FC Malaga – Atletico MadridFC Malaga – Atletico Madrid, dass Verfolgerduell. Beide Mannschaften zeigen uns in dieser Spielzeit, dass La Liga nicht nur aus Real und Barca besteht.

Es ist ein absolutes Topspiel in La Liga. Der zweite trifft auf den vierten.

Außerdem spielt Malaga noch in der Champions League. Atletico ist im spanischen Pokalfinale vertreten. Mit Spielern wie Isco oder Falcao kann man zwei zukünftige Superstars in diesem Spiel beobachten.

In meinen Augen kämpfen beide Mannschaften darum, dem FC Valencia den Titel „das beste Team in Spanien nach Barca und Real“ streitig zu machen. Nur sind beide Teams finanziell nicht auf Rosen gebettet, was bedeuted, dass es sehr schwer sein wird die eigenen Stars zu halten um was Großes aufbauen zu können.

FC Malaga

Malaga überrascht mich ein ums andere Mal. Nachdem der Club sich zum neuen Spielzeug der Scheichs gemausert hat, dachte man schon an den Angriff auf die Supermächte Barca und Real. Jedoch verloren die Araber schnell die Lust an ihrem neuen Spielzeug und jeder dachte, dass das ganze Kartenhaus fällt zusammen.

Dies ist NICHT geschehen. In der Liga steht man auf einem tollen vierten Platz. In der Champions League sind sie sogar bis ins Achtelfinale vorgedrungen und haben dabei eine Mannschaft wie Zenit St. Petersburg in die Schranken gewiesen.

Trainer Manuel Pellegrini ist es gelungen, mit jungen Spielern wie dem Eigengewächs Isco oder alternden Stars wie dem ehemaligen Münchner Martin Demichelis oder Javier Saviola, eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu stellen.

Sollten sie in der Liga den Platz halten und vielleicht sogar den FC Porto in der Champions League noch ausschalten können, kann man getrost von der besten Saison aller Zeiten sprechen.

Atletico Madrid

Bei Atletico können sie mit der bisherigen Saison voll und ganz zufrieden sein. In der Meisterschaft liegen sie vor dem Stadtrivalen auf Platz zwei. Im Pokal sind die Los Concholeros diese Woche durch das Unentschieden in Sevilla ins Finale vorgedrungen.

Da stört auch das Aus in der Europa League recht wenig. Immerhin konnten sie diesen Pokal 2010 und 2012 gewinnen. Das nächste Ziel lautet Champions League Teilnahme. Dies sollte bei 15 Punkten Vorsprung auf den fünften der Tabelle locker erreicht werden.

Das Problem von Atletico liegt darin, dass meist die besten Spieler von den großen Clubs weggekauft werden.

Vor einigen Jahren zog es einen gewissen Fernando Torres in die große Fußball Welt. Nun steht der absolute Star des Teams Radamel Falcao vor dem Absprung. Auch bei Trainer Diego Simeone muss man schauen wie lange er noch dem Lockruf der Top Teams wiederstehen kann.

FC Malaga – Atletico Madrid Form

Die Form von Malaga ist eigentlich sehr stabil, nimmt man die 0:3 Niderlage zuletzt gegen Real Betis heraus. Davor gab es in fünf Spielen drei Siege und zwei Unentschieden. Auch gegen Porto in der Champions League haben sie bewiesen, dass sie durchaus mit den ganz großen im europäischen Fussball mithalten können.

Bei Atletico sieht es ähnlich aus. Zuletzt gab es zwei Siege am Stück, davor jedoch eine empfindliche 1:2 Niederlage gegen Rayo Vallecano.

FC Malaga – Atletico Madrid Voraussichtliche Aufstellungen

FC Malaga: Willy – Sergio Sanchez, Lugano, Demichelis, Antunes Camacho – Toulalan, Joaquin, Isco, Portillo – Saviola

Atletico Madrid: Courtois – Juanfran, Godin, Miranda, Filipe – Koke, Tiago, Gabi, Arda Turan – Diego Costa, Falcao

FC Malaga – Atletico Madrid Tipp

Ein sehr schwer einzuschätzendes Spiel. Normalerweise würde ich hier auf Heimsieg tippen, jedoch spricht die durchschnittliche Punkteausbeute der Mannschaft im La Rosaleda nicht für die Südspanier.

Tipp: Unentschieden – 3.30 Sportingbet

bonus