Schalke – Sporting, nachdem der Start für den neuen Trainer in der Bundesliga gelungen ist, will Di Matteo nun auch in der Champions League nachlegen. Nach der Auslosung hatte man erwartet, dass es in den Partien gegen den portugiesischen Vertreter Sporting wohl um Platz zwei gehen würde, doch danach sieht es nun nicht mehr aus.

Sowohl Sporting als auch Schalke haben gegen die NoName Truppe aus Maribor Punkte liegen gelassen. Einen zweiten Ausrutscher darf sich keiner mehr erlauben. Ich möchte gar soweit gehen und behaupten, dass für den Verlierer dieser Partie, die Champions League in diesem Jahr schon so gut wie gelaufen ist.

FC Schalke 04

Auf Schalke hoffen nun alle, dass endlich einmal etwas Konstanz in diese Mannschaft kommt. Man kann Schalke ganz gut an den bisherigen zwei Champions League Auftritten beschreiben. Da holen sie zum Auftakt ein 1:1 an der Stamford Bridge und liefern uns eine tolle Vorstellung, nur um genau das im zweiten Spiel daheim gegen Maribor wieder zu zerstören.

Die zwei Punkte sind in meinen Augen zwei Zähler zu wenig. Mit Roberto Di Matteo soll nun alles besser werden. Die Partie gegen Hertha möchte ich mal als Arbeitssieg bewerten. Für einen neuen Trainer ist es aber immer sehr wichtig, mit einem Sieg zu starten.

In der Champions League wurde die nächste Runde als Minimalziel ausgegeben. Um dies zu erreichen brauchen sie in diesem Heimspiel drei Punkte. Di Matteo möchte, dass sein Team aus einer sicheren Abwehr heraus nach vorne spielt. Gegen Berlin waren dann auch gleich erste Ansätze des neuen Systems zu erkennen.

Für einen Trainer, der es geschafft hat den FC Chelsea zum Champions League Sieger zu machen sollte es aber nicht allzu schwer sein Schalke in die richtige Bahn zu lenken. Dass sie es können haben sie ja schon mehr als einmal bewiesen.

Aufstellung Schalke

Voraussichtliche Aufstellung: Fährmann – Uchida, Ayhan, Höwedes, Aogo – Neustädter, Höger, Choupo-Moting, Boateng, Draxler – Huntelaar

Sporting Lissabon

Sporting ist in Portugal so etwas wie das dritte Rad am Wagen. Alle sprechen dort nur von den Duellen zwischen dem FC Porto und Benfica Lissabon, doch auch Sporting hat eine große Geschichte. Sie haben dort unter anderem Spieler wie Ronaldo oder auch Nani hervorgebracht. Nani ist nun zurück an alter Wirkungsstätte. Der neue Star am Himmel ist aber wohl William Carvalho. Halb Europa ist auf der Jagd nach ihm.

In der Champions League sind sie bisher noch nicht in Tritt gekommen. Zum Auftakt gab es ein 1:1 in Maribor und gegen Chelsea eine knappe Heimniederlage. In der Liga sind sie nach sieben Spieltagen noch ungeschlagen. Mit bisher dreizehn Punkten stehen sie auf Rang vier. Am Wochenende gab es einen klaren 4:0 Erfolg in Penafiel. Slimani, Nani und Montero erzielten die späten Treffer. Sie wissen natürlich auch, dass sie sich auf Schalke eigentlich keine Niederlage erlauben dürfen.

Aufstellung Sporting

Voraussichtliche Aufstellun: Rui Patricio – Cedric, Oliveira, Mauricio, Silva – Carvalho, Silva, Nani, Mario, Carrillo – Slimani

Tipp

Man darf nicht erwarten, dass Sporting hier sofort attackieren wird. Sie werden den Schalkern das Spielfeld überlassen und auf Konter lauern. Je länger es daher 0:0 steht umso besser sind die Chancen für die Portugiesen. Das Spiel steigt allerdings in der Veltins Arena und Schalke ist zum Siegen verdammt. Ich setze hier einfach mal meine Deutschland Kappe auf und hoffe, dass es den Knappen gelingt, mal zwei Partien hintereinander zu gewinnen. Einen kleinen Einsatz sollte man riskieren.

Tipp: Sieg FC Schalke – 1.91 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken