Düsseldorf – Bochum, knapp vor bzw. kurz hinter dem Relegationsplatz stehen beide Klubs nach 23 Spieltagen, wobei es sich dabei aber um verschiedene Tabellenregionen handelt. Während Fortuna Düsseldorf als Tabellenfünfzehnter nur sechs Punkte Vorsprung auf Rang 16 und den ersten direkten Abstiegsplatz hat, befindet sich der VfL Bochum mit fünf Zählern Rückstand auf den drittplatzierten 1. FC Nürnberg in der Rolle des Jägers.

Nach 76 Duellen zwischen beiden Klubs ist die Bilanz mit jeweils 24 Siegen sowie 28 Unentschieden ausgeglichen. In Düsseldorf hat die Fortuna 16 Partien gewonnen und bei 14 Remis nur achtmal verloren.

Fortuna Düsseldorf – VfL Bochum 01.03.2016 Tipp

Fortuna Düsseldorf

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Haggui, Strohdiek, Bellinghausen – Avevor, Schmitz – Mavrias, Demirbay, Sararer – Djurdjic

Nach sieben Punkten aus den letzten vier Spielen vor Weihnachten unter Interimscoach Peter Hermann bekam der neue Trainer Marco Kurz im ersten Spiel nach der Winterpause gegen den 1. FC Heidenheim (0:1) gleich schonungslos vor Augen geführt, dass der Klassenerhalt in diesem Jahr kein Selbstläufer wird.

Anschließend zeigte die Fortuna beim SC Freiburg aber eine starke Reaktion und landete einen überraschenden 2:1-Auswärtssieg, der gegen den 1. FC Nürnberg beinahe vergoldet worden wäre. Kurz vor Schluss kassierte Düsseldorf gegen Nürnberg aber noch den allerdings verdienten Ausgleich. Am Samstag beim TSV 1860 München verpasste es die Fortuna dann mit der 2:3-Niederlage, einen Verfolger im Tabellenkeller vorentscheidend zu distanzieren. Die Abstiegsgefahr ist damit weiterhin vorhanden und sogar ein Stück größer geworden.

Im Vergleich zur Niederlage in München kehrt Axel Bellinghausen nach abgesessener Gelbsperre auf die linke Abwehrseite zurück. Dafür muss aber wohl der am Samstag frühzeitig ausgewechselte Alexander Madlung passen. Christian Strohdiek dürfte der Nachrücker sein.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,90
€100

VfL Bochum

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel – Losilla, Hoogland – Bulut, Eisfeld, Terrazzino – Terodde

Mit fünf Punkten aus den letzten drei Liga-Spielen vor Weihnachten sowie dem Pokal-Erfolg beim TSV 1860 München (2:0) ist der VfL Bochum gut in die Winterpause gegangen und hat nach starker Vorbereitung gleich im ersten Spiel des neuen Jahres mit dem 2:0 gegen den SC Freiburg ein Ausrufezeichen gesetzt. Anschließend bot der VfL auch dem FC Bayern München (0:3) im Viertelfinale des DFB-Pokals trotz der am Ende klaren Niederlage bemerkenswert Paroli und holte beim 1. FC Nürnberg (1:1) immerhin einen Punkt.

Einen Punkt gab es dann auch beim erneuten Gastspiel beim TSV 1860 München (1:1), wo allerdings nicht zuletzt wegen eines vergebenen Strafstoßes auch mehr möglich gewesen wäre. Nach diesen drei sieglosen Partien gelang den Blau-Weißen dann am Samstag mit dem 3:2 gegen den SV Sandhausen endlich wieder ein zwar mühsamer, aber völlig verdienter Sieg.

Es sind zwar einige Optionen vorhanden, doch ist eher nicht davon auszugehen, dass Trainer Gertjan Verbeek seine Startelf im Vergleich zum Sieg gegen Sandhausen groß umbaut.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€100

Tipp

Bochum hat zwar vielleicht nicht unbedingt die viel besseren Einzelspieler, aber eine funktionierende Mannschaft mit klarer Ordnung und System, während bei der Fortuna gerade offensiv doch vieles nach Zufall aussieht. Erlaubt sich der VfL keine defensiven Nachlässigkeiten wie gegen Sandhausen, spricht einiges für einen Auswärtssieg.

Tipp: Sieg VfL Bochum – 2.70 Tipico (PayPal, starker Bonus und keine Wettsteuer)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken