Die Austria braucht einen Sieg, um den zuletzt wackeligen dritten Platz zu festigen – da kommt das Tabellenschlusslicht aus Grödig genau zum richtigen Zeitpunkt.

FK Austria Wien vs SV Grödig 09.04.2016 Tipp

FK Austria Wien

Die Wiener Austria kann auch im 3. Spiel in Folge nicht gewinnen und nach der 2-0 Niederlage in Altach läuft man Gefahr sogar noch den 3. Tabellenplatz zu verspielen. Die Wiener starten in Vorarlberg beherzt und kommen in Person von Rothpuller zur ersten Führungschance. Kurz vor der Pause hält Windbichler den Altacher Goalgetter Aigner zurück und kassiert dafür die Rote Karte.

Der Gefoulte verwertet zu allem Überdruss zur 1-0 Pausenführung. Nach Seitenwechsel kommen die Veilchen engagiert aus der Kabine und drücken auf den Ausgleich. Nach knapp einer Stunde besiegelt Aigner die Auswärtsniederlage mit seinem zweiten Treffer im Spiel und somit ist der fast sichergeglaubte 3. Platz der Tabelle in Gefahr. Lediglich vier Punkte Luft hat man auf den ersten Verfolger Admira (aktuell 4. Platz mit 43 Punkten).

Die Austria ist in den letzten sieben Begegnungen gegen die Grödiger unbesiegt (3 Siege und 4 Unentschieden). Im allerersten Aufeinandertreffen der Bundesliga konnten die Grödiger im September 2013 den einzigen Auswärtssieg in Wien Favoriten feiern. Die Austria ist seit Oktober 2014 erstmals zwei Spiele ohne eigenen Torerfolg. Gegen die Grödiger traf man in jedem Heimspiel (insgesamt 8 Tore aus 5 Heimspielen).

Aufstellung Austria Wien

Es fehlen: Ronivaldo (Stürmer; Schambeinentzündung), Windbichler (Verteidigung Ersatz; gesperrt)

Voraussichtliche Aufstellung: Almer – Martschinko, Rotpuller, Sikov, Larsen – Grünwald, Holzhauser – Venuto, Gorgon, Meilinger – Kayode

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€100

SV Grödig

Die Grödiger verspielen bei der 1-3 Heimniederlage gegen Graz eine Führung in der Schlussphase und können erneut keinen Schritt aus dem Tabellenkeller machen. Die Salzburger zeigen sich in der Offensive bemühter als zuletzt, können aber anfangs in Sachen Torgefährlichkeit nicht mit den Grazer Gästen mithalten. Das 0-0 zur Pause ist angesichts der vergebenen Chancen schmeichelhaft für die Hausherren, welche nach knapp einer Stunde sogar durch Strobl in Führung gehen. Avdijaj beschert den Grazern in der 77. Minute den Ausgleich und als man in Grödig zumindest mit einem Punkt rechnet schlägt Gruber zweimal in der Nachspielzeit zu.

Als einziges Team der Liga konnte Grödig in 2016 nach wie vor kein Spiel gewinnen und hat die letzten vier Spiele allesamt verloren. Die letzten fünf Tore gegen die Austria wurden allesamt in der 2. Spielhälfte erzielt und das von fünf verschiedenen Spielern (Schütz, Nutz, Sulimani, Venuto und Djuric) – beide letztgenannten sind am Wochenende nicht mehr im Kader.

Aufstellung SV Grödig

Es fehlen:  Schütz (Mittelfeld Regulär; gesperrt), Maak (Verteidigung Schlüsselspieler; Meniskuseinriss Saisonaus), Brauer (Mittelfeld Regulär; gesperrt)

Voraussichtliche Aufstellung: Swete – Strobl, Pichler, Baumgartner, Itter – Rasner, Goiginger –  Derflinger, Kainz, Schütz – Sulimani

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,50
€110

Tipp

Ein Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht bei gleichzeitiger Niederlage der Admira in Salzburg würde die Gemüter am Favoritenkreis definitiv beruhigen.

Die Grödiger setzen gerne auf lange Pässe – was ja bei der mangelnden Qualität im Mittelfeld auch Sinn macht. Nach dem Abgang von Venuto, der das Mittelfeld schnell überbrücken konnte, ist man hier sehr limitiert und bedient sich deshalb dieser weiten Pässe. Achtmal war man damit bereits erfolgreich – allerdings kassierte kein Team weniger Gegentore aus langen Pässen als die Austria (insgesamt nur drei Tore).

Der Topscorer der Austria und zweiter der Torschützenliste Alexander Gorgon traf gegen keinen Club diese Saison öfter als gegen Grödig – er erzielte auch die letzten drei Treffer gegen den Dorfklub. Alles andere als ein Heimsieg wäre hier eine große Überraschung. Der Grödig Negativlauf begann mit dem Verkauf von Venuto an die Austria und dieser fatale „Fehlverkauf“ könnte im kommenden Spiel mit einem Treffer gegen den Exklub nochmals bestraft werden.

Tipp: Austria Wien gewinnt im Handicap (0-1) – 2,50 Tipico (inzwischen die vielleicht beste App und keine Wettsteuer)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken