Düsseldorf – Fürth, beide Vereine haben mit fünf bzw. sechs Punkten einen ordentlichen Start hingelegt und wollen diesen nun bestätigen. Fortuna Düsseldorf ist nach dem Fast-Abstieg in der Vorsaison noch ungeschlagen und scheint auf einem guten Weg, zumindest eine solide Saison spielen zu können.

Die SpVgg Greuther Fürth hat zwar schon einmal verloren, dafür aber auch zwei Siege auf dem Konto und mit einer gewachsenen Mannschaft durchaus das Zeug dazu, im vorderen Drittel mitzumischen.

Nach 19 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen nahezu ausgeglichen. Sechs Fürther siegen und ebenso vielen Unentschieden stehen sieben Erfolge der Fortuna gegenüber. In Düsseldorf hat Fürth indes noch nicht gewonnen, sondern bei drei Remis sechs Niederlagen einstecken müssen.

Fortuna Düsseldorf

Beim SV Sandhausen hätte die Saison für Fortuna Düsseldorf kaum schlechter beginnen können, lag die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel doch schon nach zwölf Minuten mit 0:2 zurück. Dank eines nachlassenden Gegners und guter Moral gelang am Ende aber immerhin noch ein 2:2, dem danach im ersten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ein nicht unbedingt zu erwartender 1:0-Sieg folgte.

Die Hürde Hansa Rostock in der ersten Runde des DFB-Pokals nahm die Fortuna danach mit einem 3:0-Auswärtssieg bemerkenswert locker, um dann vor der Länderspielpause auch beim 1. FC Kaiserslautern (0:0) immerhin einen Punkt mitzunehmen.

Sollte Alexander Madlung rechtzeitig fit werden, dürfte der Routinier anstelle von Robin Bormuth in der Innenverteidigung beginnen. Ansonsten sind im Vergleich zum Spiel in Kaiserslautern keine Wechsel zu erwarten. Der ohnehin angeschlagene Neuzugang Kaan Ayhan wird daher wohl auch nur auf der Bank sitzen.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Akpoguma, Bormuth, Schmitz – Bodzek – Bebou, Sobottka, Fink, Bellinghausen – Hennings

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
300%

SpVgg Greuther Fürth

Mit einem 1:0-Sieg im Derby gegen den TSV 1860 München hat die SpVgg Greuther Fürth einen guten Start hingelegt, nach dem allerdings bei Hannover 96 mit 1:3 verloren wurde. Mit besserer Chancenverwertung hätte die SpVgg allerdings auch beim Bundesliga-Absteiger punkten können.

Besser machte es die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck im DFB-Pokal mit einem nie gefährdeten 4:1-Sieg bei Eintracht Norderstedt, bevor dann gegen Erzgebirge Aue mit einem 3:2 der zweite Sieg im zweiten Heimspiel gelang. Allerdings machte sich Fürth dabei das Leben selbst schwer, indem eine scheinbar sichere 2:0-Führung verspielt wurde, sodass der Siegtreffer erst in der Nachspielzeit fiel.

Coach Ruthenbeck wird vermutlich die gleiche Elf wie gegen Aue auf den Platz schicken. Auch deshalb, weil Regisseur Jurgen Gjasula aufgrund von muskulären Problemen ebenso weiterhin ausfällt wie die beiden bislang noch gar nicht einsatzfähigen Neuzugänge Sercan Sararer und Mathis Bolly, die erst im Sommer just aus Düsseldorf nach Fürth kamen.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Voraussichtliche Aufstellung: Megyeri – Narey, Franke, Caligiuri, Gießelmann – Hofmann, Rapp – Berisha, Zulj, Freis – Dursun

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€100

Tipp

Düsseldorf hat seit der Anfangsviertelstunde am ersten Spieltag kein Gegentor mehr bekommen und sich defensiv sehr solide präsentiert, während offensiv noch Luft nach oben vorhanden ist. In den Spielen mit Fürther Beteiligung fielen bisher zwar mehr Tore, doch scheint gut möglich, dass die Fortuna der starken Offensive der SpVgg den Zahn ziehen kann.

Tipp: Unter 2,5 – 1.85 Bet365 (unser Testsieger!)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken