Düsseldorf – Frankfurt, Abstiegskampf pur ist angesagt, wenn die punktgleich auf den Rängen 15 und 16 stehenden Teams am vorletzten Spieltag die Klingen kreuzen. Fortuna Düsseldorf steht lediglich dank der besseren Tordifferenz gegenüber dem FSV Frankfurt, der aktuell den Relegationsplatz belegt.

Beide haben allerdings ein denkbar dünnes Polster von nur einem Punkt auf die beiden direkten Abstiegsränge. Während der Sieger wohl gute Chancen auf den direkten Klassenerhalt hat, könnte der Verlierer je nach dem Verlauf der übrigen Spiele am letzten Spieltag auf Schützenhilfe angewiesen sein.

Von den bisherigen 15 Duellen gewann Düsseldorf acht und damit mehr als die Hälfte, während es der FSV bei drei Remis lediglich auf vier Siege bringt. In Düsseldorf gelang den Bornheimern bei vier Niederlagen und zwei Unentschieden nur ein Dreier.

Fortuna Düsseldorf vs FSV Frankfurt 08.05.2016 Tipp

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf hat mit dem erst im Winter verpflichteten Trainer Marco Kurz einen kapitalen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt und nur vier Punkte aus den ersten sieben Spielen geholt. Kurz musste nach vier Pleiten am Stück wieder gehen und wurde durch den erfahrenen Friedhelm Funkel ersetzt, der mit einem 4:3-Erfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern einen erfolgreichen Einstand feierte und die Talfahrt zunächst stoppte.

Seit diesem Sieg ist die Fortuna inzwischen aber schon wieder fünf Spiele in Serie sieglos geblieben und nie über gute Ansätze hinausgekommen. Bei Arminia Bielefeld (0:0) und gegen den FC St. Pauli (1:1) reichte es immerhin noch zu zwei Unentschieden, doch dazwischen lagen 1:3-Pleiten gegen RB Leipzig und bei der SpVgg Greuther Fürth. Am vergangenen Wochenende wurde schließlich das enorm wichtige Kellerderby beim MSV Duisburg mit 1:2 verloren und es damit verpasst, einen Konkurrenten vorentscheidend zu distanzieren

Im Vergleich zur Niederlage in Fürth muss Trainer Funkel auf den gelbgesperrten Torschützen Joel Pohjanpalo verzichten, für den Nikola Djurdjic beginnen dürfte, sofern der Serbe seine Adduktoren-Probleme überwunden hat. Ebenfalls auflaufen wird vermutlich Routinier Oliver Fink, der zuletzt wegen Oberschenkelproblemen fehlte.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Akpoguma, Madlung, Schmitz – Bodzek, Fink – Bebou, Demirbay, Bellinghausen – Djurdjic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
€100

FSV Frankfurt

Der FSV Frankfurt hat mit 19 Punkten aus den ersten zwölf Spielen einen sehr ordentlichen Start in die Saison hingelegt, doch seitdem hat eine scheinbar kein Ende mehr nehmende Talfahrt eingesetzt. Aus den letzten 20 Spielen holten die Bornheimer lediglich zehn weitere Punkte und zuletzt setzte es sogar fünf Niederlagen am Stück bei mittlerweile zehn sieglosen Spielen in Folge.

Auch der Trainerwechsel von Tomas Oral zu Falko Götz nach einem 1:4 beim VfL Bochum am 29. Spieltag hatte bislang keinerlei Effekt. Vielmehr verlor Götz als erster Trainer in der FSV-Geschichte seine ersten drei Spiele. Und das gegen den SC Paderborn (0:2), beim SV Sandhausen (0:1) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:4) nicht gegen übermächtige Gegner.

Götz hat in seinen ersten drei Spielen einiges ausprobiert, doch der erhoffte Effekt stellte sich mit keiner Variante ein. Viele Optionen bleiben nun nicht mehr. Möglich aber, dass es Sturm-Routinier Edmond Kapllani richten soll.

Aufstellung FSV Frankfurt

Voraussichtliche Aufstellung: Weis – Huber, Gugganig, Ballas, Haji Safi – Konrad, Kruska – Engels, Epstein – Kapllani, Dedic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
€100

Tipp

Düsseldorf hat zwar zuletzt wahrlich nicht überzeugt, aber immerhin den Eindruck hinterlassen, dass die Wende grundsätzlich möglich ist. Beim FSV Frankfurt gibt es hingegen kaum mehr Hoffnung und mit Leistungen wie in den letzten Wochen werden die Bornheimer auch in Düsseldorf verlieren.

Tipp: Sieg Fortuna Düsseldorf – 1.85 Tipico (Top-App und keine Wettsteuer!)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken