St. Pauli – Leipzig, Vierter gegen Erster und damit das Spitzenspiel des 21. Spieltages. Der FC St. Pauli befindet sich mit nur drei Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei in Lauerstellung und will die vor Saisonbeginn kaum für möglich gehaltene Aufstiegschance wahren. RB Leipzig ist der Konkurrenz derweil wie von nicht wenigen Experten erwartet bereits enteilt und führt die Tabelle mit sechs bzw. acht Punkten Vorsprung auf die Plätze zwei und drei überlegen an.

Gelingt nun ein weiterer Sieg, könnte man den Sekt langsam kalt stellen. Dreimal sind sich beide Vereine bislang begegnet. Nachdem Leipzig das erste Duell in der Vorsaison vor eigenem Publikum klar mit 4:1 gewinnen konnte, behielt St. Pauli sowohl im Rückspiel der vorigen Spielzeit am Millentor als auch im Hinspiel in der laufenden Saison in Leipzig mit 1:0 die Oberhand.

FC St. Pauli – RB Leipzig 12.02.2016 Tipp

FC St. Pauli

Aufstellung FC St. Pauli

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Hornschuh, Ziereis, Sobiech, Buballa – Nehrig, Rzatkowski – Sobota, Alushi, Buchtmann – Thy

Nach unerwartet gutem Start mischte der FC St. Pauli lange ganz vorne mit und gehörte noch nach dem 14. Spieltag einem punktgleichen Spitzentrio mit Leipzig und dem SC Freiburg an. Danach aber verloren die Braun-Weißen bis zur Winterpause etwas den Faden und holten aus den letzten fünf Partien des Jahres nur noch vier Punkte, wobei insbesondere die 1:2-Niederlage im letzten Spiel vor Weihnachten gegen den Karlsruher SC angesichts eines klar dominierten Spiels richtig bitter ausfiel. Schon in der Winterpause, in der St. Pauli auf Neuzugänge verzichtete, deutete sich in den Testspielen aber ein positiver Trend an, ehe gegen Aalborg BK (2:4) eine verpatzte Generalprobe Zweifel aufwarf. Mit dem 2:0 bei der SpVgg Greuther Fürth und einer bemerkenswert reifen Leistung wurden diese aber zerstreut und die Hoffnungen auf die Bundesliga wieder geschürt.

Nach dem abgeklärten Auftritt in Fürth hat Trainer Ewald Lienen keinen Grund für Veränderungen, zumal potentielle Alternativen wie Sebastian Maier, Sören Gonther, Jan-Philipp Kalla und Ryo Miyaichi weiter ausfallen.

RB Leipzig

Aufstellung RB Leipzig

Voraussichtliche Aufstellung: Gulacsi – Klostermann, Orban, Compper, Jung – Ilsanker, Demme – Kaiser, Sabitzer, Forsberg – Poulsen

Zu Saisonbeginn konnte RB Leipzig die intern wie extern hohen Erwartungen mit 14 Punkten aus den ersten neun Spielen nur bedingt erfüllen, doch seit dem zehnten Spieltag hat die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick zehn von elf Spielen gewonnen und sich nur am 14. Spieltag gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:2) einen Patzer erlaubt. Nachdem schon alle fünf Testspiele auf überzeugende Art und Weise gewonnen worden waren, legte Leipzig zum Pflichtspielauftakt gegen Eintracht Braunschweig einen über weite Strecken überragenden Auftritt hin und hätte mit mehr Cleverness und Übersicht vor dem gegnerischen Tor deutlich höher als nur mit 2:0 gewinnen können.

Für den mit einer Schulterverletzung ausgeschiedenen und einige Wochen lang fehlenden Stammkeeper Fabio Coltorti wird Peter Gulacsi im Tor stehen. Ansonsten sind gegenüber der Vorwoche keine großen Wechsel zu erwarten, womit Hochkarätern wie Davie Selke oder Massimo Bruno abermals die Bank droht.

Tipp

St. Pauli hat sich zum Jahresauftakt defensiv sehr stabil präsentiert und Leipzig verfügt ohnehin über eine der besten Abwehrreihen der Liga. Weil St. Pauli im Wissen um die Leipziger Konterstärke sicherlich eher verhalten agieren und wenig Räume preisgeben wird, wäre eine eher torarme Partie keine Überraschung. Die beiden letzten, jeweils von St. Pauli mit 1:0 gewonnenen Direktduelle untermauern diese These.

Tipp: Unter 2,5 – 1.80 Mybet (guter Bonus, gutes App)

Anbieter
Bonus
Link
mybet bonus
€100
Code: mb4z5z

Liveticker und Statistiken