Hat Porto sich vor dem Rückspiel schon aufgegeben oder werden sie noch einmal alles nach vorne werfen? Im Signal Iduna Park letzte Woche hatten sie nicht den Hauch einer Chance. Porto konnte sich mit dem 0:2 aus ihrer Sicht noch relativ glücklich fühlen, dem BVB kann man wenn überhaupt nur vorwerfen, dass sie das Duell nicht schon nach dem Hinspiel entschieden haben.

So oder so ist es eine riesige Aufgabe für den FC Porto hier das Ruder noch einmal rumzureißen. Im vergangenen Jahr kam das Aus ebenfalls gegen einen deutschen Club. In der Champions League hatten sie gegen die Bayern das Nachsehen.

FC Porto - Borussia Dortmund 25.02.2016 Tipp

FC Porto

Noch einige Tage vor der Partie gegen Dortmund gewannen die Portugiesen beim Erzrivalen Benfica Lissabon und man dachte, dass sie auf dem Weg zu alter Stärke wären, doch letzte Woche wirkten sie nicht unbedingt wie ein europäisches Schwergewicht.

Die Reputation des FC Porto wird zwar auch bei einem Aus gegen den BVB keine großen Kratzer bekommen, doch man hat den Eindruck, dass sie international in dieser Saison einen Schritt in die falsche Richtung gemacht haben. Man weiß aber, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie wieder zurückschlagen werden.

Am Wochenende siegte Porto mit 3:2 gegen Moreirense. Zur Pause lagen sie noch mit 1:2 zurück, doch nach dem Wechsel drehten Suk und Evandro die Partie innerhalb von drei Minuten. In der Tabelle liegen sie zwar immer noch auf Rang drei, doch ein Aufgeben im Kampf um die Meisterschaft ist keinesfalls zu erkennen.

Gegen Dortmund müssen sie sehr viel riskieren, dennoch gilt es den Überblick zu behalten. Wenn der BVB trifft ist es wohl vorbei, sollte Porto jedoch ein schnelles Tor gelingen dürfen wir uns wohl auf ein spannendes Match gefasst machen.

Aufstellung FC Porto

Danilo und Maxi Pereira kehren nach ihren Sperren zurück und sollten der Abwehr mehr Stabilität verleihen. Im Angriff könnte für Aboubakar auch Brahimi starten.

Voraussichtliche Aufstellung: Casillas – Danilo, Indi, Layun, Pereira – Oliveira, Neves, André, Herrera, Marega – Brahimi

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€200

Borussia Dortmund

Der BVB hat die Europa League Vorrunde mit nur einem Spiel vergessen gemacht. Im Hinspiel letzte Woche zeigten sei genau das, was den BVB in dieser Saison ausmacht. Spieler wie Reus, Mkhitaryan oder auch Aubameyang sind in dieser Spielzeit kaum zu halten. Selbst wenn mal einer der drei einen schlechten Tag hat gibt es immer noch die beiden anderen die in die Bresche springen können.

In deren Schatten haben sich aber auch Spieler wie Weigl enorm weiterentwickelt. Nach dem 2:0 Hinspiel Sieg dürfen sie sich das nicht mehr nehmen lassen. Über genügend Erfahrung in solchen Wettbewerben verfügen sie ja durchaus. Am Wochenende ging es in der Bundesliga nach Leverkusen und während die erste Halbzeit doch sehr langweilig war, ging nach der Pause die Post ab. Durch ein kurioses Tor sicherten sie sich schlussendlich mit einem 1:0 Erfolg die drei Punkte und haben somit ihren Rang als zweite Kraft im Land nur noch einmal bestätigt.

Aufstellung Borussia Dortmund

Gündogan ist leicht angeschlagen, wir gehen davon aus, dass Sahin für ihn einspringen wird. Im Tor dürfte Weidenfeller zum Einsatz kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Weigl, Sahin, Mkhitaryan, Reus, Kagawa – Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€200

Tipp

Dortmund wird sich das sicherlich nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Porto sollte aber ein anderes Gesicht wie im Hinspiel an den Tag legen. Es ist sogar gut möglich, dass die Portugiesen das Spiel gewinnen, doch die Gäste werden mindestens einen Treffer erzielen.

Tipp: Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – 1.74 NetBet (solider Bonus, aber vor allem keine Wettsteuer, CashOut Funktion und Top-Quoten)

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken