Valencia – Atletico, nach 27 Spieltagen trennen beide Mannschaften trotz eigentlich ähnlich gelagerter Ziele bereits 27 Punkte. Während Atletico Madrid als Tabellenzweiter weiterhin zumindest einen Funken Hoffnung auf die Meisterschaft hat, ist für den FC Valencia die abermalige Qualifikation für die Champions League über die Liga aufgrund von 19 Zählern Rückstand auf Platz vier bereits utopisch.

Über den noch möglichen Gewinn der Europa League könnte der Sprung in die Königsklasse aber noch gelingen. Nach 163 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit jeweils 60 Siegen sowie 43 Unentschieden exakt ausgeglichen. In Valencia weist indes der Gastgeber mit 42 Siegen, 18 Remis und nur 20 Pleiten die klar bessere Statistik auf.

FC Valencia – Atletico Madrid 06.03.2016 Tipp

FC Valencia

Aufstellung FC Valencia

Voraussichtliche Aufstellung: Diego Alves – Barragan, Mustafi, Santos, Siqueira – Parejo, Javi Fuego, André Gomes – Feghouli, Paco Alcacer, Cheryshev

Der im Dezember vollzogene Trainerwechsel von Nuno Espirito Santo zu Gary Neville schien bereits frühzeitig wirkungslos zu verpuffen, als dem FC Valencia im zehnten Ligaspiel unter dem früheren englischen Nationalspieler mit einem 2:1 gegen Espanyol Barcelona doch endlich der erste Sieg gelang.

Und seitdem läuft es plötzlich wieder beim Vorjahresvierten. Valencia gewann auch das anschließende Ligaspiel beim FC Granada mit 2:1 und schoss Rapid Wien mit einem 6:0 zu Hause und einem 4:0 in Österreich aus der Europa League. Das 0:3 gegen Athletic Bilbao am vergangenen Wochenende zeigte dann zwar klar auf, dass noch lange nicht wieder alles Gold ist, was glänzt, doch mit dem 2:1 beim FC Malaga fiel die Reaktion am Mittwoch positiv aus.

Neben den verletzten Aymen Abdennour, Enzo Perez und Zakaria Bakkali fällt auch Linksverteidiger Gaya aufgrund einer Gelbsperre aus.

Atletico Madrid

Aufstellung Atletico Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Oblak – Juanfran, Lucas, Gimenez, Filipe Luis – Koke, Gabi, Augusto, Saul Niguez – Griezmann, Luciano Vietto

Atletico Madrid ist allem Anschein nach zurück in der Erfolgsspur. Aus der Weihnachtspause waren die Colchoneros mit vier Siegen in der Primera Division sowie mit dem Erfolg im Achtelfinale der Copa del Rey gegen Rayo Vallecano (1:1 und 3:0) noch sehr gut gekommen, doch dann schlossen sich vier sieglose Partien an. In der Liga verlor Atletico mit nur einem von sechs möglichen Punkten gegen den FC Sevilla (0:0) und beim FC Barcelona (1:2) vielleicht schon entscheidenden Boden im Titelrennen und im Pokal erwies sich überraschend Celta Vigo im Viertelfinale (0:0 und 2:3) schon als Endstation.

Seit diesen vier sieglosen Begegnungen kassierte Atletico in sechs Partien allerdings nur noch ein Tor – beim 3:1-Sieg gegen die SD Eibar, dem in der Liga ein 1:0-Sieg beim FC Getafe und ein 0:0 gegen den FC Villarreal sowie im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League ein weiteres 0:0 bei der PSV Eindhoven folgten. Am vergangenen Wochenende gewann die Mannschaft von Trainer Diego Simeone das prestigeträchtige Stadtderby bei Real Madrid mit 1:0 und behielt am Dienstag gegen Real Sociedad San Sebastian klar mit 3:0 die Oberhand.

Im Vergleich zum 3:0 gegen San Sebastian fällt Diego Godin wegen einer Oberschenkelblessur wohl aus. Dafür dürfte Lucas beginnen. Außerdem stehen voraussichtlich auch Yannick Ferreira-Carrasco, Stefan Savic und Tiago nicht zur Verfügung.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€110

Tipp

Valencia befindet sich zwar auf dem aufsteigenden Ast, doch hat die Pleite gegen Bilbao auch gezeigt, dass das Gebilde noch fragil ist und es gerade gegen stärkere Teams einfach noch nicht reicht. Daher erwartet Atletico zwar kein Spaziergang, doch am Ende sollten die Punkte mit nach Madrid gehen.

Tipp: Sieg Atletico Madrid – 2.10 Interwetten (PayPal und immer die besten Favoritenquoten)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken