Mal ganz ehrlich, habt ihr schon einmal etwas vom FK Qäbälä gehört? Selbst eingefleischten Fußball Fans wird dieser Name wenig bis nichts sagen. Auf die Borussen wartet vor allem reisetechnisch eine sehr anstrengende Aufgabe, denn viel weiter als bis nach Aserbaidschan konnte es nun wirklich nicht gehen.

Nach dem überraschenden Remis in Saloniki wollen sie hier wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Qäbälä sollte dabei keine allzu große Hürde darstellen.

FK Qäbälä

Den Club gibt es erst seit zehn Jahren. Sie kamen im letzten Jahr auf Platz drei in der heimischen Liga. Durch diese Platzierung durften sie in der Europa League Qualifikation antreten. Nicht viele hatten diesen Club auf der Rechnung, doch auf dem Weg in die Gruppenphase schalteten sie unter anderem Panathinaikos Athen aus.

Der Einzug in die Europa Lague ist der bisher größte Erfolg. Nach zwei Spieltagen haben sie immerhin einen Punkt auf dem Konto. Gegen PAOK gab es ein 0:0. In Krasnodar mussten sie sich dann mit 1:2 geschlagen geben. Wenn nun Borussia Dortmund zu ihnen kommt steht wohl die ganze Stadt Kopf. Nach acht Spieltagen belegen sie in der Liga derzeit den zweiten Platz. Am Wochenende gab es einen knappen 1:0 Sieg gegen Baku.

Aufstellung Qäbälä

Sie spielen meist in einem 4-2-3-1 System mit zwei sehr defensiv ausgerichteten Mittelfeldspielern.

Voraussichtliche Aufstellung: Bezotosnyi – Ricardinho, Stankovic, Vernydub, Dashdemirov – Meza, Gai, Dodo, Antonov, Zenjov – Pereyra

Borussia Dortmund

Dortmund hat gegen Mainz wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Mit einem starken Marco Reus siegten sie 2:0 und haben ihren neuen Trainer eine erfolgreiche Rückkehr in die alte Wirkungsstätte beschert. Dieser Sieg war besonders wichtig, denn in den letzten Wochen lief es ja nicht sonderlich gut. Nun haben sie aber vorläufig Platz zwei verteidigt.

In der Europa League gab es zuletzt ein 1:1 in Saloniki. Das war zwar nicht unbedingt ein Traumergebnis, doch zu viel sollte man da auch nicht hineininterpretieren. Wenn alles normal läuft, und davon kann man wohl ausgehen, wird sich der BVB für die nächste Runde qualifizieren.

Aufstellung Borussia Dortmund

Etwas unfreiwillig müssen sie hier auf Mkhitaryan verzichten, denn Armenier sind in Aserbaidschan nicht unbedingt gern gesehen. Auch sonst wird Tuchel wohl wieder die Rotationsmaschine anwerfen.

Voraussichtliche Aufstellung: Weidenfeller – Park, Hummels, Subotic, Piszczek – Castro, Weigl, Januzaj, Kagawa, Reus – Aubameyang

Tipp

Die Dortmunder werden hier wohl nicht mehr tun als unbedingt notwendig um die drei Punkte zu holen. Qäbälä ist sicherlich kein Fallobst, doch die Gäste sind mindestens eine Klasse besser.

Tipp: unter 2,5 Tore – 2.67 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken