Malaga – Barca, nimmt man nur die Ergebnisse der letzten Wochen, ist es ein Spitzenspiel, doch letztlich lautet das Duell doch nur Zwölfter gegen Zweiter. Der FC Malaga hat sich zuletzt immerhin von der Abstiegszone absetzen können und steht im Niemandsland der Tabelle. Der FC Barcelona hat weiterhin zwei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Atletico Madrid, aber auch noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Nach bisher 71 Duellen liest sich die Bilanz recht eindeutig. 48 Siegen Barcas stehen lediglich 13 Unentschieden und zehn Erfolge Malagas gegenüber. Sieben dieser Siege gelangen Malaga aber zu Hause, wo die Statistik mit elf Remis und 17 Pleiten aber auch klar negativ ausfällt.

FC Malaga – FC Barcelona 23.01.2016 Tipp

FC Malaga

Aufstellung FC Malaga

Voraussichtliche Aufstellung: Kameni – Rosales, Albentosa, Weligton, Angeleri – Duda, Camacho, Recio, Chori Castro – Charles, Cop

Mit nur zwölf Punkten aus den ersten 14 Spielen hat der FC Malaga einen enttäuschenden Saisonstart hingelegt, der durch das peinliche Aus in der Copa del Rey gegen Zweitligist CD Mirandes (1:2 und 0:1) abgerundet wurde. Doch noch vor Weihnachten gelang Malaga die Wende zum Besseren. Das Team von Trainer Javi Gracia verabschiedete sich mit Siegen bei Rayo Vallecano (2:1) und gegen Atletico Madrid (1:0) in die kurze Winterpause und sofort danach wurde der positive Lauf mit weiteren Siegen bei UD Levante (1:0) und gegen Celta Vigo (2:0) fortgesetzt. Mit diesen vier Siegen am Stück ließ Malaga die gefährdete Zone rasch hinter sich, doch ob es noch zu mehr als einem sicheren Mittelfeldplatz reicht, erscheint doch fraglich. Auch, weil nach dieser bemerkenswerten Serie aus den Spielen bei UD Las Palmas (1:1) und beim FC Sevilla (1:2) nur ein Punkt geholt wurde.

Nach seiner gelb-roten Karte in Sevilla fällt Linksverteidiger Arthur Boka gegen Barca ebenso aus wie die verletzten Miguel Torres, Flavio Nunes und Juankar. Außerdem wurde Nordin Amrabat kurzfristig an den FC Watford verkauft.

FC Barcelona

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo -Vidal, Mascherano, Vermaelen, Adriano – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Der FC Barcelona ist seit Monaten wieder das Maß aller Dinge im spanischen Fußball, obwohl der Triple-Sieger der Vorsaison nicht Tabellenerster ist. Seit 23 Spielen, von denen 18 gewonnen wurden, ist Barca unbesiegt. Seit dem 2:2 Mitte Dezember gegen Deportivo La Coruna gelangen in neun Spielen sogar acht Siege. Lediglich im Stadtderby bei Espanyol reichte es nur zu einem 0:0, doch dem gleichen Gegner wurden anschließend in der Copa del Rey mit 4:1 und 2:0 die Grenzen aufgezeigt. In der Liga feierte Barca zwei Kantersiege gegen den FC Granada (4:0) und Athletic Bilbao (6:0) und nur drei Tage nach diesem Erfolg siegte Barca auch im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey in Bilbao mit 2:1.

Neben dem Langzeitverletzten Rafinha fällt diesmal auch der gelbgesperrte Gerard Pique sicher aus. Für den im Pokal am Mittwoch geschonten Lionel Messi dürfte es hingegen reichen. Fraglich sind hingegen die Einsätze von Jeremy Mathieu und Jordi Alba.

Tipp

Trotz der ordentlichen Form Malagas und der Tatsache, dass sich Barca gegen das Team von Trainer Javi Gracia zuletzt öfter schwer getan hat, sind die Rollen klar verteilt. Alles andere als ein Sieg des FC Barcelona wäre eine Überraschung. Von einem deutlichen Erfolg sollte man indes besser nicht ausgehen.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1.35 Tipico

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken