FC St. Pauli – Energie CottbusSt. Pauli – Energie Cottbus. Zum Rückrundenstart der 2. Bundesliga empfängt St. Pauli die Jungs von der Oder am Millerntor.

Man könnte meinen das Duell findet unter umgekehrten Vorzeichen statt. Energie Cottbus steht in der Tabelle dort wo sich St. Pauli gern gesehen hätte und St. Pauli befindet sich dort wo die Experten das Team aus dem Osten vor der Saison eingestuft hatten.

St. Pauli hofft unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck eine Aufholjagd starten zu können. Allerdings muss man bedenken das der Abstand zu den Abstiegsrängen weitaus geringer ist, als zu den Aufstiegsplätzen.

Die Cottbusser mussten in der letzten Zeit den Verlust ihrer 2 Topstars hinnehmen, Nils Petersen ging zu den Bayern und vor Beginn dieser Saison verabschiedete sich Bittencourt zum Meister nach Dortmund.

St. Pauli

Der ehemalige „Weltpokalsiegerbesieger“ ist mal wieder in den Niederungen der 2. Liga angekommen. Der Verein mutet seinen Fans einiges zu denn in den letzten Jahren pendelte St. Pauli immer zwischen 3. Liga und Bundesliga. Im letzten Jahr ist man mit Platz 4 knapp an der Relegation vorbeigeschrampt. Dieses Jahr ist man von dieser Platzierung weit entfernt.

Mit 4 Heimsiegen in 9 Spielen sieht man ganz klar wo das Problem der Hambuger liegt.

Es fehlen die verletzten Gyau und Schindler, auch Gonther wird noch nicht mit von der Partie sein da er noch Trainingsrückstand hat.

Energie Cottbus

Energie Cottbus startete ähnlich furios in die Saison wie schon letztes Jahr. Wobei man sagen muss, dass damals nur der gute Start die Cottbusser vor dem Abstieg in die 3. Liga retten konnte. In dieser Spielzeit sollten die Lausitzer von einem ähnichen Schicksal verschont bleiben. Man kann sich noch immer berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg machen.

Der grösste Coup von Energie war sicherlich die Pokalfinalteilnahme 1997 unter dem damaligen Trainer Ede Geyer.

In der Auswärtstabelle liegt Cottbus mit mageren 2 Siegen auf Rang 12. Wenn Cottbus den Sprung in die Bundesliga schaffen will, muss diese Bilanz verbessert werden.

Bei Cottbus fehlen Brzenska (Rückstand), Adlung (Rotsperre) und Brinkmann (Knie)

St. Pauli – Energie Cottbus Form

St. Pauli hat von den letzten 5 Heimspielen nur eins verloren und zwar gegen Aue mit 0:3.

Cottbus konnte von den letzten 4 Spielen keines gewinnen. Einem Unentschieden stehen 3 Niederlagen gegenüber. Da es das 1. Spiel nach der Winterpause ist, kann man die aktuelle Form beider Teams nur schwer einschätzen.

St. Pauli – Energie Cottbus Voraussichtliche Aufstellungen

St. Pauli: Tschauner – Avevor, Mohr, Thorandt, Schachten – Funk, Daube – Gogia, Buchtmann, Bartels – Ginczek

Energie Cottbus: Kirschbaum – Engel, Möhrle, Börner, Bittroff – Banovic, Kruska – Farina, Fomitschow – Stiepermann, Sanogo

St. Pauli – Energie Cottbus Tipp

Fünfmal empfing St. Pauli Cottbus in der 2. Liga. Es gab einen Heimsieg, die übrigen vier Partien endeten remis. Dies spricht eigentlich klar für ein weiteres Unentschieden, dennoch glaube ich das St. Pauli alle Kräfte mobilisiert und Cottbus daher auch im 5. Spiel in Folge keinen Dreier einfahren wird.

Tipp: St. Pauli – Unentschieden Geld zurück 1.45 bwin