FC Sevilla – SC Freiburg, am zweiten Spieltag der Europa League muss der SC Freiburg nach Sevilla. Vier schwerer hätte die Aufgabe nicht sein können. Die Spanier kennen sich in der Europa League sehr gut aus. Sie sind so eine Art Stammgast in diesem Wettbewerb. Sie konnten die Europa League bisher zweimal gewinnen. Der FC Sevilla verfügt international über einen guten Namen. In der spanischen Liga sind sie aber auch nur einer unter vielen. Es passiert nicht oft, dass wenn sich eine spanische und deutsche Mannschaft gegenüberstehen, ich mehr Spieler aus der spanischen Mannschaft kenne.

Spieler wie der frühere Schalker Rakitic oder Marin oder Trochowski sind in Deutschland vielen ein Begriff. Wer kennt schon Spieler wie Krmas oder Ginter, ohne diesen zu nahe treten zu wollen. Mit einer tollen Leistung in Sevilla könnten sie allerdings auf sich aufmerksam machen.

In dieser Gruppe hat sich Sevilla durch den Auswärtssieg bei Estoril eine hervorragende Ausgangsposition verschafft. Sie sind auch der klare Favorit in dieser Gruppe. Die anderen drei Mannschaften kämpfen um den zweiten Platz, welcher zur Qualifikation für die nächste Runde benötigt wird.

FC Sevilla

Wie schon oben beschrieben, startete der FC Sevilla mit einem Sieg in die Europa League. Diese Mannschaft tendiert dazu, im Gegensatz zu den meisten englischen und deutschen Mannschaften, diesen Wettbewerb sehr ernst zu nehmen, da es für Sevilla sicher der “einfachste Weg” zu einem Titel ist. In der spanischen Meisterschaft haben sie praktisch keine Chance ganz oben anzugreifen.

Sevilla holte in seiner langen Geschichte nur einen Meistertitel. Dies liegt aber schon viele Jahre zurück. Ihre Glanzzeit hatte die Mannschaft vor sechs, sieben Jahren. Damals gelangen zwei Erfolge in der Europa League. Außerdem holten sie 2007 den spanischen Pokal.

In letzter Zeit entwickelte sich Sevilla zu so etwas wie dem Auffangbecken für gescheiterte Profis. Zuerst zog es den Ex – Schalker Rakitic nach Spanien. Er ist mittlerweile aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Dann ging der in Hamburg gescholtene Trochowski nach Spanien und fand da sein Glück. Zuletzt holten sie den bei Chelsea ausgemusterten Marko Marin. Sie haben ihn für ein Jahr vom englischen Spitzenclub ausgeliehen. Auch für Marin geht es darum, sein angekratztes Image aufzupolieren.

In der Liga hinken sie den Ansprüchen hinterher. Nach sieben Spieltagen reichte es nur zu einem Sieg. Dies bedeutet derzeit einen schwachen vierzehnten Platz. Die Mannschaft hat sicherlich noch immer die Klasse, um die Plätze fünf oder sechs zu spielen.

FC Sevilla: Beto – Coke, Cala, Pareja, Moreno – Iborra, Rakitic, Jairo, Marin, Trochowski – Gameiro

SC Freiburg

Die Überflieger aus Freiburg sind in dieser Saison knallhart auf dem Boden gelandet. Die Mannschaft von Christian Streich befindet sich derzeit auf dem siebzehnten Platz. Jetzt müssen sie auch noch mit der Doppelbelastung zwischen Liga und Europa League klarkommen. Dass dies nicht so einfach ist, beweist die bisherige Saison.

Zum Auftakt gegen Liberec hatten sie den Sieg schon vor Augen, doch mangelnde Erfahrung und Unvermögen machten diesen zunichte. Am Ende stand ein 2:2. Mehr Sorgen sollten sie sich allerdings in der Liga machen. Der Abgang von einigen Leistungsträgern wirkt schwer. Besonders Kruse fehlt an allen Ecken und Enden.

Am letzten Wochenende gab es das vernichtende 0:5 in Dortmund. So ein Ergebnis kann schon mal passieren, aber die Art und Weise wie die Freiburger zu Werke gingen, macht mir wenig Hoffnung auf eine schnelle Verbesserung.

Vielleicht kommt die Europa League da gerade richtig, um sich von dem grauen Liga-Alltag ablenken zu können. Auch könnten sie mit einem positiven Ergebnis in Sevilla sicherlich neues Selbstvertrauen tanken. Freiburg muss versuchen schnell etwas zu ändern, ansonsten wird der Abstand nach oben zu groß.

SC Freiburg: Baumann – Sorg, Krmas, Ginter, Günter – Fernandes, Schuster, Schmid, Mehmedi, Coquelin – Freis

FC Sevilla – SC Freiburg Form

Sevilla ist noch auf der Suche nach sich selbst. Es geht derzeit auf und ab. Meist folgt einem Sieg eine Niederlage. Konstanz ist in der Mannschaft bisher noch nicht zu erkennen.

Die Form der Freiburger ist einfach nur schlecht. In der Liga konnten sie noch kein Spiel gewinnen. Die einzigen Siege gab es im Pokal. In der ersten Runde besiegten sie nach hartem Kampf Neustrelitz mit 2:0 nach Verlängerung. In der zweiten Runde besiegten sie den VfB Stuttgart mit 2:1.

FC Sevilla – SC Freiburg Tipp

Ich will den Freiburgern hier sicherlich nichts Böses, aber Sevilla ist im internationalen Fußball schon eine Hausnummer. Freiburg hat nicht die Erfahrung und die Klasse um im Ramon Sanchez – Pizjuan Stadion zu punkten.

Tipp: Sieg Sevilla – 1.45 Mybet – 100€ Sonderbonus und PayPal