Kaum bei Liverpool richtig angekommen, steckt Klopp mit dem Verein schon in der ersten Krise und nun kommt auch noch der verrückt spielende Tabellenführer zu Gast. Eine Gelegenheit zur Rehabilitierung oder gibt es erneut eine Niederlage. Die Gäste kegeln einen bekannten Namen nach dem anderen aus dem Weg mit einer unglaublich offensiven Spielweise, die eigentlich so nicht funktionieren dürfte.

FC Liverpool – Leicester City 26.12.2015 Tipp

FC Liverpool

Am letzten Wochenende gab es eine sehr schmerzhafte 3-0 Klatsche gegen Watford. Dabei war Liverpool nicht einmal das wirklich schlechtere Team. Sie waren vor dem Tor zu harmlos in einem insgesamt sehr grausigen Spiel von beiden Seiten. Eigentlich hatte man sich mehr Chancen erspielt und hatte auch leichte Vorteile beim Ballbesitz, aber spätestens vor dem gegnerischen Tor wurde es peinlich. Dazu kam auch noch ein Torhüter Bogdan, der eine unterirdische Leistung ablieferte.

Damit hat Klopp nach starkem Start lediglich einen Punkt aus den letzten drei Spielen herausgeholt. Die Schuld ihm zu geben ist definitiv falsch, denn er hat das Team insgesamt verbessert, aber das Spielermaterial präsentiert sich einfach zu schwach. Firmino zeigt das alte Problem, dass er fantastische Spiele abliefert und dann wieder komplett abtaucht und auch Benteke und Lallana zeigen alles andere als konstant guten Fußball.

Ich könnte nun weiter ausführen, aber in diesem Spiel wird es für Klopp vor allem darum gehen wie er mit den unzähligen Ausfällen umgehen wird. Nun fallen auch noch Lovren und Skrtel aus womit er in der Abwehr wohl mit Toure und Sakho im Zentrum starten muss, was alles andere als Zuversicht wecken dürfte. Im Tor dürfte auch Klopp hoffen, dass Mignolet wieder fit ist um eine weitere Bogdan „Vorstellung“ zu unterbinden. Offensiv bleibt Liverpool auch weiterhin ohne den so wichtigen Sturridge, der dem Team mehr Feuerkraft geben könnte.

Aufstellung Liverpool

Hier noch einmal zusammengefasst. Sturridge, Lovren, Milner, Skrtel, Gomez, Ings, Flanagan fallen aus, bei Mignolet ist man wohl guter Hoffnung.

Voraussichtliche Aufstellung: Mignolet – Moreno, Sakho, Toure, Clyne – Henderson, Leiva – Lallana, Coutinho, Firmino – Benteke

Leicester City

Immer wenn man glaubt, dass Leicesters Lauf ein Ende findet, dann überzeugt das Team mit einer überragenden Leistung. Gegen Everton stand es zur Halbzeit 1-1 und nachdem Everton den Ausgleich geschossen hatte, dachten alle, dass Leicester nun seine Lektion bekommt. Doch dann brauchte das Überraschungsteam lediglich vier Minuten der zweiten Halbzeit um weitere zwei Treffer zu erzielen. Das Spiel endete mit einem 2-3 Sieg für die Verrückten von Leicester City. Und wie immer galt: Spielt mal Vardy nicht überragend springen die anderen ein. In diesem Spiel waren es Mahrez und endlich auch einmal Okazaki, der zunehmend zu einem wichtigen Faktor wird.

Alle Stärken und Schwächen ergeben sich bei Leicester aus ihrer Spielweise heraus. Sie können unglaublich wilde und gefährliche Action verursachen und bisher zieht diese Spielweise. Sie erzielen Tore wie am Fließband. Gleichzeitig stellt man schnell fest, dass dies ihre einzige Möglichkeit ist, denn defensiv könnten sie sicher nicht so weit oben mitspielen. Unglaubliche 37 Tore konnte das Team schon erzielen, so viele wie kein anderes Team. Dafür hat man sich auch schon 24 Gegentore eingefangen und gehört damit zum unteren Drittel der Liga.

Aufstellung Leicester City

Huth kehrt nach seiner Sperre zurück, aber Schlupp, Drinkwater und James sind weiterhin draußen. Vardy hatte sich gegen Everton eine leichte Verletzung zugezogen, aber laut englischen Medien wird er rechtzeitig fit sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Schmeichel – Simpson, Morgan, Huth, Fuchs – Mahrez, King, Kante, Albrighton – Okazaki, Vardy

Tipp

Die Quoten für das „Über“ steigen, weil alle nur von der Verletzung Vardys lesen, doch nicht nur, dass er vermutlich doch spielen kann….viel mehr ist die defensive Misere durch Verletzungen bei Liverpool ein klarer weiterer Grund für mehr Tore. Die Spielweise von Leicester bestimmt das Spielgeschehen.

NEU: Unser Liveticker, der sogar jede Ballbewegung verfolgt und das bei inzwischen unzähligen Ligen und auch angepasst für das Smartphone: Live.Wettbonus.net

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,70 Interwetten

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken