Das Tabellenschlusslicht Schalke empfängt im letzten Spiel des 6. Spieltages die wiedererstarkte Borussia aus Gladbach. Während Schalke am Donnerstag in der Euro League den zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel einfahren konnte, gab es für die Gladbacher in der Königsklasse nach 1:0 Führung noch eine bittere 1:2 Heimniederlage gegen den großen FC Barcelona.

FC Schalke 04

Fast scheint es so, als könnten die königsblauen Schalker nur in der Euro League gewinnen. Nach dem Auswärtssieg bei OGC Nizza konnte man nun auch das zweite Gruppenspiel zu Hause gegen RB Salzburg gewinnen. Leider interessieren diese zwei Siege Trainer Markus Weinzierl wenig bis gar nicht. Schon vor der Partie gegen die Salzburger lag das Augenmerk nur auf dem Sonntagsspiel gegen Gladbach.

In der Meisterschaft steht man nämlich nach dem 5. Spieltag noch immer mit null Punkten am Tabellenende und hat in den bisherigen Partien die Grundtugenden des Arbeiterklubs vermissen lassen. Niemand hatte nach dem großen Umbruch mit dieser Situation rechnen können. Alles sich vor die Mannschaft stellen half den Verantwortlichen auf Schalke bisher wenig, sodass Sportmanager Heidel nach der letzten Niederlage seine Mannschaft in die Pflicht nahm. Ausreden, wie es läge an den Abgängen von Matip und Sane, dass die Truppe nicht in Tritt kommt, lasse er ohnedies nicht gelten. Ob alleine das Vorhaben gegen die Gladbacher gewinnen zu wollen reichen wird, bleibt abzuwarten. Die Schalker verloren vier der letzten sechs Duelle gegen die Fohlen.

Die Knappen gewannen 12 der letzten 16 Bundesligaduelle vor heimischem Publikum gegen die Borussia aus Gladbach. Diese Statistik alleine wird nicht reichen, um die ersten drei Punkte in dieser Saison einzufahren.

Aufstellung Schalke 04

Goretzka plagten zuletzt muskuläre Probleme und ist fraglich. Choupo-Moting konnte nach einem Schlag nur bedingt trainieren und könnte für das Spiel am Sonntag ebenfalls ausfallen.

Fährmann – Höwedes, Naldo, Nastasic, Baba – Geis, Bentaleb – Stambouli, M. Meyer, Embolo – Huntelaar

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
€110

Borussia Mönchengladbach

Die Borussia gewann ihr letztes Bundesligaspiel am Wochenende souverän und musste unter der Woche nach einem couragierten Auftritt in der Champions League gegen Barcelona die zweite Niederlage im zweiten Gruppenspiel hinnehmen.

Cheftrainer André Schubert, der zu Beginn der Woche mit einem neuen Vertrag bis 2019 ausgestattet wurde meinte vor der Begegnung, dass man vor den Katalanen nicht in Ehrfurcht erstarren sollte und man frech aufspielen wolle. Dieses Vorhaben wurde fast belohnt.

Die extrem starke Leistung auf die laut Manager Eberl die ganze Mannschaft stolz sein kann, hat leider einen faden Beigeschmack. Torgarant und Spielgestalter Raffael musste verletzt vom Platz. Seine vermeintlich auskurierte Oberschenkelverletzung ist wieder aufgebrochen und er wird im Spiel auf Schalke mit Sicherheit fehlen.

Aufstellung Gladbach

Coach Schubert wird sicherlich wieder kräftig rotieren. Die letzten Spiele haben bestimmt Substanz gekostet. Der breite Kader erlaubt mit Sicherheit den einen oder anderen Wechsel. Raffael fällt mit Muskelfaserriss bis auf weiteres aus.

Sommer – Elvedi, Vestergaard, Korb – Kramer, Dahoud – F. Johnson, Hermann – Stindl – Traore, Hahn

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
€100

Tipp

Nicht nur die Tatsache, dass beide Mannschaften anstrengende Wochen hinter sich haben, sondern auch das Gladbach nirgends anders als auf Schalke öfter remis spielte, dürfte für eine Punkteteilung sprechen.

Tipp: Unentschieden – 3,50 BetVictor (super fairer 300% Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken