Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Es ist so weit: Wir schreiben die letzte Woche der diesjährigen Premier-League-Saison. Manchester United und der FC Southampton müssen dabei auch unter der Woche ran, um die Partie vom 28. Spieltag nachzuholen. Damals wäre es wohl um deutlich mehr gegangen als nun, wo es für die Teams sportlich nichts Konkretes mehr zu reißen gibt. Spannend und hochklassig könnte es dennoch werden.

FC Southampton

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FC Middlesbrough, 0:2 vs. FC Arsenal, 0:0 vs. FC Liverpool

Es kommt knüppeldick derzeit für den FC Southampton, betrachtet man die Liste der aktuellen Gegner. Vier der letzten sechs Kontrahenten kamen aus den Top 5 der Tabelle, was wohl der Hauptgrund dafür sein dürfte, dass die Mannschaft im Laufe der Begegnungen gerade einmal fünf Punkte einfahren konnte.

Sportlich war der kleine Absturz zu verkraften. Der Abstiegsregion war die Truppe bereits zu weit enteilt und die Spitzengruppe wiederum spielt ohnehin in ihrer eigenen Liga. Insofern dümpelt Southampton mehr oder minder schon seit Monaten im Sumpf der Bedeutungslosigkeit herum.

Den Spielern selbst dürfte der Sieg am vergangenen Wochenende gegen Middlesbrough, gleichbedeutend mit dem ersten Dreier seit fünf Spielen, dennoch gutgetan haben. Die Teamchemie lebt nunmal von Erfolgserlebnissen, egal wie gering deren tabellarischer Einfluss noch sein mag. Gegen United dürfen wir daher auch ein Team erwarten, dass es endlich einmal einem Topteam zeigen will und dafür einiges in die Waagschale werfen wird.

Aufstellung FC Southampton

Mit Virgil van Dijk und Alex McCarthy fallen am Wochenende erneut aus. Coach Puel dürfte somit auf die bewährten Kräfte setzen, die den Sieg gegen Middlesbrough einfuhren:

Forster – Pied, M. Caceres, Yoshida, Bertrand – Clasie, Oriol Romeu, Höjbjerg – S. long, Rodriguez, Boufal

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
€100
18+, AGBs gelten

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Tottenham Hotspur, 1:1 vs. Celta Vigo, 0:2 vs. FC Arsenal London

Topform sieht anders aus: Nur eines der vergangenen sechs Spiele konnte Manchester United für sich entscheiden und katapultierte sich damit selbst aus dem Rennen um die Champions-League-Ränge. Glücklich stimmte in den vergangenen Wochen lediglich der hart erkämpfte Einzug ins Europa-League-Finale, nachdem man Celta Vigo im Halbfinale hinter sich ließ.

In der Liga dagegen herrscht Frustration. Nach dem glanzvollen Zwischenhoch mit Siegen im Drei-Tages-Takt sind die Red Devils nunmehr endgültig zurück auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Gleich zwei Spitzenspiele in London verlor United zuletzt, was dem Ego von José Mourinho etliche Schrammen verpasst haben dürfte. Vor allem die Pleite gegen Intimus Arsene Wenger, dessen Job bei Arsenal wankte, dürfte dem Portugiesen sauer aufgestoßen haben.

Die Niederlage gegen Tottenham dagegen war in erster Linie sportlich ärgerlich. Mit dem 1:2 an der Whiterhart Lane haben die Red Devils nun auch rechnerisch keine Chance mehr auf Rang vier und damit die Qualifikation für die Champions League. Die einzige Möglichkeit, zurück in die Königsklasse zu kehren, liegt daher im Gewinn der Europa League. Dementsprechend dürfte sich Mourinhos Interesse am Ausgang der verbliebenen zwei Ligaspielen in Grenzen halten.

Aufstellung Manchester United

Die Verletzungssituation ist sicher nicht die Wurzel allen Übels, doch ohne Zweifel trug auch das Lazarett Manchesters seinen Teil dazu bei, dass es zuletzt nicht lief wie erhofft. James Wilson, Marcos Rojo, Zlatan Ibrahimovic, Timothy Fosu-Mensah, Luke Shaw und Ashley Young fallen momentan aus und stehen gegen Southampton ebenso wie der rotgesperrte Fellaini nicht zur Verfügung.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,95
€110

Interessante Quoten & Tipps

Anders als man vielleicht vermuten möchte gehen die Red Devils nicht als Favoriten in die Partie in Southampton. Vielmehr sehen die Wettanbieter die Parteien auf Augenhöhe und trauen den Gastgebern den Sieg ebenso zu wie dem Topteam aus der Arbeiterstadt, was sich in nahezu identischen Quoten um die 2,85 niederschlägt.

Wir sehen hier die Chance zuzuschlagen. Denn ja, United wird keine 105% abliefern und auch nicht mit der bestmöglichen Elf auflaufen. Aber das ändert nichts daran, dass sie individuell deutlich stärker aufgestellt sind als Southampton, das obendrein auch noch die viertschlechteste Truppe vor heimischem Publikum ist. Die Form spricht ebenso wenig für die Saints – und welche Argumente bleiben dann noch, die gegen einen Sieg Manchesters sprechen? Richtig.

Tipp: Sieg für Manchester United – Quote 2,95 bei Interwetten.com (tolle 110€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken