Was für ein Viertelfinale! Frankreich als Gastgeber und Island als das große und wundervolle Wunder dieser Europameisterschaft in Frankreich. Wird der Mini-Staat wieder für Begeisterung sorgen oder ist hier dann doch Endstation für das Wunderteam, dessen Trainer Teilzeit als Zahnarzt arbeitet?

Frankreich

Die Franzosen waren knapp an einer Katastrophe, zumindest eine Zeit lang. Bereits in der zweiten Minute gab es einen Elfmeter für Irland und damit die Führung. Was danach kommen würde war natürlich klar. Die Iren versuchten den besten Beton anzurühren, den sie finden konnten und das klappte vor allem in der ersten Halbzeit ganz gut.

Die Franzosen machten es dann ein wenig wie in allen Spielen bisher. Sie hatten ihre 5-10 Minuten, in denen sie das Spiel drehten bzw entscheiden konnten. Gegen Irland waren das die Minuten zwischen der 58. und der 61. Minute. Beide Tore vom endlich dem Griezmann, den man die ganze Zeit erwartet hatte. Wirklich endgültig entschieden war es dann als Shane Duffy in der 66. Minute vom Platz flog. Je länger das Spiel lief, desto sichtbarer wurde wie müde die Iren am Ende waren. Die Franzosen hätten hier noch höher gewinnen können.

Sehr zuversichtlich dürfte die Franzosen der Teil der Mannschaft machen, den man als „leistungstragend“ erwartet hatte. Pogdba, Matuidi, Payet und Griezmann lieferten ein gutes Spiel ab. Die Abwehr war zumindest solide (darüber hinaus wird es nicht gehen mit diesem kader). Wie so oft war Giroud nicht schlecht, aber eben auch nicht richtig stark, Enttäuschend ausnahmsweise der Auftritt von Kante, den man mit Coman jedoch sehr gut ersetzt hatte. Coman brachte deutlich mehr Leben ins Spiel der Franzosen und sorgte für mehr offensive Ideen.

Gegen Island sollte man so Fehler wie den Elfmeter vermeiden. Offensiv scheint man so langsam einen gewissen Rhythmus zu finden.

Aufstellung Frankreich

Rami und Kante sind beide gesperrt. Rami wird wohl durch Umtiti ersetzt werden, während wir im Mittelfeld sehr gut Cabaye sehen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung: Lloris – Evra, Koscielny, Umtiti, Sagna – Matuidi, Cabaye, Pogba – Payet, Giroud, Griezmann

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
€100

Island

Was soll man zu dieser Truppe schon noch sagen? Sie zeigten einmal mehr wie Teamgeist geht und wir gut man gemeinsam sein kann. Trotz allem Hype und Begeisterung (die durchaus berechtigt ist), komme ich umher festzustellen, dass sie gegen ein unfassbar ideenloses England auf dem Platz standen. Ein England, bei dem der Trainer schon die gesamte EM lang sehr seltsame Entscheidungen traf.

Sie haben die Engländer besiegt, indem sie ihnen einfach keine Luft ließen. Egal wann die Three Lions den Ball hatten, sie wurden unter Druck gesetzt. Gleichzeitig wissen die Isländer offensiv die limitierten Mittel, die sie haben, wundervoll auszunutzen. Ein englischer Torhüter kann da natürlich auch durchaus hilfreich sein.

Aufstellung Island

Natürlich gibt es KEINEN Grund etwas zu ändern.

Voraussichtliche Aufstellung: Halldorsson – Saevarsson, Arnason, Sigurdsson, Skulason – Gudmundsson, Gunnarsson, Sigurdsson, Bjarnason – Bödvarsson, Sigthorsson

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
€100

Tipp

Ihr werdet sicher herausgelesen haben, dass ich zwar die Sympathie für Island teile, aber eben nicht daran glaube, dass es ewig weitergehen wird. Wenn die Franzosen das spielen was sie können, dann endet für Island hier das Turnier.

Tipp: Sieg Frankreich – 1,45 888sport (wieder auf dem deutschen Markt. Bonus: 100% bis 100€. Einzahlung einmal mit 1,50 oder höher umsetzen, danach den Bonus 6x mit 1,50 oder höher umsetzen. PayPal ist verfügbar!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken