FC Schalke 04 – VfB Stuttgart, das Spitzenspiel steigt diese Woche auf Schalke. In der Begegnung geht es um Europa Cup Plätze. Wenn man sich die Form und Leistungen beider Teams in letzter Zeit vor Augen führt, kann man eigentlich nicht von einem Top – Spiel sprechen.

Schalke hinkt den eigenen Erwartungen hinterher. In der Liga sind es nach dem 3:3 in Frankfurt nun vier Punkte Rückstand auf den Vierten Gladbach. Das Erreichen der Champions League war und ist das Minimalziel der Truppe. Auch in der Champions League haben sie trotz schwacher Leistungen noch die Chance auf das Achtelfinale. Dort haben sie aber beim besten Willen eigentlich nichts verloren.

Dadurch dass sie noch alle Möglichkeiten haben wird die Lage meines Erachtens nach dort verkannt. Niederlagen werden schön geredet, man spricht von unendlicher Qualität. Doch wer ist verantwortlich diese Qualität auf den Rasen zu bringen?

Stuttgart hat sich gleich zu Beginn der Saison blamiert als sie in der QUALIFIKATION zur Europa League scheiterten. In der Liga ging es nach dem Trainerwechsel zunächst bergauf, doch in den letzten Wochen spielen sie genau wie Schalke, einfach nur schlecht.

Der VfB liegt nun fünf Punkte hinter einem Europa League Platz. Sie müssen versuchen gegen diesen direkten Konkurrenten zu punkten, ansonsten kann es im Schwabenland mal wieder ein verlorenes Jahr geben. Sie haben gute Erinnerungen an die Veltins – Arena denn das letzte Mal gewannen sie dort mit 2:1.

FC Schalke 04

Die Schalker haben Glück, dass der heutige Gegner Stuttgart heißt, denn die sind momentan komplett außer Form. Ich habe keine Ahnung wie lange sie dort noch an Jens Keller festhalten wollen. Auch für diejenigen die wenig von Fußball verstehen ist erkennbar, dass dieser Mann nicht weiß was er tut.

Bei den Knappen ist keinerlei System zu erkennen. Nun gelingt es ihnen auch nicht mehr gegen schwächere Mannschaften zu gewinnen. Vor einigen Wochen war das wenigstens noch der Fall. Dadurch stehen sie immerhin noch auf Platz sechs.

Gegen Frankfurt und Bukarest war das nichts. Die Abwehr angefangen mit dem Torwart ist bestenfalls mittelprächtig. Im Mittelfeld verfügen sie über enormes Potenzial welches der Trainer leider nicht herauskitzeln kann und im Sturm haben sie mit Szalai einen Mann, der keine Tore erzielen kann.

Ich kann dem Herrn Tönnies nur raten, im Winter einige Veränderungen vorzunehmen. Sie scheinen wirklich den Ernst der Lage nicht zu erkennen. Man muss abwarten ob Hildebrand rechtzeitig fit wird. Sollte er es nicht schaffen wird sicherlich wieder Fährmann den Posten im Tor übernehmen. Ich gehe außerdem davon aus, dass Santana den ganz schwachen Matip ersetzen wird, wobei auch er zu Aussetzern neigt.

FC Schalke 04: Hildebrand – Uchida, Höwedes, Santana, Aogo – Neustädter, Jones, Farfan, Draxler, Boateng – Szalai

VfB Stuttgart

Der VfB hat den Vorteil, dass sie nicht unter der Woche spielen mussten. Sie gehen daher etwas frischer in die Partie. Das ist aber auch schon der einzige Vorteil den ich erkennen kann. Sie haben momentan die berühmte „Seuche am Fuß“. Es scheint nichts zu gelingen. Das 0:2 gegen Gladbach war mehr als verdient. Im Spiel gegen die nicht gerade übermäßigen Gladbacher war dennoch ein Klassenunterschied zu erkennen.

Das Ziel der Schwaben ist zwar der Europa Cup doch ich weiß nicht so recht was sie dort wollen. In diesem Jahr war schon in der Qualifikation Endstation. Selbst Mannschaften wie Freiburg sind da schon weiter. Im Gegensatz zu Schalke, wo durchaus Klasse vorhanden ist, haben sie diese beim VfB nicht. Die Vereinskasse lässt auch nicht unbedingt große Sprünge zu. Von daher muss man sich wohl über kurz oder lang damit abfinden, im Mittelfeld rumzudümpeln.

Stuttgart muss noch immer ohne die Langzeitverletzten Boka, Cacau und Didavi auskommen. Besonders der Ausfall von Cacau wiegt schwer denn dadurch ist im Sturm die ganze Last auf Ibisevic gelagert. Ansonsten könnte Harnik ins Team zurückkehren. Für ihn müsste wohl Leitner weichen.

VfB Stuttgart: Ulreich – Schwaab, Rüdiger, Niedermeier, Rausch – Kvist, Leitner, Gentner, Werner, Maxim – Ibisevic

FC Schalke 04 – VfB Stuttgart Form

Für Schalke reichte es in den letzten sieben Spielen nur zu zwei Siegen. Die Form geht Stück für Stück immer weiter in den Keller aber niemand scheint es dort zu merken. Zuletzt gab es das verrückte 3:3 in der Liga gegen Frankfurt, dann unter der Woche das, Entschuldigung man kann es nicht anders sagen, erbärmliche 0:0 in Bukarest. Neben Leverkusen versuchen die Knappen grad die Bundesliga so gut es geht zu blamieren.

Auch die Form der Stuttgarter ist nicht besser. Für sie reichte es in den letzten sechs Spielen nur zu einem Sieg und zwar gegen Freiburg. Noch gut in Erinnerung ist das 1:6 in Dortmund. Sie haben neben Ibisevic einfach keinen anderen starken Spieler und wenn er mal Probleme hat, geht es mit der ganzen Mannschaft bergab. Zurzeit präsentieren sie sich manchmal eher wie ein Abstiegskandidat.

FC Schalke 04 – VfB Stuttgart Tipp

Schalke darf die Begegnung in der Veltins – Arena austragen, dass allein ist schon ein großer Vorteil. Die Mannschaft wirkt in den letzten Wochen dennoch angeschlagen, dass tun die Gäste aber auch. Da ich nicht daran glaube das Stuttgart über genügend Waffen verfügt um auf Schalke etwas zu holen, gehe ich von einem knappen Heimsieg aus.

Tipp: Sieg Schalke – 1.8 interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten