St. Pauli – 1860, während es für den einen Kultklub nur noch darum geht, im Hinblick auf die Fernsehgelder Platz vier als Optimum zu halten, kämpft der andere um die nackte Existenz. Bei neun Punkten Rückstand auf den drittplatzierten 1. FC Nürnberg und einer um 21 Treffer schlechteren Tordifferenz sind die Chancen des FC St. Pauli auf den Bundesliga-Aufstieg via Relegation nur noch sehr theoretischer Natur.

Der TSV 1860 München belegt derweil Relegationsplatz 16, allerdings mit nur einem Punkt Rückstand zum rettenden Ufer und bei Punktgleichheit nur dank der besseren Tordifferenz vor dem ersten Abstiegsrang 17.

Von den bisherigen 26 Duellen haben die Münchner Löwen mit 13 exakt die Hälfte gewonnen. St. Pauli bringt es bei drei Unentschieden auf zehn Siege. Am heimischen Millerntor spricht die Bilanz mit acht Siegen, zwei Remis und zwei Pleiten indes klar für den Kiez-Klub.

FC St. Pauli vs TSV 1860 München 29.04.2016 Tipp

FC St. Pauli

Der FC St. Pauli hat nach dem Fast-Abstieg am Ende der vergangenen Spielzeit eine gute Saison beinahe hinter sich, in der aber letztlich der letzte Tick Konstanz fehlte, um in Aufstiegsrennen eingreifen zu können. So verloren die Kiez-Kicker nach einem guten Start ins Jahr 2016 mit vier Siegen in fünf Spielen hintereinander beim 1. FC Heidenheim (0:2) und gegen den SC Paderborn (3:4), womit der Kontakt zu Platz drei verloren ging.

Die letzten Wochen glichen dann einem Auf und Ab beginnend mit einem Sieg beim SV Sandhausen (2:0) über ein 0:0 gegen den 1. FC Union Berlin, ein 3:4 beim SC Freiburg und einen 2:0-Erfolg gegen den VfL Bochum bis hin zum 1:1 am vergangenen Wochenende bei Fortuna Düsseldorf.

Gut möglich, dass Trainer Ewald Lienen die gleiche Elf wie in Düsseldorf aufbietet. Selbst wenn Lennart Thy wieder fit sein sollte, hat Fafa Picault nach drei Toren in den letzten beiden Spielen gute Chancen auf den Startplatz im Angriff.

Aufstellung FC St. Pauli

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Ziereis, Sobiech, Gonther, Buballa – Nehrig, Rzatkowski – Sobota, Alushi, Buchtmann – Picault

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
€100

TSV 1860 München

Ende Februar und Anfang März hat der TSV 1860 München nach zuvor nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen im neuen Jahr in der englischen Wochen die optimalen neun Punkte eingesackt. Damals schienen die Löwen auf einem vielversprechenden Weg aus dem Tabellenkeller, doch die Löwen konnten diese Form nicht konservieren und holten aus den folgenden fünf Begegnungen nur einen Punkt.

Auf ein 1:2 bei RB Leipzig und ein 1:1 gegen Arminia Bielefeld folgten drei Pleiten in Serie beim Karlsruher SC (1:3), gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:1) und beim MSV Duisburg (1:2). Anschließend musste mit Benno Möhlmann der zweite Trainer der Saison gehen und unter Nachfolger Daniel Bierofka gelang mit einem 1:0 gegen Eintracht Braunschweig die erhoffte Wende, die es nun zu bestätigen gilt.

Nachdem die beiden Joker Michael Liendl und Rubin Okotie mit einer Co-Produktion für das so wichtige Siegtor gegen Eintracht Braunschweig gesorgt haben, dürfen bei auf die Startelf hoffen, die aber auch unverändert bleiben könnte.

Aufstellung  TSV 1860 München

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Kagelmacher, Schindler, Mauersberger, Wittek- Bülow – Lacazette, Adlung – Claasen, Mölders, Rama

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€200

Tipp

Trotz des Trainerwechsels, der gleich einen positiven Effekt hatte, ist St. Pauli in diesem Spiel der Favorit. Die Lienen-Elf ist insgesamt stärker besetzt, selbstbewusster und kann auf die Unterstützung von den Rängen bauen. Enge 90 Minuten sind nicht unwahrscheinlich. Ebenso wenig ein Heimsieg.

Tipp: Sieg FC St. Pauli – 2.35 Tipico (der einzige große Wettanbieter ohne Wettsteuer!)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken