Frankreich – Ukraine, die Ukraine hat mit einem 2:0-Heimsieg gegen Frankreich das Tor zur Weltmeisterschaft weit aufgestoßen. In einer engen Partie setzten sich die Männer von Coach Mikhail Fomenko nicht unverdient gegen eine einfallslose Equipe Tricolore durch. Zozulya und Yarmolenko per Elfmeter markierten die Treffer für die Hausherren.

In einer verhaltenen Anfangsphase wurden schon früh die unterschiedlichen Herangehensweisen deutlich. Die Franzosen versuchten, die Spielkontrolle an sich zu reißen und hatten viel Ballbesitz. Die Gastgeber standen sicher in der Defensive und lauerten auf Unzulänglichkeiten im Spiel der Gäste, um dann schnell zu kontern.

Mit zunehmender Spieldauer fassten die Ukrainer mehr Mut und konnten phasenweise richtiggehend Druck erzeugen. Die Franzosen und ihre eigentlich formstarke Offensive um Giroud, Nasri und Ribery agierte viel zu umständlich und fand in den ersten 45 Minuten überhaupt nicht ins Spiel.

Die Franzosen kamen etwas besser aus der Kabine doch die Tore fielen auf der anderen Seite. Durch das späte 0:2 haben sie nun eine Herkulesaufgabe vor sich. Sie müssen schneller in die Spitze spielen und sich nicht nur auf dem Ballbesitz ausruhen. Die Ukrainer können in Ruhe abwarten was der Gegner macht. Sie wissen genau, dass wenn sie selbst ein Tor erzielen, es das gewesen sein dürfte. Es gibt für sie keinen Grund etwas zu ändern. Bei den Franzosen könnte neben Giroud Benzema von Beginn an auflaufen.

Frankreich

Das hatte man sich in Frankreich sicherlich ganz anders vorgestellt. Die schwache Leistung in der Ukraine war über Tage das beherrschende Thema im Französischen Blätterwald. Besonders auf Ribery hatten sie es mal wieder abgesehen. In diesem Spiel konnte er allerdings auch nicht an die guten Leistungen im Bayern Dress anknüpfen. Ihm aber allein die Schuld zu geben wäre mehr als ungerecht. Auch Giroud und Nasri tauchten total ab.

Sie wollten sich eigentlich für die Schmach in Südafrika rehabilitieren. Doch nach den ersten 90 Minuten ist ihnen das nicht gelungen. Es bleiben noch weitere 90 um das noch zu drehen. Ich bin mir fast sicher, dass die Franzosen die Mannschaft der Ukraine etwas unterschätzt hat. Man dachte vielleicht, dass man mit halber Kraft dort bestehen kann und mit einem bisschen Glück vielleicht einen Treffer erzielen kann.

Sie sind dafür böse bestraft worden. Dennoch denke ich nicht, dass dieses Duell bereits verloren ist. Mit einem schnellen Tor wäre die Partie wieder offen.

Frankreich: Lloris – Debuchy, Sagna, Abidal, Evra – Pogba, Nasri, Matuidi, Ribery – Giroud, Benzema

Ukraine

Ich weiß nicht ob sie selbst in der Ukraine mit einem 2:0 gegen Frankreich gerechnet hatten. Ihr Plan ging voll und ganz auf. Sie waren zuerst darauf bedacht hinten kompakt zu stehen. Mit zunehmender Spieldauer wurden sie dann mutiger und dafür am Ende belohnt. Das späte 2:0 kann noch Gold wert sein. Sie müssen an ihrer Taktik eigentlich nichts ändern.

Wie schwer es für die Franzosen werden wird beweist diese Statistik. Die Ukraine ist seit nunmehr ACHT Spielen ohne Gegentor und die Franzosen brauchen gleich drei. Sie holten bereits ein 0:0 gegen England. Diese Resultate machen sie vor der Partie zum leichten Favoriten. Eine WM würde dem politisch schwer gebeutelten Land sicherlich gut tun.

Ukraine: Pyatov – Hacherydy, Shevchuk, Fedetskyy, Rakytskyy – Stepanenko, Yarmolenko, Konoplyanka, Edmar, Rotan – Zozulya

Frankreich – Ukraine Form

Die Franzosen waren kaum wiederzuerkennen. Vor dem Duell mit der Ukraine präsentierten sie sich in toller Form. Es gab ein 6:0 gegen Australien sowie ein 3:0 über Finnland. Nach diesem Spiel wird man sehen, wie stark die Mannschaft um Ribery wirklich ist.

Die Ukraine war schon vor dem Spiel gegen die Franzosen in sehr guter Form. Das einzige was ihnen noch fehlte war ein Erfolg über eine große Manschaft. Das ist ihnen nun gelungen. Das Selbstvertrauen ist unendlich groß sich nach der WM in Deutschland erneut für eine Endrunde zu qualifizieren.

Frankreich – Ukraine Tipp

Das Hinspiel Ergebnis hat sehr viele überrascht. Die Ukraine spielte ohne großen Glanz aber sehr effektiv. Die Franzosen hatten dem nichts entgegen zu setzen. Im Rückspiel erwarte ich allerdings ein ganz anderes Frankreich. Sie dürfen sich ähnlich wie die Kroaten eigentlich kein Ausscheiden erlauben.

Das 0:2 ist dennoch eine schwere Hypothek. Von einem Ribery oder auch Nasri oder Giroud muss mehr kommen. Sie wollen es der Welt zeigen, dass sie nach Brasilien gehören. Die Ukraine erwarten sicherlich heiße 90 oder auch 120 Minuten.

Tipp: Frankreich qualifiziert sich für die WM – 3.00 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen