FC Middlesbrough – FC ChelseaFC Middlesbrough – FC Chelsea, dass Duell der Erfolglosen könnte man diese Begegnung im Achtelfinale des FA Cups auch nennen. Bei beiden Teams zeigt die Formkurve steil nach unten.

Vor einigen Wochen noch klar auf Aufstiegskurs, sind die Boros inzwischen bis auf Platz 7 in der Championship abgerutscht. Dieser Platz würde am Ende nicht für eine Playoff Teilnahme ausreichen. Sie müssen jetzt schnell die Kurve kriegen, um doch noch auf den Aufstiegszug aufspringen zu können. Was kann es daher besseres für das Selbstvertrauen geben als einen Sieg gegen das mächtige Chelsea.

Die Jungs von der Stamford Bridge haben ihre eigenen Sorgen. Aus in der Champions League. Auch in der Liga hat man keinerlei Möglichkeiten mehr auf den Titel. Nach der 2:0 Niederlage am Wochenende gegen Manchester City müssen sie sogar um einen Top 4 Platz kämpfen. Es ist durchaus möglich, dass Benitez einigen Reservisten die Möglichkeit gibt, im FA Cup Spielpraxis zu sammeln.

FC Middlesbrough

Das Riverside Stadium war früher mal als Festung bekannt. Aufgeheizte Stimmung und nass kaltes Wetter machte den Gastmannschaften meist schwer zu schaffen.

Mittlerweile hat sich das jedoch ein wenig geändert. Der Uefa Cup Finalist aus dem Jahre 2006 ist in der zweiten englischen Liga angekommen. Für mich ist der Grund hierfür in der Transferwirtschaft zu sehen. Jahrelang wurden alternde Stars ( Söldner ) geholt, die auf einen letzten großen Zahltag hofften, denen der Club allerdings wenig am Herzen lag. Coach Tony Mowbray muss nun die Kohlen aus dem Feuer holen. Er tut dies mit meist jungen, hungrigen Spielern. Die Mannschaft besticht durch gute Teamarbeit, einen großen Star, wie sie es früher reihenweise gegeben hat, sucht man vergebens.

Da Middlesbrough alles auf die Karte Aufstieg gesetzt hat, kann hier der Cup durchaus als lästige Pflichtaufgabe gesehen werden.

FC Chelsea

Wenn man Chelsea zuletzt spielen sah, fragt man sich wie diese Mannschaft letztes Jahr die Champions League gewinnen konnte. In der Liga musste man mittlerweile Tottenham vorbeiziehen lassen. Gerade der zuletzt starke Juan Mata hat sich von der Leistung seiner Nebenleute anstecken lassen.

Zu Fernando Torres möchte ich lieber kein Wort mehr verlieren. Der einstige Top Torjäger ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Auch Demba Ba ist zuletzt in ein kleines Loch gefallen. Die ganze Mannschaft wirkt träge und unmotiviert. Es hilft auch nicht sonderlich, dass man dem Manager Rafa Benitez den Namen Interims Trainer gegeben hat. Es stimmt nicht viel in der Truppe und ich kann beim besten Willen nicht sehen wie Chelsea sich in dieser Saison noch verbessern kann.

FC Middlesbrough – FC Chelsea Form

In den letzten vier Ligaspielen gab es lediglich einen Sieg für die Startruppe. Allerdings musste auch bei diesem 4:1 über Wigan lange gezittert werden, bis der Sieg unter Dach und Fach war. Die Form der Blues geht seit dem Start der Saison stetig nach unten. Bei Middlesbrough sieht es sogar noch schlimmer aus. Die Form und Stimmung ist im Keller. In den letzten neun Spielen gab es sieben Niederlagen, zuletzt ein enttäuschendes 1:2 zu Hause gegen den FC Milwall. Das gute an dieser Begegnung ist, dass zumindest eines der beiden Teams zurück in die Erfolgsspur finden kann.

FC Middlesbrough – FC Chelsea Voraussichtliche Aufstellungen

FC Middlesbrough: Steele – Bikey, Williams, McManus, Friend – Carayol, Leadbitter, Dyer, Hailliday – McDonald, Main

FC Chelsea: Cech – Azpilicueta, Ivanovic, Terry, Bertrand – Ramires, Mikel, Marin, Oscar, Moses – Torres

FC Middlesbrough – FC Chelsea Tipp

Ich denke Middlesbrough kann hier für eine Überraschung sorgen und mindestens ein Unentschieden erreichen.

Chelsea tut sich gerade gegen die kleineren Teams sehr schwer und durch die Niederlage am Wochenende gegen City liegt das Augenmerk sicher mehr auf einem Top 4 Finish in der Liga.

Tipp: Asian Handicap FC Middlesbrough +0.5  (das gleiche wie Doppel-Chance X oder Middlesbrough) – 2.85 Bet365

bonus