Frankreich – SpanienFrankreich – Spanien, ist die WM – Qualifikation für den Weltmeister in Gefahr?

Der Vorteil in dieser Gruppe hat sich nach den Freitagsspielen in Richtung Frankreich verschoben.

Nach dem 1:1 Unentschieden der Spanier befinden sich nun die Franzosen in der Pole Position. Mit einem Sieg gegen die „Furja Roja“ kann Frankreich für eine Vorentscheidung in dieser Gruppe sorgen.

Aber auch der zweite der Gruppe hat die Möglichkeit sich durch die Playoffs zu qualifizieren. Ich glaube das beide Teams stark genug sind sich spätestens dort für Brasilien zu qualifizieren, jedoch ist das Spiel am heutigen Abend ein Fingerzeig für die Zukunft und es geht um`s Prestige.

Frankreich

Die Franzosen schweben nach ihrem Sieg gegen Georgien auf Wolke sieben. Durch diesen Erfolg haben sie in ihrer Gruppe die Tabellenspitze übernommen.

Nach vielen Jahren der Dürre und Selbstzerfleischung entsteht hier etwas großes. Didier Deschamps scheint es zu gelingen die manchmal launischen Stars in die richtige Stimmung zu bringen.

Seit dem Abgang von Zinedine Zidane ging es mit „Le Bleus“ bergab. Bei der EM 2008 sowie der WM 2010 kam jeweils das Ende nach der Vorrunde. Unter Vorgänger Laurent Blanc gelang zumindest ein kleiner Aufschwung mit der Viertelfinal – Teilnahme in Polen und der Ukraine.

In Brasilien, sofern man sich qualifiziert, darf es gern ein wenig mehr sein. Um dies zu erreichen setzt Deschamps verstärkt auf junge Spieler wie Raphaël Varane von Real Madrid oder Paul Pogba von Juventus. Auch Ribery fand zuletzt seine Form im Nationalteam zurück.

Spanien

In dieser Mannschaft sehe ich eigentlich nur ein Problem, die Motivation.

Die Spanier gewannen alles was man gewinnen kann. EM Sieger 2008 und 2012, Weltmeister 2010. Können die Spieler sich noch einmal für einen großen Event motivieren. Es ist vielleicht die letzte Möglichkeit auf einen Titel für eine lange Zeit, denn Spieler wie Iniesta, Xavi oder Puyol kommen so langsam in die Jahre. Zwar verfügt Spanien über eine exzellente Jugendarbeit aber Spieler wie die zuvor benannten wachsen auch dort nicht einfach so von den Bäumen.

Wenn aber alle von Verletzungen verschont bleiben ist dem Team die Titelverteitigung durchaus zuzutrauen.

Bei Spanien fehlen definitiv Carles Puyol und Iker Casillas durch Verletzung. David Silva fehlt wegen seiner Gelbsperre aus dem Finnland Spiel.

Bei Xavi und Alonso wird es ein Wettlauf gegen die Zeit. Beide waren lange verletzt und es fehlt ihnen die Wettkampfpraxis. In einem solch wichtigen Spiel denke ich aber, dass sie auf die Zähne beißen und spielen werden.

Frankreich – Spanien Form

Die Franzosen spielen bisher einer sehr starke Qualifikation. In vier Spielen holten sie zehn Punkte. Das einzige Unentschieden gab es beim heutigen Gegner. Letzten Freitag siegte die “Equipe Tricolore“ mühelos gegen Georgien. Beim 3:1 Erfolg erzielten Ribery, Valbuena und Giroud die Tore.

Die Spanier befinden sich in meinen Augen auch in guter Form. Zwar schlugen die spanischen Zeitungen nach dem Remis gegen Finnland auf die Spieler und den Coach ein, jedoch kann so ein Spiel immer mal passieren. Spanien hat zweifelsohne die Klasse in Paris zu gewinnen.

Die letzte Niederlage für das Team von Vicente Del Bosque gab es im Jahr 2011.

Frankreich – Spanien Voraussichtliche Aufstellungen

Frankreich: Lloris – Jallet, Varane, Sakho, Clichy –  Cabaye, Matuidi, Valbuena, Benzema,  Ribery – Giroud

Spanien: Valdes – Arbeloa, Ramos, Pique, Monreal – Busquets, Xavi, Alonso – Iniesta, Rodriguez – Villa

Statistiken zum Spiel bei WMticker.com

Frankreich – Spanien Tipp

Spanien wird versuchen das schreckliche 1:1 gegen Finnland vergessen zu machen. Die Franzosen ihrerseits werden sich hier auf keinen Fall verstecken und um den Gruppensieg kämpfen.

In solchen „Big games“ neutralisieren sich die Mannschaften meistens und die Spiele halten nicht was sie versprechen. Ich sage hier das Gegenteil voraus und erwarte ein richtiges Spektakel zwischen zwei absoluten Topteams.

Tipp: über 2.5 Tore im Spiel – 2.40 Betvictor

bonus