, der aber auch nur seine Bewerbung weiter voranbringt, da er weg will.

Die Dortmunder erleben in den letzten Wochen wie die Realität aussieht und dass es eben nicht immer nur Sonnenschein geben kann wie in der letzten Saison. Erst zeigt sich Kuba unzufrieden weil er nicht genug spielt und nun hat auch Barrios offen gesagt, dass er im Falle eine Reservistenrolle weg ist.

Das 1-1 gegen Lautern und das peinliche Auftreten in der Champions League haben sicher nicht zu einer guten Stimmung beigetragen. Bei genauem Hinsehen stellt man jedoch fest, dass die Dortmunder eigentlich erneut nur zu viele Chancen haben liegen lassen.

Die Abwehr von Freiburg ist wirklich schwach, die des BVB in dieser Saison neigt auch zu Fehlern. Viele Tore sind im Normalfall die logische Konsequenz.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,80 expekt

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Hinkel, Krmas, Butscher, Bastians – Flum – Schmid, Rosenthal, Makiadi, Putsila – Cissé

Voraussichtliche Aufstellung BVB: Weidenfeller – Piszczek, Felipe Santana, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski