Düsseldorf – Duisburg, zum Auftakt des 15. Spieltages der 2. Bundesliga steigt ein nicht nur wegen der geringen Entfernung zwischen beiden Städten hochbrisantes Duell. Fortuna Düsseldorf hat mit zwölf Punkten aus den ersten 14 Partien einen Fehlstart hingelegt und hinkt den hohen Erwartungen weit hinterher. Beim MSV Duisburg war zwar allen klar, dass es ein schwieriges erstes Jahr nach dem Aufstieg werden würde, doch mehr als sieben Punkte aus 14 Begegnungen hatte man sich dann doch erhofft.

Schon 58-mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Mit 22 Siegen hat die Fortuna bei 18 Unentschieden und 18 Niederlagen insgesamt leicht die Nase vorne. In Düsseldorf liest sich die Statistik mit 14 Siegen der Fortuna, neun Remis und nur sechs Duisburger Erfolgen dann schon deutlicher.

Fortuna Düsseldorf

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Haggui, Madlung, Bellinghausen – Koch, Sobottka – Bolly, Demirbay, Sararer – Ya Konan

Nach einem Punkt aus den ersten fünf Spielen gelang Fortuna Düsseldorf am sechsten Spieltag ein klarer 3:0-Sieg gegen den TSV 1860 München, dem zwar zwei respektable Unentschieden beim VfL Bochum (1:1) und beim Karlsruher SC (1:1) folgten, der aber letztlich nicht die Wende zum Besseren war. Zwei Niederlagen gegen den SV Sandhausen (0:1) und beim 1. FC Kaiserslautern (0:3) später stand Trainer Frank Kramer dann vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld schon enorm unter Druck, zog mit einem 1:0-Sieg aber noch den Kopf aus der Schlinge. Bei RB Leipzig (1:2) und im DFB-Pokal beim 1. FC Nürnberg (1:5) setzte es in der Folge wieder zwei Pleiten, sodass die Lage vor dem Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth ähnlich war. Auch das Ergebnis war mit einem 1:0-Heimsieg wieder gleich, sodass Kramer erneut im Amt blieb. Weil es vor der Länderspielpause beim FC St. Pauli eine herbe 0:4-Klatsche gab, steht Kramer erneut enorm unter Druck.

Nach dem desolaten Auftritt auf St. Pauli wird Coach Kramer wohl die eine oder andere Veränderung vornehmen. Gute Chancen auf einen Platz in der Startelf hat Routinier Alexander Madlung in der Innenverteidigung, während sich Fabian Holthaus in der Länderspielpause im Test gegen Fortuna Sittard (5:0) mit zwei Toren für die linke Außenbahn empfohlen hat.

MSV Duisburg

Aufstellung MSV Duisburg

Voraussichtliche Aufstellung: Ratajczak – Feltscher, Bohl, Bajic, Wolze – Holland, Albutat – Bröker, Grote – Obinna, Onuegbu

Nach nur zwei Punkten aus den ersten neun Spielen rettete ein 1:0-Sieg gegen den SC Paderborn zunächst den Job von Trainer Gino Lettieri, der dann aber drei Spiele mit nur einem Zähler später dennoch seinen Hut nehmen musste. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Ilia Gruev präsentierte sich der MSV Duisburg gegen Aufstiegsmitfavorit SC Freiburg als willige Einheit und ging sogar in Führung, kassierte aber letztlich doch noch den Ausgleich zum 1:1. Nichtsdestotrotz hat dieser Auftritt die Zuversicht in Sachen Klassenerhalt genährt.

Im Vergleich zu seinem Einstandsspiel muss Coach Gruev auf den gesperrten Thomas Meißner verzichten, für den aber Routinier Branimir Bajic nach auskurierten Rückenproblemen wieder dabei ist. Insgesamt hat sich die Personalsituation deutlich gebessert, aber größere Änderungen dürfte es dennoch nicht geben.

Tipp

Keine Mannschaft will dieses Kellerduell verlieren. Dementsprechend ist beiderseits mit einer eher vorsichtigen Herangehensweise zu rechnen. Weil in den letzten drei Düsseldorfer Heimspielen immer nur ein Treffer fiel und in den vergangenen fünf Partien mit Duisburger Beteiligung insgesamt nur fünf Tore notiert sind, spricht einiges für eine torarme Begegnung.

Tipp: Unter 2,5 – 1.83 Bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken