Für Schalke gab es unter der Woche beim FC Chelsea nichts zu holen. Zwar begannen sie ähnlich stark wie in der Veltins – Arena zwei Wochen zuvor, doch ein Patzer von Hildebrand leitete die am Ende klare 0:3 Niederlage ein. Sie schaffen es einfach nicht, gegen eine wirklich gute Mannschaft zu gewinnen. Mit Bremen kommt ein Gegner auf Augenhöhe in die Arena.

Schalke ist nach der Derby-Niederlage gegen Dortmund (1:3) zumindest in der Bundesliga wieder zurück in der Erfolgsspur und siegte mit 2:0 in Berlin. Dieser Sieg war im Kampf um Platz vier auch sehr wichtig, denn sowohl Wolfsburg als auch Gladbach konnten ihre Spiele ebenfalls gewinnen.

Die Statistik spricht klar für Schalke denn die letzten vier Spiele gegen Bremen haben sie alle gewonnen. Möglich, dass Trainer Keller nach der Champions-League-Partie bei Chelsea rotiert. Auch Clemens und Jones wären Kandidaten für die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Höwedes, Matip, Kolasinac – Neustädter, Aogo – K.-P. Boateng, M. Meyer, Draxler – Szalai

Für Werder ist Europa mit nur zwei Zählern Rückstand in Schlagdistanz. Damit konnte man zu Beginn der Saison nicht unbedingt rechnen. Sollten sie auf Schalke gewinnen, würden sie an den Knappen in der Tabelle vorbeiziehen.

Trainer Robin Dutt überraschte zuletzt mit taktischen Raffinessen in der Offensive. Die Angriffsformationen lassen sich, da sehr variabel interpretiert, kaum in ein festes Raster pressen. Allerdings hat kein aktueller Bremer hat eine positive Bilanz gegen S04. Aaron Hunt beispielsweise verlor acht seiner zehn Bundesliga-Spiele gegen Schalke.

Di Santo hat seine muskulären Probleme auskuriert. Somit endet Dutts Stürmer-Notstand und er wird wohl zum erprobten 4-2-3-1-System zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Mielitz – Fritz, Lukimya, Caldirola, Garcia – F. Kroos, Makiadi – Elia, Hunt, Junuzovic – di Santo

FC Schalke 04 – SV Werder Bremen Tipp

Schalke hat noch immer das Spiel gegen Chelsea in den Knochen und wird daher eine Energieleistung brauchen um die Bremer zu schlagen. Die wiederrum haben letztes Wochenende bewiesen, dass sie doch noch wissen wo das Tor steht. Es ist ein leichter Aufwind bei Werder zu erkennen, dennoch glaube ich nicht, dass es für einen Punkt in der Veltins – Arena reichen wird. Schalke setzt sich knapp durch.

Tipp: Sieg Schalke – 1.67 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen