Düsseldorf – Braunschweig, zwei Sieger des vergangenen Spieltages, die in der Tabelle allerdings durch elf Plätze getrennt werden, stehen sich zum Hinrunden-Ausklang der zweiten Liga gegenüber. Eintracht Braunschweig hat als Tabellenvierter seit dem letzten Wochenende nur noch einen Punkt Rückstand auf Relegationsplatz drei und ist zum Kreis der Aufstiegskandidaten zu zählen.

Fortuna Düsseldorf hat sich vor Saisonbeginn zwar auch Hoffnungen auf die Bundesliga gemacht, muss trotz des geglückten Sprungs ans rettende Ufer allerdings weiter ausschließlich nach unten schauen. Denn aktuell liegt die Fortuna nur dank der besseren Tordifferenz gegenüber dem SC Paderborn nicht mehr auf Rang 16.

Bereits 47 Duelle gab es bisher zwischen den beiden Traditionsklubs, von denen Düsseldorf 18 gewinnen konnte und damit bei 16 Unentschieden und 13 Braunschweiger Erfolgen die bessere Bilanz aufweist. In Düsseldorf stehen 13 Heimsiegen und neun Unentschieden sogar nur zwei Pleiten gegenüber.

Fortuna Düsseldorf – Eintracht Braunschweig 07.12.2015 Tipp

Fortuna Düsseldorf

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Haggui, Madlung, Bellinghausen – Koch, Schmitz – Bebou, Sararer – Pohjanpalo, Ya Konan

Auch wenn er seine letzten drei Heimspiele gegen Arminia Bielefeld (1:0), die SpVgg Greuther Fürth (1:0) und den MSV Duisburg (1:1) nicht verloren hat, musste Frank Kramer seinen Hut als Trainer von Fortuna Düsseldorf nehmen. Grund dafür waren die nicht sichtbare Weiterentwicklung der Mannschaft und deren katastrophalen Auftritte in der Fremde wie beim FC St. Pauli (0:4) oder zuvor im Pokal beim 1. FC Nürnberg (1:5). Bis ein neuer Trainer gefunden ist, wurde Co-Trainer Peter Hermann das Kommando übertragen und unter Regie des “ewigen Assistenten“ zeigte die Fortuna eine positive Reaktion auf den Trainerwechsel. Beim FSV Frankfurt gelang am vergangenen Wochenende ein verdienter 2:1-Sieg, der wieder etwas zuversichtlicher nach vorne schauen lässt.

Von einer Ausnahme abgesehen dürfte Interimscoach Hermann die in Frankfurt erfolgreiche Elf aufbieten. Die Ausnahme schmerzt allerdings, denn just Doppeltorschütze Kerem Demirbay handelte sich eine unnötige Gelb-Rote Karte ein und muss passen. Weil kein zweiter Zehner im Kader steht, ist eine Umstellung auf 4-4-2 mit Joel Pohjanpalo als zweiter Spitze denkbar.

Eintracht Braunschweig

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Voraussichtliche Aufstellung: Gikiewicz – Baffo, Decarli, Reichel – Ofosu-Ayeh, Zuck – Omladic, Matuschyk – Khelifi, Holtmann – Hvilsom

Eintracht Braunschweig hat in dieser Saison zwar noch keine Konstanz auf ganz hohem Niveau an den Tag gelegt, aber doch regelmäßig gepunktet. Am vergangenen Wochenende besiegte die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht den VfL Bochum mit 1:0, nachdem zuvor dreimal hintereinander nicht gewonnen wurde. Beim SC Freiburg zeigte die Eintracht aber eine gute Moral und kam nach 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2. Gegen den TSV 1860 München bedeutete ein mageres 0:0 dann allerdings ebenso eine Enttäuschung wie die 1:2-Niederlage beim 1. FC Nürnberg, die angesichts des Spielverlaufs unnötig war.

Trainer Lieberknecht wird vermutlich die gegen Bochum siegreiche Mannschaft auf den Platz schicken. Emil Berggreen, sofern wieder fit, wird vermutlich nur als Joker auf der Bank sitzen, nachdem sein Vertreter Mads Hvilsom zu überzeugen wusste.

Tipp

Beide Mannschaften hoffen an ihre Siege vom letzten Wochenende anknüpfen zu können, wobei gerade die Fortuna nach dem Trainerwechsel schwer einzuschätzen ist. Die Eintracht verfügt aber über eine abgezockte Mannschaft, die sich von einer möglichen Euphorie auf Seiten der Gastgeber nicht beeindrucken lassen sollte und zu punkten in der Lage ist.

Tipp: Unentschieden– 3.30 Tipico (neue APP!)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken