FC Liverpool – Tottenham Hotspur, gelingt den Reds wirklich das Wunder? Wohl niemand hat nach dem siebten Platz im vergangenen Jahr damit gerechnet das Liverpool in diesem Jahr um den Titel spielt, bis auf vielleicht einen Spieler. Luis Suarez hatte es vor der Saison abgelehnt den Club zu wechseln da er mit Liverpool in der Champions League spielen wollte und zumindest dies haben sie ja nun wohl erreicht.

Mit Brendan Rodgers kam neuer Wind an die Anfield Road. Auch nach einem etwas holprigen Start im letzten Jahr sind sie dort nicht in Panik verfallen und haben dem Trainer Zeit gegeben etwas aufzubauen. Dafür werden sie nun belohnt. Man muss aber auch sagen, dass sie sich in diesem Jahr voll und ganz der Liga widmen konnten da sie international nicht vertreten waren. Das ist schon ein kleiner Vorteil auch im Gegensatz zum heutigen Gegner.

Während sich Liverpool auf die nächsten Gegner in der Premier League vorbereiten konnte mussten  die Spurs in der Europa League durch Europa jagen. Viel gebracht hat es leider nicht, denn mittlerweile sind sie dort auch ausgeschieden. Die Spurs hatten sich vor der Saison vorgenommen jetzt dort zu stehen wo jetzt Liverpool ist. Wieder hat es nicht geklappt. Ursachen dafür gibt es viele.

FC Liverpool

Durch den Sieg unter der Woche gegen Sunderland ist Liverpool bis auf einen Zähler an Chelsea herangerückt. Gegen Sunderland gab es nicht den gewohnten Offensiv Fußball, da musste es auch einmal über den Kampf gehen. Die Transformation der Mannschaft ist dennoch sehr beeindruckend. Besonders der Angriff gehört mit zum Besten was die Premier League zu bieten hat. Sowohl Suarez als auch Sturridge haben bereits die 20 Tore Marke geknackt aber auch Steven Gerrard ist noch immer ein sehr wichtiger Baustein im System vom Trainer.

Nur die Abwehr genügt noch nicht den höchsten Ansprüchen. Um im nächsten Jahr in der Champions League bestehen zu wollen müssen sie da kräftig aufrüsten. Das Ziel in dieser Saison war eigentlich eine Top 4 Platzierung, doch spätestens seit dem 3:0 im Old Trafford vor einigen Wochen glauben sie an den Titel. Aus eigener Kraft können sie es leider in mehr schaffen aber solange sie gewinnen halten sie den Druck auf Chelsea und Manchester City aufrecht. Gegen die Spurs geht es vor allem darum den positiven Trend aus den letzten Wochen fortzusetzen.

FC Liverpool: Mignolet – Johnson, Skrtel, Agger, Flanagan – Henderson, Gerrard, Allen, Coutinho – Sturridge, Suarez

Tottenham Hotspur

Die Spurs liegen mit ihren 56 Punkten auf Platz sechs. Genau wie in den letzten Jahren sind sie nah dran, doch es müsste schon ein Wunder geben sollten sie die Saison noch auf Platz vier beenden. Am vergangenen Spieltag haben sie zumindest Moral bewiesen. Gegen Southampton lagen sie zur Pause hinten ehe sie die Partie noch mit 3:2 gewinnen konnten.

Seit Saisonbeginn ist dort eigentlich nie Ruhe eingekehrt. Die Neuzugänge um Soldado, Paulinho oder Lamela haben sich allesamt als Flops erwiesen. Man wollte die Lücke, die Bale hinterlassen hat, mit mehreren Spielern schließen, dass ist gründlich misslungen. Derzeit geht es wohl vor allem um den Job von Manager Tim Sheerwood. Dass er die Spurs im Herzen trägt kann man klar erkennen, ob er aber in der Lage ist diese Mannschaft nach vorne zu bringen ist noch nicht wirklich vorherzusagen. Ihm helfen in der jetzigen Situation nur Siege aber ausgerechnet jetzt müssen sie an die Anfield Road. Den Spurs helfen hier nur drei Punkte um sich den kleinen Funken Hoffnung auf Platz vier zu erhalten.

Tottenham Hotspur: Lloris – Naughton, Kaboul, Vertonghen, Rose – Bentaleb, Dembele, Lennon, Eriksen, Chadli – Soldado

Aktuelle Form

Schon Jahre war Liverpool nicht mehr so gut wie in den letzten Wochen. Sie sind genau zum richtigen Zeitpunkt in einer absoluten Topform. Sieben der letzten acht Spiele haben sie gewonnen. Nur im FA – Cup Achtelfinale gab es eine unglückliche Niederlage gegen Arsenal. Sie spielen am absoluten Maximum.

Etwas anders sieht es da bei den Spurs aus. Der Sieg gegen Southampton war der erste Erfolg nach zuvor vier Spielen ohne Sieg. Es gab dabei Niederlagen gegen Chelsea oder Arsenal. Wer aber unter die Top vier will muss auch irgendwann mal die Spitzenmannschaften schlagen. Sie sind in der ganzen Saison nie wirklich in Form gekommen. Das muss man mittlerweile so klar sagen.

Tipp

Liverpool spielt an der Anfield Road und ist zudem in der klar besseren Form. Das sind schon mal zwei Gründe die für einen klaren Heimsieg sprechen. Die Spurs hatten zwar mehr Zeit um sich auf diese Partie vorzubereiten, doch das sollte hier nicht viel bedeuten. Für Tottenham ist es wohl die letzte Chance Platz vier noch zu erreichen. Leider kann ich nicht sehen wie sie Suarez und Sturridge stoppen wollen. In dieser Partie spricht daher wirklich alles für einen Heimsieg.

Tipp: Sieg FC Liverpool – 1.5 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten