Villarreal – Real, den Fünften und den Dritten der Primera Division trennen zwar nur sechs Punkte, doch sind die Ansprüche dennoch komplett andere. Während der FC Villarreal damit zufrieden wäre, erneut in die Europa League einzuziehen, aber auch seine kleine Chance auf die Champions League nutzen möchte, zählt für Real Madrid nur die Meisterschaft. Angesichts von vier Punkten Rückstand auf den FC Barcelona und zwei Zählern Distanz zu Atletico Madrid wird es für die Königlichen aber auch in diesem Jahr alles andere als einfach, am Ende oben zu stehen.

Von den bisherigen 30 Aufeinandertreffen entschied Real Madrid 19 für sich und musste sich bei neun Unentschieden lediglich zweimal gegen das gelbe U-Boot geschlagen geben. Beide Pleiten kassierten die Königlichen allerdings in Villarreal, wo außerdem fünf Remis und acht Niederlagen in der Bilanz stehen.

FC Villarreal – Real Madrid 13.12.2015 Tipp

FC Villarreal

Aufstellung FC Villarreal

Voraussichtliche Aufstellung: Areola – Jaume Costa, Bailly, Victor Ruiz, Adrian Marin – J. dos Santos, Pina, Bruno Soriano, Denis Suarez – Soldado, Bakambu

Mit 20 Punkten aus den ersten zehn Spielen hat der FC Villarreal einen guten Start hingelegt, in den letzten Wochen aber nicht mehr ganz so überzeugt. So reichte es in der Europa League auch nur zum zweiten Platz hinter Rapid Wien, wobei das 3:3 am Donnerstag bei Viktoria Pilsen erst den Gruppensieg verhinderte. Im Pokal verlor das gelbe U-Boot das Hinspiel SD Huesca unerwartet mit 2:3, kann diesen Fehltritt aber im Rückspiel noch korrigieren. In der Liga gelang nach zuvor drei sieglosen Spielen beim FC Barcelona (0:3), gegen die SD Eibar (1:1) und beim FC Getafe (0:2) am letzten Wochenende gegen Rayo Vallecano nach 0:1-Rückstand noch ein 2:1-Sieg, mit dem wieder die Wende zum Besseren geschafft sein soll.

Sofern der angeschlagene Jaume Costa grünes Licht gibt, dürfte die gleiche Elf beginnen, die gegen Rayo gewonnen hat. Mit Sergio Asenjo, Bojan Jokic, Adrian, Leonardo Baptistao, Daniele Bonera und Mario Gaspar ist die Liste der Ausfälle aber weiter lang.

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Danilo, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Modric, Kroos, James – Bale, Benzema, Cristiano Ronaldo

Anfang November stand Real Madrid nicht nur schon im Achtelfinale der Champions League, sondern auch an der Tabellenspitze der Primera Division. Doch dann verloren die Königlichen beim FC Sevilla (2:3) und gegen den FC Barcelona (0:4) zweimal in Folge, woraufhin prompt über eine Ablösung von Trainer Rafa Benitez diskutiert wurde. Das anschließende 4:3 in der Königsklasse bei Shakhtar Donezk geriet trotz einer 4:0-Führung wacklig, doch seitdem präsentiert sich Real sportlich wieder deutlich besser. In Eibar gelang ein 2:0-Arbeitssieg und in der Copa del Rey wurde beim FC Cadiz mit 3:1 gewonnen, wobei dieser Sieg wertlos war, weil der nicht spielberechtigte Denis Cheryshev eingesetzt wurde. Der Pokal-Ausschluss durch den Verband rief internationalen Spott hervor, doch genau darauf gab Real nun gleich zweimal eine starke Antwort. Zunächst wurde in der Liga der FC Getafe klar mit 4:1 besiegt und am Mittwoch gelang gegen Malmö FF im letzten Gruppenspiel der Champions League sogar ein historischer 8:0-Erfolg.

Während mit Raphael Varane und Daniel Carvajal zwei Verteidiger weiter ausfallen, könnte Sergio Ramos in die Innenverteidigung zurückkehren. Auch Marcelo könnte wieder beginnen. Generell ist anders als gegen Malmö mit der besten Elf zu rechnen.

Tipp

Real Madrid scheint in den letzten Tagen endgültig wieder in die Spur gefunden zu haben, woran sicherlich auch die deutlich entspannte Personalsituation ihren Anteil hat. Villarreal verfügt zwar fraglos über Qualität und das Potential, auch starke Gegner zu ärgern, doch gegen das verbesserte Real dürfte es diesmal nicht reichen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.70 Interwetten

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken