Ich bin hier davon ausgegangen, dass ich positiv über West Brom schreiben würde und etwas negatives über Watford zu sagen hätte, doch es ist genau umgekehrt. Der Aufsteiger war im Goodison Park über weite Strecken ebenbürtig und holte in Everton ein 2:2.

West Brom war gegen die „Scheichs“ von Manchester City zwar der Außenseiter, doch ein 0:3 daheim war dann doch schon eine Packung. Hier können wir nun sehen, ob sich das Team von Tony Pulis davon erholt hat.

FC Watford

Dem Aufsteiger, nordwestlich von London gelegen, wurden gegen Everton keine großen Chancen eingeräumt, doch am Ende mussten sie sich fast beschweren, dass es nicht zu drei Punkten reichte. Sie sind dort aber noch nicht in Jubelstürme ausgebrochen, denn die Verantwortlichen dort wissen ganz genau, dass es nur gegen den Abstieg gehen kann.

Layun brachte Watford in der ersten Halbzeit in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Ighalo sieben Minuten vor dem Ende für die erneute Führung, doch auch diese war nicht von Dauer. Star des Tages war trotz der zwei Gegentore Innenverteidiger Cathcart, der eine vermeintliche Niederlage fast im Alleingang vermied.

Aufstellung Watford

Die beiden Neuzugänge Arlauskis und Britos sind hier noch gesperrt, werden aber nächste Woche zur Verfügung stehen. Ighalo könnte sich nach seinem Treffer in der Startaufstellung wiederfinden.

Voraussichtliche Aufstellung: Gomes – Nyom, Cathcart, Prödl, Holebas – Anya, Capoue, Behrami, Layun – Deeney, Ighalo

West Bromwich Albion

West Brom findet sich nach dem ersten Spieltag auf Platz 20 wieder. Gegen Manchester City gab es eine 0:3 Klatsche. Die ganze Mannschaft präsentierte sich noch im Tiefschlaf. Die beiden Angreifer Lambert und Berahino hingen völlig in der Luft, machten aber auch den Eindruck, dass sie nicht sonderlich motiviert waren.

Es ist sicherlich noch zu früh, aus dieser Niederlage irgendwelche Schlüsse zu ziehen, doch ein erstes Ausrufezeichen wurde gesetzt. Nun müssen sie schnell zurück in die Erfolgsspur, denn ansonsten kann es eine sehr lange Saison in den Hawthorns werden. Unter der Woche haben sie noch einmal tief in die Tasche gegriffen und Salomon Rondon verpflichtet. Er sollte in der Lage sein, für etwas Schwung zu sorgen.

Aufstellung West Brom

Bei McAuley wird es nach seiner Verletzung wohl nur für die Bank reichen. Neuzugang Rondon hat noch Trainingsrückstand. Außerdem müssen sie weiterhin auf Keeper Ben Foster verzichten, er wird erneut durch Myhill ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Myhill – Lescott, McAuley, Chester, Dawson – Brunt, Morrison, Fletcher, Gardner – Berahino, Lambert

Tipp

West Brom muss nach der Auftaktpleite hier ein Zeichen setzen und wir denken, dass dies auch gelingt. Die Gastgeber werden mit voller Kraft dagegen halten, sodass wir eine abwechslungsreiche Partie erleben werden.

Tipp: über 2,5 Tore – 2.15 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken