Die Ostereier dürften größtenteils gefunden sein, wenn der FC Arsenal und der FC Middlesbrough am Montagabend aufeinandertreffen. Zwar sind die Gunners tabellarisch besser dran (54 Punkte, Platz 7), doch das aktuelle Formtief fand am vergangenen Wochenende gegen Crystal Palace seinen vorläufigen Höhepunkt, weshalb man in Middlesbrough hofft, Arsenal weitere Punkte abzuluchsen, die im Kampf gegen den Abstieg dringend benötigt werden.

FC Middlesbrough

Die letzten drei Ergebnisse: 0:0 vs. FC Burnley, 2:4 vs. Hull City, 0:0 vs. Swansea City

Die vergangenen drei Spieltage verliefen nicht unbedingt glücklich für den FC Middlesbrough. In gleich drei Duellen gegen direkte Konkurrenten vermochte der Aufsteiger keine einzige Partie zu gewinnen, weshalb der FCM weiterhin mit dem vorletzten Platz vorlieb nehmen muss und kaum einen Schritt vorankam.

Im Gegenteil; Die Zeit wird immer knapper, während das rettende Ufer bereits sechs Punkte entfernt ist. Den Platz an der Sonne belegt ausgerechnet Hull City, gegen das man im Abstiegskracher mit 2:4 klar unterlag. Die Niederlage ist wohl der Hauptgrund dafür, dass sich das Team von den Nullnummern gegen Burnley und Swansea kaum etwas kaufen kann. Wenn es also mit dem Klassenerhalt doch noch etwas werden soll, ist es langsam allerhöchste Eisenbahn. Die Mannschaft muss dringend punkten und, so komisch es klingt, da kommt ausgerechnet der große FC Arsenal vermutlich gar nicht so ungelegen.

Aufstellung FC Middlesbrough

Der Aufsteiger musste über weite Strecken der Rückrunde auf Calum Chambers und George Friend verzichten, die sich mittelschwere Verletzungen zuzogen. Es scheint jedoch, als könnten die Flügelverteidiger gegen Arsenal ihr Comeback feiern. Für die Startelf dürfte es allerdings noch nicht reichen.

Victor Valdes – Ayala, B. Gibson – Barragan, Clayton, Leadbitter, Forshaw, S. Downing – Stuani, Gestede

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,50
€100

FC Arsenal London

Die letzten drei Ergebnisse: 0:3 vs. Crystal Palace, 3:0 vs. West Ham United, 2:2 vs. Manchester City

Was für eine verkorkste Rückrunde. Der FC Arsenal erlebt aktuell eine zweite Saisonhälfte zum Vergessen und steht zweifellos vor der wohl schlechtesten Spielzeit in der Ära Wenger. Mehr und mehr sieht es danach aus, als würde es auch die letzte werden.

Dem französischen Starcoach gehen langsam aber sicher einfach die Argumente aus. Seine tapferen Durchhalteparolen könnten selbst Fans von Darmstadt 98 nicht mehr hoffnungsfroh stimmen, und sein eigenes Team erreicht er scheinbar überhaupt nicht mehr. Anders lässt es sich kaum erklären, wie die Gunners sich am vergangenen Wochenende von einem Durchschnittsteam wie Crystal Palace dermaßen abschlachten lassen konnten. Bei der peinlichen Pleite fehlte es an Ideen, Einsatz, Leidenschaft, Disziplin, Kreativität, Kompaktheit, Laufbereitschaft, … und die Liste ließe sich noch ewig fortführen. Es war eine Demonstration der Schwäche, wie man sie der gemeine Arsenal-Fan lange nicht mehr erlebt hat.

Nicht nur verlor Arsenal dadurch weiter Boden im Kampf um die internationalen Ränge, der psychologische Effekt dürfte noch ungleich stärker ausgefallen sein. Die Mannschaft ist gebrochen, und steht nun vor der Aufgabe, sich wieder aufzurappeln und noch das beste herauszuholen. Sehr, sehr schwierig.

Aufstellung FC Arsenal

Die Verletztensituation Arsenals hat sich kaum verbessert. Santi Cazorla, Lucas Perez und David Ospina fallen sicher aus. Sollte auch Petr Cech nicht rechtzeitig fit werden (wonach es aktuell jedoch nicht aussieht), müsste Wenger sogar auf Keeper Nummer 3 zurückgreifen.

Cech – Bellerin, Mustafi, Koscielny, Monreal – Xhaka, Ramsey – Walcott, Özil. Iwobi – Sanchez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,59
€75

Interessante Quoten & Tipp

Auch wenn im Reich Arsenals sonst alles aus den Fugen geraten scheint, so läuft zumindest auf dem Wettmarkt noch alles in gewohnten Bahnen. Die Gunners gehen als klarer Favorit in die Partie mit Quoten um die 1,50, während Gastgeber Middlesbrough auf ca. 6,00 kommt. Natürlich erklärt sich diese Quote vor allem durch die krassen individuellen Qualitätsunterschiede der Teams. Dazu kommt, dass Arsenals Formtief und die katastrophale Auswärts-Performance von Middlesbroughs Unfähigkeit kompensiert wird, vor heimischem Publikum zu Punkten (3 Siege aus 15 Spielen).

Wir glauben daher, dass zunächst einmal Middlesbroughs Serie Bestand haben wird. In London weiß man, dass man sich einen Schnitzer wie das 0:3 in Palace nicht nochmals erlauben kann. Daher ist am Montag zumindest läuferisch, kämpferisch und defensiv eine klare Leistungssteigerung zu erwarten. Und sobald die Gunners auch nur ein klein wenig besser spielen als in den vergangenen Auswärtsspielen, wird für den Aufsteiger nichts zu holen sein.

Tipp: Arsenal Handicap -1 – Quote 2,48 bei 888sport.com (toller 150€ Sonderbonus bei uns!!)

Anbieter
Bonus
Link
888sport erfahrungen

100%-€150

1xEZ mit 1,50

6xBonus mit 1,50

Liveticker und Statistiken