David gegen Goliath heißt das Duell in der Veltins Arena wo der FC Schalke auf Neuling Darmstadt trifft. Man muss schon bis ins Jahr 1978 zurückgehen, um die einzigen beiden Spiele der beiden gegeneinander in der ersten Bundesliga zu finden. Damals konnten die Knappen beide Partien gewinnen.

Wenn man rein von den finanziellen Mitteln und der Qualität des Kaders ausgeht, müssten die Knappen dieses Spiel ganz klar gewinnen, doch im Fußball und das haben wir schon sehr oft gesehen, ist so ziemlich alles möglich.

FC Schalke 04

Viel besser hätte der Auftakt für den neuen Trainer kaum laufen können. Nach dem tollen 5:0 im Pokal gegen den MSV Duisburg gab es auch in der Liga einen klaren Sieg. In Bremen siegten sie am Ende leicht und locker mit 3:0, doch so klar war es auf den ersten Blick eigentlich gar nicht. Besonders in der ersten Halbzeit war es ein Match auf Augenhöhe, doch mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Gäste das Geschehen auf dem Platz.

Neuzugang di Santo stand zwar von Beginn an auf dem Platz, doch man konnte ihm die fehlende Bindung zu seinen Nebenleuten noch anmerken. Er war mit Abstand der schwächste Schalker an diesem Tag. In den letzten Tagen gab es erneut Gerüchte um Julian Draxler, Juventus scheint ihn nun doch mit aller Macht verpflichten zu wollen.

Aufstellung Schalke

Ganz schlimm hat es Nastasic erwischt. Er hat sich gegen Bremen einen Achillessehnenriss zugezogen, für ihn ist Neustädter die erste Wahl in der Innenverteidigung.

Voraussichtliche Aufstellung: Fährmann – Caicara, Matip, Neustädter, Aogo – Goretzka, Geis, Choupo-Moting, Draxler – di Santo, Huntelaar

SV Darmstadt 98

Gegen Hannover hatten die Lilien ganz einfach kein Glück. Zum einen Stand ihnen das Aluminium im Weg, dann gab es auch noch ein Eigentor, welches schlussendlich für den Ausgleich sorgte. Eines aber haben sie in Darmstadt gesehen und zwar, dass sie in der Bundesliga mithalten können.

Nun müssen sie nur versuchen so eine Leistung wie bei diesem 2:2 Woche für Woche abzurufen. Der heutige Gegner hat allerdings noch einmal eine ganz andere Qualität. Gegen Hannover war Mittelfeldmotor Heller der Held des Tages. Er erzielte beide Treffer seiner Mannschaft. Neben ihm hinterließ für mich noch Sailer den besten Eindruck. Das Spiel auf Schalke wird einen weiteren Aufschluss darüber geben, inwieweit sie ganz oben mithalten können.

Aufstellung Darmstadt

Rausch ist leicht angeschlagen, doch die Ärzte sollten ihn rechtzeitig fit bekommen. Ich gehe nicht davon aus, dass Schuster nach nur einem Spiel großartige Veränderungen vornehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Jungwirth, Sulu, Caldirola, Holland – Gondorf, Niemeyer, Heller, Rausch, Sailer – Stroh-Engel

Tipp

Sorry liebe Darmstädter, doch hier spricht ganz einfach alles für einen Heimsieg. Schalke tat sich in der Vergangenheit zwar oftmals schwer wenn es gegen die sogenannten Kleinen ging, doch ihr Auftakt in die neue Spielzeit verlief bisher makellos.

Tipp: Sieg FC Schalke – 1,45 Tipico (die Nummer 1 in Deutschland)

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken