St. Pauli – Fürth, um richtig viel geht es im Duell Achter gegen Sechster nicht mehr. In dieser Konstellation antreten zu dürfen, ist für den lange extrem abstiegsgefährdeten FC St. Pauli, der mit zuletzt fünf Siegen in Serie den Klassenerhalt perfekt gemacht hat, indes bereits ein riesiger Erfolg. Wie auch die SpVgg Greuther Fürth, die aktuell drei Punkte mehr auf dem Konto hat, wollen die Kiez-Kicker die Saison nun wegen des TV-Geld-Rankings möglichst weit oben abschließen.

28-mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Fürth gewann zwölf dieser Duelle, während es St. Pauli bei neun Unentschieden nur auf sieben Siege bringt. Auf St. Pauli ist die Statistik mit jeweils drei Siegen sowie sieben Remis ausgeglichen.

FC St. Pauli

Nach 14 Spieltagen zierte der FC St. Pauli mit nur sechs Punkten das Tabellenende und es gab nicht mehr viele, die an den Klassenerhalt glaubten. Doch fünf Punkte aus den ersten drei Spielen vor Weihnachten leiteten einen Umschwung ein, der nach einem 0:1 zum Rückrundenauftakt gegen den VfB Stuttgart mit 13 Punkten aus den nächsten fünf Spielen richtig Fahrt aufnahm. Anschließend weckte nur ein Punkt aus den drei Spielen gegen den 1. FC Union Berlin (1:2), gegen Hannover 96 (0:0) und bei Erzgebirge Aue (0:1) wieder Zweifel, die die Kiez-Kicker in den letzten Wochen aber auf eine höchst beeindruckende Art und Weise zerstreuten. Am Abgrund zur 3. Liga stehend legte St. Pauli die nächste Serie über fünf Spiele hin und feierte beim 1. FC Nürnberg (2:0), gegen die Würzburger Kickers (1:0), bei Fortuna Düsseldorf (3:1, gegen den 1. FC Heidenheim (3:0)  und beim 1. FC Kaiserslautern (2:1) fünf Dreier am Stück.

Bis auf den an der Schulter operierten Jeremy Dudziak sind alle Mann an Bord. Große Veränderungen dürfte es nach den letzten Erfolgen kaum geben.

Aufstellung FC St. Pauli

Voraussichtliche Aufstellung: Heerwagen – Hornschuh, Sobiech, Gonther, Buballa – Nehrig, Buchtmann – Cenk Sahin, Möller Daehli, Sobota – Bouhaddouz

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,93
400%

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit 21 Punkten eine ordentliche Hinrunde gespielt und ist mit 19 Punkten aus den ersten zehn Spielen gut in die Rückserie gestartet. Der vier Spieltage vor Weihnachten ins Amt gehievte Trainer Janos Radoki musste sich mit seiner Elf dann zwar beim 1. FC Kaiserslautern (0:2) und beim VfL Bochum (0:1) nach zuvor neun Spielen ohne Niederlage zweimal in Folge geschlagen geben, sah danach aber beim 1:0 gegen Dynamo Dresden und dem spät geretteten 1:1 bei Arminia Bielefeld eine gute Antwort. Nach dem 0:1 am vergangenen Wochenende gegen den schon als Absteiger feststehenden Karlsruher SC war Radoki aber mächtig verstimmt und äußerte offen Kritik an Auftreten und Einstellung.

Nach acht Ausfällen gegen den KSC, fehlen nun auch Nikolai Rapp und Serdar Dursun gelbgesperrt. Hoffnung auf ein Comeback besteht bei Khaled Narey, Robert Zulj, Veton Berisha und Johannes van den Bergh, wohingegen die Saison für Marius Funk, Sebastian Freis und Sercan Sararer beendet ist. Benedikt Kirsch fehlt nochmals rotgesperrt.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Voraussichtliche Aufstellung: Megyeri – Caligiuri, Franke, Gießelmann – Hofmann, Gjasula – Schad, Zulj, Narey – Bolly, Berisha

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,33
€100

Tipp

Gegen ersatzgeschwächte Fürther könnte St. Paulis Lauf durchaus weitergehen. Vor eigenem Publikum ist jedenfalls nicht zu erwarten, dass es die Lienen-Elf aufgrund des sicheren Klassenerhalts plötzlich ruhiger angeht.

Tipp: Sieg FC St. Pauli – Quote 1,93 Betvictor (sehr guter 400% Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
Betvictor Erfahurngen

400% bis 40€

10€ auf 2,00

40€ erhalten

Liveticker und Statistiken