St. Pauli – Düsseldorf, zwei Traditionsvereine, die eine völlig unterschiedliche Saison spielen, stehen sich im Rahmen des 13. Spieltages der 2. Bundesliga gegenüber. Auf der einen Seite ist der nach Rang vier im Vorjahr sehr ambitionierte FC St. Pauli mit nur sechs Punkten Träger der roten Laterne und auf der anderen Seite hat Fortuna Düsseldorf nach dem erst spät geschafften Klassenerhalt am Ende der vorigen Spielzeit deutlich zugelegt und steht mit sehr ordentlichen 19 Punkten auf Rang sechs.

Nach 39 Begegnungen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen beinahe ausgeglichen. Mit 16 Siegen bei neun Remis und 14 Niederlagen hat St. Pauli nur knapp die Nase vorne. Am heimischen Millerntor sprechen 13 Siege, vier Unentschieden und nur zwei Pleiten indes sehr klar für die Kiez-Kicker.

FC St. Pauli

Nach einem denkbar schlechten Start mit drei Niederlagen schien sich der FC St. Pauli ab dem vierten Spieltag gefangen zu haben. Aus drei Spielen holten die Kiez-Kicker immerhin fünf Punkte, konnten diesen zeitweise guten Schnitt indes nicht einmal annähernd halten. Vielmehr verloren die Braun-Weißen danach inklusive DFB-Pokal gegen Hertha BSC (0:2) fünf Spiele in Serie und blieben im Tabellenkeller hängen. Der Negativlauf fand mit einem 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg zwar ein Ende, doch dieser eine Zähler half natürlich auch nicht wirklich weiter, zumal es anschließend bei den Würzburger Kickers eine 0:1-Niederlage setzte, die während der Länderspielpause für keine wirklich gute Stimmung sorgte.

Konstant ist beim FC St. Pauli in personeller Hinsicht bisher nur der Wechsel. Auch diesmal wird es mehrere Umstellungen geben, wobei Trainer Ewald Lienen dank der Rückkehr der zuletzt aus unterschiedlichen Gründen fehlenden Daniel Buballa, Bernd Nehrig und Aziz Bouhaddouz deutlich mehr Optionen besitzt. Lediglich Jan-Philipp Kalla und Philipp Ziereis fallen verletzungsbedingt noch aus.

Aufstellung FC St. Pauli

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Hornschuh, Sobiech, Gonther, Buballa – Nehrig, Buchtmann – Sobota, Choi – Bouhaddouz, Picault

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€150

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf hat sich nach dem Fast-Abstieg am Ende der Vorsaison bemerkenswert entwickelt. Schon der Start mit sechs Punkten aus vier ungeschlagenen Spielen war sehr positiv und   nach eher durchwachsenen vier Zählern aus den nächsten vier Begegnungen feierte die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel vom neunten bis zum elften Spieltag beim TSV 1860 München (3:1), gegen Arminia Bielefeld (4:0) und beim 1. FC Union Berlin (1:0) sogar drei Siege in Folge, zwischen denen es allerdings mit einem herben 1:6 bei Hannover 96 das Aus in der zweiten Runde des DFB-Pokals setzte. Und auch in der Liga riss die Erfolgsserie mit einem 0:3 gegen Dynamo Dresden, allerdings in stark ersatzgeschwächter Besetzung.

Die Personalsituation stellt sich deutlich besser dar als vor der Länderspielpause. Während Axel Bellinghausen und Kaan Ayhan ihre Sperren abgesessen haben, steht Kapitän Oliver Fink nach langer Verletzungspause ebenfalls vor seinem Comeback. Vom Kreis der Stammelf fehlt nur noch Marcell Sobottka.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Akpoguma, Bormuth, Schmitz – Bodzek – Bebou, Ayhan, Fink, Bellinghausen – Hennings

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
400%

Tipp

Bei beiden Teams kehren wichtige Spieler zurück, was jeweils Auftrieb geben sollte. Aber nicht nur deshalb ist die Partie schwer zu prognostizieren. Letztlich werden wohl Kleinigkeiten den Ausschlag geben, wie etwa das Publikum, das sicher ein Vorteil für die Gastgeber ist. Unsere vorsichtige Tendenz geht unter anderem deshalb zu einem Heimsieg,

Tipp: Sieg FC St. Pauli – 2,50 888sport (Top-Bonus und sehr gute Quoten)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken