Malaga – Real, beide Mannschaften laufen Gefahr, dass es am Ende der Saison um nicht mehr viel geht. Der FC Malaga steht aktuell mit acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone sowie sechs Zählern Rückstand auf die internationalen Ränge als Elfter jenseits von Gut und Böse, immerhin aber mit Tendenz nach oben.

Real Madrid dürfte keine Probleme damit haben, die momentanen fünf Punkte Vorsprung auf den viertplatzierten FC Villarreal zu halten, doch vom aktuellen dritten Platz aus sind es für die Königlichen auch schon sieben Punkte zu Spitzenreiter FC Barcelona. Ausrutscher sind im Meisterschaftsrennen daher keine mehr erlaubt.

Von den bisherigen 71 Duellen gewann Real 46. Malaga bringt es derweil bei 15 Unentschieden nur auf zehn Siege. Mut vor dem anstehenden Aufeinandertreffen macht Malaga aber, dass alle zehn Siege zu Hause gelangen und bei acht Remis “nur“ 17 Heimspiele gegen Real verloren wurden.

FC Malaga – Real Madrid 21.02.2016 Tipp

FC Malaga

Aufstellung FC Malaga

Voraussichtliche Aufstellung: Kameni – Rosales, Albentosa, Weligton, Torres – Juanpi, Camacho, Duda, Pablo Fornals – Cop, Charles

Nach ganz schwachem Saisonstart mit sechs torlosen Spielen hat sich der FC Malaga in der Tabelle schrittweise nach vorne gearbeitet, gerade aber in den letzten Wochen auch wieder einige Rückschläge hinnehmen müssen. In die kurze Weihnachtspause ging Malaga mit vier ungeschlagenen Liga-Spielen, aus denen acht Punkte geholt wurde, mit dem 1:0 gegen Atletico Madrid als Highlight.

In diesen Zeitraum will indes auch das peinliche Pokal-Aus gegen Zweitligist CD Mirandes. Nach der kurzen Pause startete Malaga zunächst mit Siegen bei UD Levante (1:0) und gegen Celta Vigo (2:0) sowie einem 1:1 bei UD Las Palmas. Beim FC Sevilla und gegen den FC Barcelona setzte es dann allerdings gegen starke Gegner zwei 1:2-Pleiten und auch beim FC Villarreal, einem weiteren Top-Klub wurde am vergangenen Wochenende mit 0:1 verloren. Dazwischen gelangen allerdings auch wieder Siege bei der SD Eibar (2:1) und gegen den FC Getafe (3:0).

Im Vergleich zur vergangenen Woche fällt Fernando Damian Tissone verletzungsbedingt wohl aus. Außerdem fehlen Chori Castro, Marcos Angeleri, Christian Atsu, Flavio Nunes und Juan Carlos.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,60
€200

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Sergio Ramos, Nacho, Marcelo – Modric, Kroos, Isco – James, Benzema, Cristiano Ronaldo

Seit dem 0:1 Mitte Dezember beim FC Villarreal ist Real Madrid mittlerweile zehn Pflichtspiele in Folge ungeschlagen geblieben. Nach der Trennung von Rafa Benitez in Folge des 2:2-Unentschiedens Anfang Januar beim FC Valencia stehen für Real unter dem neuen Trainer Zinedine Zidane mittlerweile sechs Siege und ein Remis zu Buche. Zu Hause wurden unter Zidane alle vier Heimspiele gegen Deportivo La Coruna (5:0), Sporting Gijon (5:1), Espanyol Barcelona (6:0) und Athletic Bilbao (4:2) klar gewonnen, während es auswärts mit einem 1:1 bei Betis Sevilla eher schleppend anlief.

Doch beim FC Granada gelang dann ein 2:1-Sieg, der indes nicht wirklich überzeugend ausfiel, und nun am Mittwoch wurden mit einem 2:0 beim AS Rom bereits im Achtelfinal-Hinspiel die Weichen auf Champions-League-Viertelfinale gestellt.

Neben den weiterhin verletzten Pepe und Gareth Bale fällt Raphael Varane gesperrt aus. Nicht ausgeschlossen ist es, dass Coach Zidane nach dem Spiel in Rom auf der einen oder anderen Position rotieren lässt.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€200

Tipp

Real Madrid hat sich zuletzt auch auswärts etwas verbessert präsentiert und reist sicherlich als klarer Favorit an. Mit einer konzentrierten Vorstellung sollten die Königlichen drei Punkte mitnehmen, zumal Malaga offenkundig gegen stärkere Gegner nicht zurechtkommt.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.75 Betway (PayPal, Top-Support, perfekte App, starker Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken