FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg, die Königsblauen haben im Spitzenspiel des 19. Spieltages die Chance einen Sprung auf einen Champions League Platz zu schaffen aber auch Wolfsburg will gern im Rennen um die begehrten Fleischtöpfe dabeibleiben. Ich gehe davon aus, dass wir hier ein richtiges Feuerwerk erleben!

Schalke will nach dem tollen Start beim HSV sofort nachlegen und sich für die kommenden Aufgaben eine gute Ausgangsposition erschaffen. Die Wölfe wollen dagegen zeigen, dass die Niederlage gegen Hannover nur ein Ausrutscher war.

Auf Schalke war für Wolfsburg in den letzten Jahren nicht viel zu holen. Seit dem letzten Sieg im Jahr 2009 gelang ihnen dort nicht einmal ein Tor. In der vergangenen Saison hieß es am Ende 3:0 für Schalke. Farfan, Neustädter und Afellay erzielten damals die Tore. Wolfsburg ist aber im Vergleich zu den letzten Jahren viel stärker geworden. Ob es aber zu einem Sieg bei den heimstarken Knappen reicht, werden wir erst nach der Partie wissen.

FC Schalke 04

Schalke hat die Aussetzer der Konkurrenz eindrucksvoll genutzt. Durch die Niederlage von Gladbach sowie dem Unentschieden von Dortmund haben sie nun nur noch zwei Punkte Rückstand auf Platz drei, welcher zur direkten Teilnahme an der Champions League ausreichen würde.

Gegen den HSV zeigten sie eines ihrer besten Spiele in der Saison. Rückkehrer Huntelaar war der beste Mann auf dem Platz. Dass er nach seiner langen Verletzung gleich so einschlagen würde, habe ich nicht unbedingt erwartet. Nun müssen sie zeigen, dass sie eine Serie starten können, denn bisher folgten nach guten Spielen zumeist sehr schwache.

Jens Keller sitzt mit jedem Sieg wieder etwas fester im Sattel aber nur weitere Erfolge können ihn über diese Spielzeit hinaus retten. Abzuwarten bleibt, was mit Draxler passieren wird. Wie gemunkelt wird, ist Arsenal ganz heiß auf den Schalker Jungstar.

Ich will Schalke nach diesem einen guten Spiel nicht gleich wieder in die Höhe heben, aber es war ein Anfang. Bei Schalke erwarte ich nur eine Veränderung im Vergleich zur letzten Woche. Höwedes wird hinten links für den gesperrten Uchida verteidigen. Szalai muss dagegen wieder auf der Bank Platz nehmen.

[team1]

VfL Wolfsburg

Die Wölfe hatten nach der Verpflichtung von Kevin de Bruyne zum Großangriff geblasen. Einen Spieltag später hat sich das Bild bereits wieder verändert. Gegen die zuvor auswärts noch punktlosen Hannoveraner setzte es eine ernüchternde Niederlage. Wolfsburg hat im Vergleich zu Mannschaften wie Schalke, Dortmund oder Bayer Leverkusen einen kleinen Vorteil, sie müssen nicht international antreten und können sich daher voll und ganz auf die Liga konzentrieren.

Der Kader ist mittlerweile darauf ausgerichtet in der Champions League zu spielen. Alles andere als eine Platzierung unter den Top vier am Ende der Saison wäre eine herbe Enttäuschung und könnte ebenso wie auf Schalke zu einem Trainerwechsel führen. Ich bin von Dieter Hecking ebenso wenig überzeugt wie von Jens Keller. Beiden Trainern hat man exzellente Spieler zur Seite gestellt. Es liegt nun an ihnen, daraus tolle Teams zu formen.

Eine Niederlage auf Schalke würde sie vorläufig weit zurückwerfen. Von daher gilt es eine Niederlage unter allen Umständen zu vermeiden. Man muss davon ausgehen, dass Hecking im Vergleich zum letzten Spiel einige Änderungen vornehmen wird.

[team2]

FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg Form

Schalke präsentierte sich zum Auftakt in die Rückrunde in glänzender Form. Das 3:0 in Hamburg war nicht unbedingt so zu erwarten. Sie können daher nun eine Bilanz von drei Siegen aus den letzten vier Spielen vorweisen. Das ist schon einmal ein guter Anfang im Kampf um die Champions League. Diese Form gilt es nun zu stabilisieren.

Wolfsburg hatte sich den Auftakt in die Rückrunde ganz anders vorgestellt. Gegen Hannover gab es die erste Niederlage nach zuvor neun ungeschlagenen Partien. Gegen Schalke wird man sehen, ob dies nur ein Ausrutscher war oder ob die Formkurve so langsam aber sicher nach unten zeigt.

FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg Tipp

Schalke hat seine Lebensversicherung zurück! Die Rede ist natürlich von Klaas Jan Huntelaar. Ohne Adam Szalai zu nahe treten zu wollen, nur mit einem gesunden Huntelaar haben sie noch die Chance Platz vier zu erreichen. Wie wichtig Huntelaar für die Mannschaft ist, hat er bereits letzte Woche in Hamburg bewiesen. Wolfsburg ist mit einer klaren Heimniederlage in die Rückrunde gestartet. Sie werden in der Veltins Arena erstmal aufs Tore verhindern aus sein. Ich gehe dennoch davon aus, dass der Holländer einen Weg finden wird, um die Abwehr der Wölfe zu überlisten. Ob es am Ende für einen Sieg reicht, bleibt abzuwarten.

Tipp: Klaas Jan Huntelaar erzielt mindestens einen Treffer im Spiel – 2.1 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen